Kochen mit Apfel: Diese Sorten eignen sich besonders gut

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

 Kochen mit Apfel: Diese Sorten eignen sich besonders gut

Äpfel werden in der Küche hauptsächlich zu Kompott und Kuchen verarbeitet. Doch auch für pikante Rezepte eignen sich die rotbackigen Früchte ausgezeichnet. Doch welche Apfelsorten eignen sich besonders gut zum Kochen, Backen und Braten? Hier finden Sie die besten Sorten im Überblick.

 

Boskoop und Royal Gala - saure Klassiker mit festem Fleisch

Der volle Name dieses beliebten Apfels lautet „Schöner aus Boskoop“. Der große Apfel mit harter Schale und festem Fleisch stammt ursprünglich aus den Niederlanden und ist heute ein weitverbreiteter Kulturapfel. Aufgrund seines säuerlichen Geschmacks und der festen Konsistenz gelingen mit diesen frischen Äpfeln Kuchen und Kompott besonders gut.

Royal Gala Äpfel sind dagegen relativ klein und saftig. Doch auch sie besitzen ein festes Fruchtfleisch mit herrlich süß-saurer Note. Anders als der Boskoop kommt diese Sorte überwiegend als Kochapfel zum Einsatz. Mit ihm verfeinern Sie beispielsweise Pesto und Salate aber auch Kartoffel-Gratins und -suppen erhalten durch den Royal Gala eine fruchtige Note.

 

Jonagored und Elstar – die Allrounder in der Küche

Diese beiden saftigen Äpfel mit süß-saurem Geschmack können Sie in der Küche sowohl zu süßen als auch zu herzhaften Gerichten verarbeiten. Klassische Gerichte, bei denen diese Apfelsorten brillieren, sind Bratäpfel und Trifle. Sie kommen jedoch auch in exotischen Speisen wie Chutneys und Currys ausgezeichnet zur Geltung. Auch der Apfelsaft aus diesen Äpfeln ist äußerst frisch und geschmackvoll.

 

Red Prince und Golden Delicious – die Spezialisten für Gebratenes

Red Prince sind aufgrund ihrer kräftig roten Farbe ein faszinierender Blickfang in Salaten oder Beilagen. Ebenso wie der Golden Delicious punkten diese beiden Sorten mit einer herb-frischen Geschmacksnote. Sie verleiht Gerichten mit rotem Fleisch wie Schweine Medaillons, Steak oder Kotelette das Gewisse Etwas. Auch der Braeburn mit seiner fruchtig-süßen Note kann hier locker mithalten. Probieren Sie ihn doch einmal mit Camembert oder Bergkäse überbacken oder als Eintopf mit Kürbis und Kartoffeln. Ein echter Hochgenuss für kalte Herbst- und Wintertage.

 

Cameo – der perfekte Apfel für vollmundige Desserts

Wenn Sie es süß lieben, werden Sie von der Sorte Cameo begeistert sein. Sein Fruchtfleisch schmeckt süß und saftig, wie direkt vom Baum. Damit ist er schon pur ein leckerer Nachtisch. In Obstsalaten, Kuchen und auf Waffeln bietet er jedoch ein besonders intensives Geschmackserlebnis.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden