Handgemacht oder von der Stange: Unterschiede in Herstellung und Qualität von Budapestern

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Handgemacht oder von der Stange: Unterschiede in Herstellung und Qualität von Budapestern

Der Budapester ist einer der beliebtesten klassischen Herrenschuhe. Vielseitig kombinierbar, zeitlos und in geschmackvollem Design lässt sich der Budapester sowohl zu schicken Business-Looks als auch zu eleganten Freizeit-Outfits tragen. Die Vielfalt der Angebote an Budapestern ist riesig. Worin sich handgearbeitete Budapester von den industriell gefertigten Modellen unterscheiden, erfahren Sie hier.

 

Der Budapester - Schuhmacherkunst aus Tradition

Woher der Budapester seinen Namen hat, ist umstritten, denn in Budapest selbst wird der Lederschuh mit dem charakteristischen Lochmuster "Karlsbader" genannt - nach einer Stadt in der Tschechischen Republik. Ungeachtet der Wortherkunft hat sich der Budapester aber weit über den osteuropäischen Raum hinaus als geschmackvoller Herrenschuh etabliert. Die Merkmale des Budapester Schuhs lesen sich wie das Einmaleins der Schuhmacherkunst: Doppelte Sohle, rahmengenähte Machart, Schaftschnitt, breit gerundete Spitze, Brogue-Lochmuster auf dem gesamten Schuh. All dies sind wichtige Elemente, die einen edlen und hochwertigen Herrenschuh typisieren.

 

Der Budapester in Handarbeit - hohe Qualität hat ihren Preis

Der von Hand gearbeitete Budapester ist zweifellos hochwertiger und langlebiger als die maschinell hergestellten Schuhmodelle. Das liegt vor allem daran, dass der Schuhmacher beim Verarbeiten der Materialien immer wieder nachprüft, ob das Leder beschädigt wurde, die Nähte richtig sitzen und der Schuh in seiner Stabilität den Anforderungen seines Träger standhält. Das Lochmuster wird ebenfalls sorgfältig von Hand gestanzt. Auch die Sohle wird am Ende manuell am Rahmen vernäht, meist in doppelter Naht, um die Langlebigkeit und Festigkeit der Laufsohle zu erhöhen. Budapester, die vollständig von Hand gearbeitet wurden, sind teuer. Doch die Investition zahlt sich aus, denn in der Regel halten handgenähte Budapester weitaus länger als die maschinell verarbeiteten Schuhe.

 

Industriell hergestellte Budapester - elegant, preiswert, vielseitig

Budapester von der Stange stehen in Look und Silhouette ihren handgearbeiteten Artverwandten in nur wenigen Punkten nach. Oft wird bei maschinell hergestellten Schuhen mehr geklebt statt genäht, was die Langlebigkeit der Schuhe nachteilig beeinflusst. Doch die einfachere Verarbeitung drückt sich auch in der Preisgebung aus: Industriell gearbeitete Budapester sind erheblich günstiger als die handgearbeiteten Modelle. Hier übernehmen Maschinen die Arbeitsschritte, die sonst vom Schuhmacher vorgenommen werden. Oft werden auch schon vorgestanzte Lederteile verwendet, wodurch Unregelmäßigkeiten im Lochmuster entstehen können.

 

Budapester Schuhe kaufen - Handarbeit oder Stangenware?

Das müssen Sie schon selbst entscheiden. Fakt ist: Der Budapester, den Sie bei eBay in vielen tollen Designs erhalten, ist und bleibt ein zeitloser Herrenschuh, der für Stil, Geschmack und modisches Gespür steht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden