Haushaltsgeräte, groß

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Haushaltsgeräte, groß

Haushaltsgeräte sind nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Die großen Haushaltsgeräte der jüngsten Generationen haben zudem einen hohen Grad an Effizienz und Umweltverträglichkeit erreicht. Elektro-Großgeräte finden Sie bei eBay in sehr großer Auswahl und für große und kleine Ansprüche.

Herde und Öfen

Herde und Öfen werden oft zusammen als ein Gerät angeboten. Herd- oder Kochplatten können aber auch einzeln gekauft werden. Mikrowellenherde, Elektrogrills, Standbacköfen sowie manche Einbaubacköfen haben keine eigenen Kochplatten.

Herde

Gas oder Strom, das ist hier die große Frage. Beides hat Vor- und Nachteile:

Gasherde

Ein Gasherd ermöglicht eine präzise Temperaturkontrolle. Er ist sofort heiß, wenn man ihn einschaltet, und im Nu kalt, wenn man ihn ausmacht. So können Sie einen Topf auch mal stehen lassen, ohne dass das Essen durch die Nachwärme anbrennt. Um Wasser besonders schnell zum Kochen zu bringen, besitzen manche Gasherde Blitzbrenner, die sehr heiß werden und vor allem in der professionellen Gastronomie eingesetzt werden.

Elektroherde / Plattenherde

Die versiegelten Metallplatten sind leichter zu reinigen. Einige Elektroherde haben eine Abschaltautomatik, falls der Herd nicht abgeschaltet worden ist. Achten Sie beim Herdkauf darauf, dass die Schalter kindersicher sind. Für manche Elektroherde werden Aufsätze für verschiedene Größen von Töpfen und Pfannen angeboten.

Herdplatten / Kochplatten

Die Herd- und Kochplatten werden auch einzeln angeboten. Meistens wird eine Kombination von zwei Platten angeboten. Sie erfüllen als einfache Kochgelegenheit, zum Beispiel in Garten- oder Wochenendhäuschen, ihren Zweck. Natürlich gibt es auch tragbare Gaskocher.

Ceran-Kochfelder

Beliebt sind auch Ceran-Kochfelder. Die gesamte Herdoberfläche ist dabei eine Ebene. Die Markierungen der Kochfelder aus Ceran-Glas sind nur in kaltem Zustand erkennbar. Wenn die Kochfelder an sind, leuchten sie glühend rot. Ceran ist der Markenname für Glaskeramik-Kochflächen. Ceran-Platten haben eine hohe Hitzedurchlässigkeit und praktisch keine Wärmeausdehnung. Sie besitzen eine glatte, porenfreie Oberfläche. Ceran-Kochfelder sind daher noch leichter zu reinigen und sehen sehr futuristisch aus.  Für das Kochen mit Induktionskochfeldern benötigt man Kochtöpfe mit ferromagnetischen Böden, denn die Hitze entsteht durch einen Induktionsstrom im Boden des Topfes. Damit erzeugt das Kochfeld mit einer stromdurchflossenen Spule in der Kochplatte ein magnetisches Wechselfeld.

Öfen

Die Standardbreiten für Standöfen (wie auch für Herde) sind 60 cm. Die Standardhöhe ist 85 cm. Diese Öfen passen in die meisten Küchen und sind den Küchenkombinationen angepasst. Diese Maße gelten auch für Waschmaschinen und Spülmaschinen (siehe unten). Wenn Sie kochen oder backen, dann sollten Sie mindestens einen 60 cm breiten Ofen kaufen. Für einen normalen Haushalt mit 1 bis 3 Personen genügt die 50-cm-Variante. Ein zu großer Ofen hätte nur einen unnötig erhöhten Energieverbrauch zur Folge. Besonders praktisch sind Standöfen mit Schubfach. Wenn Sie einen Braten wenden wollen, können Sie einfach das Fach mit dem Blech herausziehen, was sehr komfortabel ist. Viele moderne Herde haben Back-, Grill- und Bratprogramme, meist mit einem Timer verbunden, der automatisch abschaltet. Umluftherde lassen die heiße Luft um das Essen kreisen. So gart es schneller und gleichmäßiger und Sie sparen bis zu 25 % Energie im Vergleich zu herkömmlichen Öfen. Selbstreinigungsprogramme erhöhen zudem den Kochkomfort ungemein. Der Ofen wird dabei extrem erhitzt, so dass sich alle Reste lösen, die sie dann nur noch abwischen müssen.

Gasöfen, Elektroöfen oder Mikrowellenherde

Für Elektroöfen gilt das beschriebene Problem mit der Nachwärme im verstärkten Maße. Wenn Sie einen Elektroofen nicht rechtzeitig abschalten oder das Essen rechtzeitig entnehmen, kocht es noch bis zu einer halben Stunde nach. Gasöfen kühlen wesentlich schneller ab. Profiköche schwören im Übrigen auf Gasöfen. Mikrowellenherde sind am schnellsten und praktischsten. So gut wie aus Ofen und Pfanne schmeckt es aber höchstens bei Fertiggerichten, die speziell für Mikrowellenherde zubereitet wurden.

Energieeffizienzklassen

Die Energieeffizienzklasse zeigt an, wie effizient die verbrauchte Energie umgesetzt wird. Herde mit Effizienzklasse 1, 1+ oder A, A+ sind am empfehlenswertesten. AEG, Bauknecht, Bosch, Siemens und Miele sind die klassischen Herd- und Ofenhersteller.                 

Kühlschränke und Gefriergeräte

Auch Kühlschränke haben Standardbreiten von 55 und 60 cm. Die Höhe allerdings ist bei Kühlschränken variabel. Kleine Kühlschränke haben meist die Standardhöhe (85 cm) wie andere, große Haushaltsgeräte, wohingegen große Kühlschränke bis zu 2 Meter hoch sein können. Fast immer haben Kühlschränke ein Eisfach. Dies ist aber nur für kurzfristiges Einfrieren von Lebensmitteln oder für Eiswürfel geeignet. Für längerfristige Lagerung brauchen Sie eine Kühl-Gefrier Kombination. Dabei gibt es verschiedene Kombinationsmöglichkeiten:

Kühlschrank und Gefriertruhe liegen übereinander.
Das Gefrierfach kann sowohl oberhalb, als auch unterhalb des Kühlschranks sein. Es empfiehlt sich allerdings, das Gefrierfach unterhalb der Kühlfächer zu haben, da es nicht so oft benutzt wird.

Kühlschrank und Gefriertruhe liegen nebeneinander.
Vor allem, wenn Sie für Kühlen und Einfrieren gleich viel Platz benötigen, empfiehlt sich diese Kombination. Das Gerät ist dann auch doppelt so breit wie der Standard. 

Beliebte Funktionen

Verstellbare Kühlregale

Bei den meisten Kühlschränken sind die Regale und oft auch die Fächer beliebig verstellbar. So können auch kleine Kühlschränke optimal genutzt werden. Manche haben Schienen, auf denen die Kühlregale einfach verschoben werden können.

Eisfächer

Eisfächer befinden sich oft innen im Kühlschrank und haben nur eine kleine, nicht sehr gut schließende Klappe. Eisfächer mit separaten Außentüren helfen Energie zu sparen, da sie besser schließen.

Kühlschrank mit eingebautem Eiswürfelspender

Steht Ihr Kühlschrank im Hobbykeller, wäre ein eingebauter Eiswürfelspender von Vorteil. Diese gibt es als Würfel- und/oder Crashed-Ice Spender.

Gefriertruhen

Für große Mengen an gefrorenen Lebensmitteln gibt es separate Gefriertruhen. Es werden verschiedene Grössen angeboten, die entweder von oben oder von vorne gefüllt werden können.

Spezialkühlschränke

Für die richtige Aufbewahrung von Lagerweinen werden spezielle Weinkühlschränke angeboten. Für Hotelzimmer oder Ferienwohnungen sind Minikühlschränke oder Minibars im Angebot. Auch tragbare, elektrische Kühlboxen finden Sie bei eBay in großer Auswahl. Auch hier gilt: Achten Sie auf die Energieeffizienzklasse A.    

Waschmaschinen und Trockner

Waschmaschinen

Folgende Werte sollten Sie beim Kauf einer Waschmaschine beachtet werden:

Fassungsvermögen

Die meisten Wäschetrommeln fassen 6 kg Wäsche. Das reicht im Allgemeinen für einen zwei- bis vierköpfigen Haushalt.

Energieeffizienzklasse

A und A+ oder 1 und 1+ sind am besten.

Waschwirkungsklasse und Schleuderwirkungsklasse

Auch hier sollte mindestens ein B, besser ein A stehen.

Wasserverbrauch

Sollte nicht mehr als 60 bis 65 Liter pro Waschgang sein.

Stromverbrauch

Sollte eine 1 kWh für eine 6-Kilo-Wäschefüllung nicht überschreiten. 

Frontlader und Toplader

Frontlader

Hier besteht die Möglichkeit, noch einen Trockner oben drauf zu stellen. Grundsätzlich brauchen Frontlader weniger Wasser und waschen gründlicher und energiesparender.

Toplader

Kleinere Waschmaschinen werden meist als Toplader angeboten. Das Ein- und Ausladen der Wäsche ist angenehmer.

Die Waschtrommel

Die Waschmaschinentrommel besteht aus mit Porzellan überzogenem Metall, Plastik oder aus rostfreiem Stahl. Plastik und rostfreier Stahl halten am längsten. Überlegen Sie sich gut, welche Größe, beziehungsweise welches Fassungsvermögen Sie benötigen. Eine zu große Maschine verschwendet Energie, während Sie bei einer zu kleinen dem Wäscheberg nicht Herr werden. Entscheidend kann auch die Geräuschentwicklung sein. Wenn die Maschine in der Nähe des Wohnbereichs steht, sollte ein speziell leises Modell gewählt werden.

Trockner

Das Gleiche gilt für Trockner. Achten Sie auf Lautstärke und Kapazität. Auch eine Abschaltautomatik hilft Energie zu sparen. Diese schaltet ab, sobald die Wäsche trocken ist, auch wenn die Zeit, beziehungsweise das Programm noch nicht abgelaufen ist. Empfindliche Sachen sollten Sie allerdings nicht mit dem Trockner trocknen. Achten Sie immer auf den Waschzettel am Kleidungsstück. Für nicht elektrisch zu trocknende Kleidungsstücke hilft immer noch der gute alte Wäscheständer, auch Trockengestell genannt, oder eine Wäschespinne.

Waschtrockner

Bevor Sie eine Waschmaschine und einen Trockner kaufen überlegen Sie sich, ob nicht ein platzsparender Waschtrockner, also Waschmaschine und Trockner in einem, in Frage käme. Manche Geräte werden auch einfach im Doppelpack angeboten und sind so konstruiert, dass man sie übereinander stellen kann. Auch hier sind die klassischen deutschen Firmen mit ihren Marken führend: AEG, Bauknecht, Bosch, Siemens, Privileg und Miele, aber auch LG, Samsung und andere sind erfolgreich am Markt vertreten.

Geschirrspüler

Tatsächlich brauchen Geschirrspüler weniger Wasser, als wenn Sie von Hand spülen. Dafür brauchen sie aber Strom. Geschirrspüler sind meist 50 oder 60 cm breit und fast immer 85 cm hoch und passen so ebenfalls in die meisten Küchen. Die Qualität eines Geschirrspülers kann man unter anderem an den Sprühlöchern in den Sprüharmen erkennen. Je kleiner diese Löcher, je stärker die Sprühkraft. Wenn Sie Töpfe und Pfannen in der Spülmaschine waschen, brauchen Sie eine starke Maschine mit einer Reinigungswirkklasse A, am besten mit verschiedenen Spültemperaturen. Denken Sie auch hier an die Energieeffizienzklasse (A+, A oder B) und den Stromverbrauch (nicht mehr als 1 kWh für einen Spülgang). Spülmaschinen mit Schmutzsensor erkennen zudem die Stärke des Schmutzes und stellen die Spülstärke entsprechend ein. Das spart Zeit und Energie, sowie die Zeit, die Sie benötigen, die Gebrauchsanweisung nach dem richtigen Spülprogramm zu durchforsten. Wenn Sie wenig Geschirr und wenig Platz haben, können Sie sich auch einen Tischspüler zulegen. Er ist ungefähr so groß wie ein Mikrowellenherd und kann auch in eine Ecke gestellt werden. AEG, Bosch, Bauknecht, Miele, Privileg, Siemens und Hoover wissen, was eBay-Käufer wünschen. 

Wie findet man bei eBay Elektro-Großgeräte?

Kategorien

Gehen Sie einfach auf die Übersichtsseite „Haushaltsgeräte“. Dort finden Sie alle großen Haushaltsgeräte. Suchen Sie sich aus den entsprechenden Kategorien die gewünschte heraus.

Zubehörfinder

Für das benötigte Zubehör haben wir extra einen Zubehörfinder eingeführt. So kommen Sie schnell und direkt zu den benötigten Einzelteilen.

Suche

Lassen Sie eBay für Sie suchen. Wenn Sie eine der Haushaltsgerätekategorien gewählt haben, haben Sie auf der linken Seite die Möglichkeit, die angezeigte Artikelliste zu verfeinern. Sie können natürlich auch gleich mit der eBay-Suche starten. In beiden Fällen haben Sie durch Einschränkungen oder Erweiterungen die Möglichkeit, die Artikelliste zu vergrößern oder zu verkleinern.

Der Verkäufer kann auch helfen

In einer guten Artikelbeschreibung sind schon alle wichtigen Angaben wie Maße, Funktionen, technische Daten, Energieeffizienz, Geräuschentwicklung, Zubehör und natürlich ein Bild enthalten. Wenn etwas nicht eindeutig ist, scheuen Sie sich nicht, den Verkäufer zu fragen. Auf der Artikelseite unterhalb der Angaben zum Verkäufer finden Sie die Funktion „Frage an den Verkäufer“. Nutzen Sie diese lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Wenn Sie dennoch nicht genau finden, was Sie suchen, besuchen Sie doch die eBay Shops oder fragen Sie die eBay-Gemeinschaft, indem Sie eine Suchanzeige aufgeben. Zudem können Sie auch eine Suche in „Mein eBay“ speichern und sich benachrichtigen lassen, sobald der gewünschte Artikel angeboten wird.

Sicher einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf den Link “Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie sich über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen . Hier können Sie Probleme melden.         


 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber