Kunst als Geldanlage und Renditeobjekt

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beispielgemälde: Max Steudel Blumenstillleben. Zeitloser Klassiker - nicht nur in Krisenzeiten interessant.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Beispielgemälde: Max Steudel Blumenstillleben. Zeitloser Klassiker - nicht nur in Krisenzeiten interessant.
YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Kunst als krisensichere Geldanlage

In Zeiten von Krisen, Grexit und Energiewende sehen sich viele Menschen nach sicheren Häfen für Ihr Vermögen um. „Die Rente ist sicher“ – dieser Spruch von Deutschlands Ex-Finanzminister gilt heute als Paradebeispiel politischer Augenwischerei.
Fakt ist: Die Sicherung finanzieller Werte und Renten liegt in der Hand des Einzelnen. Wem kann man noch vertrauen? Waren vor Jahrzehnten noch Lebensversicherungen eine gute Anlage, so schaut man heute kopfschüttelnd auf Verzinsungen im Promillebereich. Vielen Bürgern macht der Blick auf Bilanzen, Börsenkursen und miserablen Kursverläufen einfach keinen Spaß mehr. Sie möchten nicht ständig in der Angst leben, dass ihre Ersparnisse von unlauteren Geschäftemachern veruntreut werden.

Spaß haben indes diejenigen, die in Sachwerte investieren.

Ob Edelmetall, Eigentumswohnung oder Oldtimer: Etwas greifbares ist den Menschen zunehmend wichtiger. Zuviel Geld ist in den vergangenen Dekaden in den undurchschaubaren Kanälen der Bankprodukte versickert und teils unsauberen Geschäftspraktiken der Finanzbranche zum Opfer gefallen.

Heute sehen sich die Menschen nach realen Werten mit Spaßfaktor um.
Goldbarren glänzen zwar herrlich in der Sonne, sind aber in der Handhabung und Lagerung (Diebstahl) aufwändig und verursachen laufende Kosten. Oldtimer benötigen viel Platz und technische Kenntnisse. Aber z.B. antike Ölgemälde sind da deutlich angenehmer zu handhaben: Einfach aufhängen und sich daran erfreuen. So wenig Aufwand hat man mit kaum einer Geldanlage.
Ein schöner Nebeneffekt: Es zieht Flair und Stil in die Wohnung mit ein... Wer Spaß an Kunst und Kultur hat, kann sich seine Geldanlage jederzeit in´s heimische Wohnzimmer hängen: Alte Kunstwerke sind momentan verhältnismäßig preiswert!
Antike Ölgemälde, die unseren Großeltern noch ganze Monatslöhne abverlangten, sind heute für wenige hundert Euro erhältlich.
Die Mal- und Materialqualität des 19. Jahrhunderts beispielsweise ist noch für weitere Jahrhunderte gut, sofern die Kunstwerke richtig behandelt werden. Stilvolle Rahmen, herrliches Handwerk und die Zeit, die sich die damaligen Künstler für ihre Werke nahmen, sind heute als Neuware nicht mehr für kleines Geld zu haben.


YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Kunstmarkt auch für Normalverdiener geeignet

Der Kunstmarkt ist auch für Normalverdiener rentabel Rekordmeldungen in der Presse: Sothebys versteigert Kunstwerk für 12,5 Millionen Pfund. Der Eindruck trügt: Zwar werden immer höhere Preise für Spitzenkunstwerke bezahlt, dennoch gibt es auch für den kleinen Geldbeutel durchaus rentable Gemälde auf dem Markt. Hier werden Sie auf Internetauktionsplattformen fündig. Keine übertriebene Angst vor Plagiaten: Im unteren 3-4stelligen Bereich gibt es kaum Fälschungen. Es lohnt sich hier einfach nicht. Schön für den Sammler! Schön für die Kunst! Gute Kunst bleibt Gute Kunst. Heute preiswert gekauft, ist ein gutes Ölgemälde auch in 20-30 Jahren noch ein wertvolles Stück. Antike Gemälde werden naturgemäß immer seltener und somit ist jedes Kunstwerk ein exklusives und einzigartiges Stück.

Tipp: Achten Sie nicht übermäßig auf wohlklingende und teure Künstlernamen.

Ein gutes Gemälde ist unter Fachleuten auch ohne Signatur einiges wert. Hängen Sie sich lieber ein Ölgemälde zuhause auf, das Ihnen optisch gefällt, anstatt eine groteske Zeichnung mit hochdotierter Unterschrift. Schließlich schauen Sie es sich ja täglich an...
Natürlich möchte der Anleger auch eine gewisse Rendite erwirtschaften. Diese wird bei Kunstwerken nicht in Kurszahlen ausgewiesen. Vielmehr können Erstkäufer meist nicht lange widerstehen und legen sich über kurz oder lang eine schöne Kunstsammlung zu. Die Wertsteigerung kommt hier automatisch mit steigendem Sachverstand.
YouTube-Video-URL einfügen
Wird hochgeladen ...
Wird hochgeladen ...
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Einsteigen bei zeitgenössischer Kunst?

 Dass sich Einsteiger besonders für die Arbeiten zeitgenössischer Künstler interessieren, erscheint plausibel. Hier bietet sich ihnen die größte Auswahl. Die Anzahl der Kunstwerke früherer Epochen ist naturgemäß viel geringer und somit die Preise deutlich höher. Seit dem Jahr 2000 sind die Preise für zeitgenössische Kunst pro Jahr um fast zwölf Prozent gestiegen. Dem steht aber auch ein gewisses Riskio entgegen: Was, wenn der gefeierte Newcomer nach wenigen Jahren „out“ ist? Dies kann Ihnen beim Kauf von antiken Schätzen nicht so leicht passieren. Hier gibt es stabile Preise – ebenfalls mit Tendenz nach oben.

Wir von Oldskuul-antiques de  können Ihnen folgendes raten:
Kaufen Sie ein Kunstwerk, welches zu Ihnen passt. Erfreuen Sie sich jeden Tag daran.

Wenn Sie es eines Tages gegen ein anderes austauschen möchten, nehmen Sie den Gewinn und re-investieren Sie ihn in weitere Gemälde. So baut sich wie von selbst eine schöne Sammlung auf und Sie werden lange Zeit Freude daran haben. Freude ist eine schöne Rendite.

Die Ren(di)te ist sicher. Diesmal durchaus wörtlich zu nehmen :-)

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Aufbau Ihrer Kunstsammlung!

Herzlichst, Ihr Jürgen Baumann Fa. oldskuul-antiques
Herrlicher Impressionist aus Frankreich: Kann man Geld schöner anlegen?
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Herrlicher Impressionist aus Frankreich: Kann man Geld schöner anlegen?
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden