Jetzt wird abgegrillt!

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Den ganzen Sommer über brutzelten die Würstchen auf Deutschlands Grills. Du möchtest zum Saisonende noch einmal zeigen, was du am Grill alles kannst? Die Profis von den GourMonds haben dir ein leckeres Drei-Gänge-Menü zusammengestellt – inklusive selbstgemachter Wurst!
Die GourMonds aus dem Ruhrgebiet verstehen ihr Handwerk
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Die GourMonds aus dem Ruhrgebiet verstehen ihr Handwerk

Vorspeise: Flammkuchen

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten Teig:
  • 660 g Mehl
  • 300-400 ml Wasser
  • 9 EL Olivenöl
  • 3 Eigelb
  • 1 ½ TL Salz
Alternative für den Teig: Brötchen zum Aufbacken

Zutaten Belag:
  • 200 g Schmand
  • 200 g Frischkäse
  • 200 g mittelalter Gouda (gerieben)
  • 250 g Schinkenwürfel
  • 100 g Kräuterbutter
  • 400 g milde Zwiebeln

Zubereitung

Mehl mit Wasser, Olivenöl, Eigelben und Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und bei Zimmertemperatur 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Alle Zutaten für den Belag mischen. Bis zur Verwendung kaltstellen.
Ordentlich mischen: der Belag für den Flammkuchen
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Ordentlich mischen: der Belag für den Flammkuchen
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Ordentlich mischen: der Belag für den Flammkuchen
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Ordentlich mischen: der Belag für den Flammkuchen

Den Grill zum indirekten Grillen bei 200-220 °C vorbereiten. Pizzastein oder Griddle mit aufheizen. Faustgroße Kugeln des Teiges zu dünnen Fladen ausrollen, auf den Pizzastein legen und belegen. 5-10 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen.
Flammkuchen frisch vom Grill – lecker!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Flammkuchen frisch vom Grill – lecker!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Flammkuchen frisch vom Grill – lecker!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Flammkuchen frisch vom Grill – lecker!

Wer es einfacher mag, streicht die Schmandmasse auf Aufbackbrötchen und grillt diese ebenfalls indirekt.
Keine Lust auf die Teig-Zubereitung? Du kannst auch klassische Aufbackbrötchen verwenden
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Keine Lust auf die Teig-Zubereitung? Du kannst auch klassische Aufbackbrötchen verwenden
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Keine Lust auf die Teig-Zubereitung? Du kannst auch klassische Aufbackbrötchen verwenden
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Keine Lust auf die Teig-Zubereitung? Du kannst auch klassische Aufbackbrötchen verwenden

Hauptspeise: Winzer-Hot-Dog mit selbstgemachter Wurst

Bratwurst selbst zu machen ist nicht schwer, sondern zum Ende der Grillsaison eine nette Herausforderung. 

Werkzeug für die Würste:
  • Fleischwolf mit grober und feiner Lochscheibe
  • Wurstfüller oder Silikonspritze (neu und unbenutzt!)
  • Gewürzmühle oder Mörser
  • Wurstgarn
  • Zahnstocher
  • Schüssel, die in das Eisfach passt
Zutaten Wurst (für ca. 20 bis 25 Bratwürste): Zutaten Brötchen (für 6 Portionen):
  • 200 g Weizenmehl Typ 550
  • 90 g Roggenmehl
  • 80 g Weizenvollkornmehl
  • 120 g Sauerteig
  • 4 g frische Hefe
  • 15 ml Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 150 ml fettarme Milch
  • 150 ml lauwarmes Wasser
Zusätzlich:
  • 1 Glas Weinsauerkraut

Zubereitung

Schweinefleisch und Rückenspeck in Würfel schneiden. Durch den Fleischwolf mit großer Scheibe drehen und die Masse im Eisfach kaltstellen.
Herstellung der Fleischmasse für die selbstgemachten Bratwürste – ohne Fleischwolf geht hier nichts!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Herstellung der Fleischmasse für die selbstgemachten Bratwürste – ohne Fleischwolf geht hier nichts!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Herstellung der Fleischmasse für die selbstgemachten Bratwürste – ohne Fleischwolf geht hier nichts!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Herstellung der Fleischmasse für die selbstgemachten Bratwürste – ohne Fleischwolf geht hier nichts!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Herstellung der Fleischmasse für die selbstgemachten Bratwürste – ohne Fleischwolf geht hier nichts!

6 EL Don Marcos Pork Powder fein mahlen. Die Hälfte der Fleischmasse mit der feinen Scheibe ein weiteres Mal wolfen. Alles zusammen mit dem Gewürz verkneten. Den Wurstdarm gründlich wässern. Mit klarem Wasser abspülen. Auf die Tülle des Wurstfüllers bzw. der Silikonspritze auffädeln. Die Fleischmasse in den Darm spritzen. Anschließend einzelne Würste mit dem Wurstgarn abbinden. Bis zum Grillen bei unter 4 °C kaltstellen.
Bratwürste wie man sie sonst nur vom Metzger kennt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Bratwürste wie man sie sonst nur vom Metzger kennt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Bratwürste wie man sie sonst nur vom Metzger kennt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Bratwürste wie man sie sonst nur vom Metzger kennt
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Bratwürste wie man sie sonst nur vom Metzger kennt

Für die Sauerteig-Brötchen alle Zutaten zu einem elastischen, leicht klebrigen Teig verarbeiten. Mindestens 60 Minuten bei 30-40 °C gehen lassen. Teig in 6 Portionen aufteilen und Brötchen daraus formen. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech weitere 15 Minuten gehen lassen. Bei 210 °C für 20-25 Minuten indirekt grillen. 
Was jetzt noch fehlt ist ein leckeres Hot-Dog-Brötchen – natürlich auch selbstgemacht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Was jetzt noch fehlt ist ein leckeres Hot-Dog-Brötchen – natürlich auch selbstgemacht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Was jetzt noch fehlt ist ein leckeres Hot-Dog-Brötchen – natürlich auch selbstgemacht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Was jetzt noch fehlt ist ein leckeres Hot-Dog-Brötchen – natürlich auch selbstgemacht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Was jetzt noch fehlt ist ein leckeres Hot-Dog-Brötchen – natürlich auch selbstgemacht

Würste direkt grillen und im Brötchen mit Sauerkraut servieren.
Zum Anbeißen: Winzer-Hot-Dog mit selbstgemachter Wurst
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Zum Anbeißen: Winzer-Hot-Dog mit selbstgemachter Wurst
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 2 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Zum Anbeißen: Winzer-Hot-Dog mit selbstgemachter Wurst

Nachspeise: Croissantauflauf

Zutaten für 6 Portionen:
  • 3 Eier
  • 50 g Zucker
  • 250 ml Milch
  • 250 g Creme double
  • 50 g Butter
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 4 Aufbackcroissants
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

Eier mit Zucker, Milch und Creme double verrühren. 6 ofenfeste Förmchen mit Butter einfetten. Schokolade grob hacken. Aufbackcroissants in Würfel schneiden. Abwechselnd Croissantwürfel und Schokolade in die Förmchen schichten. Dann mit der Flüssigkeit übergießen. 20-30 Minuten bei 200 °C indirekt grillen. Mandelblättchen mit kaltem Wasser abspülen. 5 Minuten vor Ende der Backzeit Mandelblättchen und Puderzucker über den Auflauf streuen, damit sich eine schöne Kruste bildet. 
Den Abschluss bildet das Dessert – Kalorien zählen verboten!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Den Abschluss bildet das Dessert – Kalorien zählen verboten!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Den Abschluss bildet das Dessert – Kalorien zählen verboten!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Den Abschluss bildet das Dessert – Kalorien zählen verboten!
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Max. 1 weiteres Bild hinzufügen
Link zu einer eBay-Seite
Den Abschluss bildet das Dessert – Kalorien zählen verboten!
Du hast noch mehr Appetit? Die GourMonds geben auch Einsteiger-Workshops und BBQ-Kurse
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Du hast noch mehr Appetit? Die GourMonds geben auch Einsteiger-Workshops und BBQ-Kurse

Über die GourMonds

Das Grillteam hat sich 2008 gegründet und besteht aus Verwandten, Verheirateten, Verschwägerten und Freunden, die hauptsächlich aus Wanne-Eickel im Ruhrgebiet stammen. Die  GourMonds nehmen regelmäßig an nationalen und internationalen Grillmeisterschaften teil: Nach Erfolgen bei kleineren Wettbewerben wurden sie 2015 Deutscher Grillmeister der Amateure. 
Wer Lust hat: Die GourMonds geben Einsteiger-Workshops und BBQ-Kurse im  BBQ Point in Castrop-Rauxel.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Bilder: © GourMonds
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden