Haarwuchsmittel: Hoffnung bei schütterem Haar

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Haarwuchsmittel: Hoffnung bei schütterem Haar

Schönes, glänzendes und volles Haar ist ein Symbol für Gesundheit, Kraft und Vitalität. Der Haarschnitt und die Haarfarbe sind auch immer Ausdruck der Persönlichkeit. Kurzum, Haare haben einen großen Einfluss auf das seelische Befinden und können sowohl den privaten als auch beruflichen Erfolg beeinflussen. Geheimratsecken, lichte Stellen und dünne Haare wiederum haben einen nachweisbar negativen Effekt auf unser Wohlbefinden und können sogar zu Depressionen führen. Daher ist es wenig verwunderlich, dass bereits im alten Ägypten versucht wurde, mit allerlei Mitteln schütteres Haar und Haarausfall zu bekämpfen. Gerade in der heutigen Gesellschaft, in der das äußere Erscheinungsbild so wichtig ist und dasselbe einen derart großen Stellenwert einnimmt, können Haarausfall und dünnes, schütteres Haar ernstzunehmende Probleme darstellen. Wissenschaftler forschen daher nach neuen und immer wirksameren Lösungen, um Haarausfall zu stoppen, die Haarstruktur zu verbessern und die Haarwurzeln zu stärken. So gibt es auch bei eBay eine solche Fülle verschiedener Produkte, die Hilfe versprechen. Sie als Käufer haben die Qual der Wahl und vermögen sich häufig einfach nicht zu entscheiden. Alle Produkte versprechen das Gleiche, aber welche bringen tatsächlich den gewünschten und erhofften Erfolg? Es gibt einige grundsätzliche Kriterien, die Ihnen bei dem Kaufentschluss helfen können: das Haarproblem, seine Ursache und dessen ganz persönlicher Effekt auf das eigene Wohlbefinden, die bevorzugte Anwendungsart und die Inhaltsstoffe und deren bewiesene Wirkung.

Die Ursachen von Haarausfall

Jeden Tag fallen ganz natürlich bis zu 100 Haare aus. Sind es wesentlich mehr, könnte es sich um krankhaften Haarausfall handeln. Für den Haarausfall kann es ganz unterschiedliche Gründe geben. Meist handelt es sich um erblich bedingten Haarausfall, der bei Männern zur Glatze führt und bei Frauen vor allem den Bereich des Mittelscheitels betrifft. In diesem Fall spricht man vom androgenetischen Haarausfall, einer vererbten Empfindlichkeit der Haarfollikel für das Sexualhormon Dihydrotestosteron. Diffuser Haarausfall betrifft den ganzen Kopf. Das Haar wird insgesamt dünner und lichter, die Haare wachsen langsamer und schwächer. Ursachen können verschiedene Krankheiten, aber auch Stress und ein allgemeines seelisches Ungleichgewicht sein. Kreisrunder Haarausfall kann überall am Körper auftreten und ist häufig Folge einer Störung des körpereigenen Immunsystems. Darüber hinaus gibt es noch einige andere Arten des Haarausfalls. Daher ist es besonders wichtig bei akutem Haarausfall, der über einige Tage oder gar Wochen anhält, schnellstmöglich dessen Ursache herauszufinden und sich bei seinem Hausarzt oder direkt beim Hautarzt Rat zu holen. Denn für die unterschiedlichen Arten des Haarausfalls, sei er nun anlagebedingt, diffus oder kreisrund, gibt es spezielle Therapien und unterschiedliche Lösungsansätze.

Verschiedene Lösungen für das Haarproblem

Auch wenn es noch kein Allheilmittel gibt, das akuten Haarausfall stoppen oder gar ausgefallene Haare wieder wachsen lassen kann, so gibt es dennoch verschiedene Möglichkeiten, mit der Sie die Haarstruktur verbessern und dünnen Haaren entgegenwirken oder die fehlende Haarpracht überdecken können. Es gibt zum einen Shampoos und Tinkturen zum Auftragen und Einmassieren. Diese sind angepasst an die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Haar- und Kopfhaut-Typen erhältlich. Diverse Kapseln und Tabletten mit wertvollen Vitaminen und Aminosäuren zur Einnahme sind eine weitere Möglichkeit. In der Zusammensetzung können sich die Mittel erheblich unterscheiden. Manche bedienen sich natürlicher Wirkstoffe, andere beruhen auf ausgeklügelten Forschungen im Labor. Als eine weitere Maßnahme sind hier noch ergänzend die vielen verschiedenen Sprays zu nennen, die mittels Mikrofasern oder ähnlichen Wirkstoffen schütteres Haar verdichten und die Illusion eines vollen Haarschopfes erzeugen.

Hochwirksame Haarwuchsmittel aus dem Labor

Haarausfall ist ein Problem, unter dem sowohl Männer als auch Frauen leiden können. Um diesen zu stoppen, gibt es inzwischen so viele verschiedene Präparate, dass einem die richtige Auswahl fast unmöglich erscheint. Zur Behandlung von androgenetischem Haarausfall haben sich bisher in verschiedenen Tests lediglich Produkte mit dem Wirkstoff Minoxidil oder mit dem Wirkstoff Alfatradiol bewährt. Diese sind rezeptfrei auch bei eBay zu finden. Allerdings ist der Personenkreis, der diese anwenden kann und darf, auf bestimmte Altersgruppen beschränkt, es braucht viel Geduld bis sich ein sichtlicher Erfolg einstellt und es kann in einigen seltenen Fällen zu Nebenwirkungen kommen. Vor dem Beginn einer Therapie mit Produkten, die diese Wirkstoffe enthalten, empfiehlt sich daher auf jeden Fall eine ausführliche Beratung durch einen Arzt oder einen Apotheker. Bei allen anderen Haarwuchsmitteln sollte man mit seinen Erwartungen vorsichtig sein und das Verhältnis von Preis zu Nutzen gut überdenken. Sicherlich schadet es nicht, wenn Sie Ihren Haaren etwas Gutes tun. Trotzdem möchten Sie sicherlich kein Geld für etwas Nutzloses ausgeben. Die individuellen Beurteilungen des Produktes durch andere Käufer können Ihnen dabei als sinnvolle Orientierung dienen und Ihre Entscheidung erleichtern.

Natürliche Haarwuchsmittel zum Auftragen

Gerade wenn Sie unter sensibler Kopfhaut oder gar Allergien leiden, ist es sehr wichtig, genau zu wissen, was in der Tinktur oder dem Shampoo enthalten ist. Daher empfiehlt es sich, auf Mittel zurückzugreifen, die vor allem aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, wie eine Brennnessel-Tinktur – ein altbewährtes und bekanntes Hausmittel zur Stärkung des Haares und der Haarwurzeln. Aber auch andere Kräutermischungen, die z. B. Birke oder Klette enthalten, können die allgemeine Haarstruktur verbessern. Diese natürlichen Haarwuchsmittel sind zudem häufig auch wesentlich preiswerter als andere Produkte. Aber auch hier gilt, dass man seine Erwartungen nicht zu hoch schrauben sollte. Diese Mittel können zwar die Haarstruktur und ganz allgemein die Haargesundheit fördern und stärken, Wunder vollbringen können sie aber nicht. Und wie auch bei allen anderen Haarwuchsmitteln ist eine regelmäßige Anwendung über einige Monate erforderlich, damit sich eine sichtbare Verbesserung einstellt.

Tabletten und Kapseln einnehmen für die Haare

Zur Behandlung von Haarausfall und dünnem Haar kann man auch Kapseln und Tabletten einnehmen. Diese enthalten meistens wichtige Vitamine und Aminosäuren und bestehen aus sehr unterschiedlichen Inhaltsstoffen und Wirkstoffkomplexen, wie z. B. aus Coffein, Zink, Niacin, Cystin oder Kieselerde. Diese Stoffe sollen dazu dienen, das Haarwachstum anzuregen, die Haarwurzeln zu stärken und die Haarstruktur zu verbessern. Gesundes Haar kommt von Innen, könnte man sagen, denn häufig gibt es zusätzlich auch einen nicht entdeckten Vitamin- oder Mineralstoffmangel. Genau wie bei allen anderen Methoden ist bei der Anwendung von Kapseln oder Tabletten eine regelmäßige Einnahme über einen längeren Zeitraum erforderlich. Denn bis zu den ersten Anzeichen einer Verbesserung können durchaus zwei bis drei Monate oder mehr vergehen.

Weitere Maßnahmen bei schütterem Haar

Abgesehen von Tinkturen und Shampoos, der Einnahme von Medikamenten oder Vitaminen, gibt es auch andere Möglichkeiten, mit dem Problem des schütteren Haars und des Haarausfalls umzugehen. Manche Männer trennen sich vollkommen von ihrem Haupthaar und lassen sich eine Glatze rasieren. Aber nicht jeder fühlt sich komplett ohne Haare wohl. Neben dieser eher radikalen Lösung gibt es noch einige andere Möglichkeiten.

Eigenhaartransplantation

Manche entscheiden sich für den Weg der Haartransplantation. Hierbei wird ein schmaler Hautstreifen mit Haaren vom Hinterkopf entfernt. Die Haarwurzeln dieser Haare werden dann an der vom Haarausfall betroffenen Stelle wieder eingesetzt. Dies geschieht meist ambulant bei einem Facharzt. Die transplantierten Haare fallen zunächst aus und es dauert etwas, bis sie neu nachwachsen und eine richtige Frisur möglich machen. Der Erfolg fällt zudem häufig recht individuell aus. Die Kosten der Transplantation können durchaus erheblich sein. Auch bei der Eigenhaartransplantation sollte daher zunächst eine ausführliche Beratung erfolgen.

Perücken und Haarteile

Erschwinglich ist auch die Möglichkeit, eine Perücke oder ein Haarteil zu tragen. Gute Modelle aus Echt- oder Kunsthaar sind heutzutage nicht mehr leicht erkennbar und durchaus bezahlbar. Trotzdem ist diese Lösung bei Haarausfall nicht unbedingt das Richtige für jeden.

Haarauffüller

Eine weitere Methode mit lichtem Haar umzugehen, ist die Benutzung eines Haarauffüllers. Hier werden mikrofeine „Haarfasern“ aufgesprüht, die sich mit dem noch vorhandenen Haar verbinden und so die Illusion eines vollen Haarschopfes erzeugen. Diese Fasern sind wasserfest, sollen auch bei Sport und im Regen gut haften und sind in verschiedenen Farbrichtungen erhältlich. Voraussetzung ist hier allerdings, dass die Fläche des zu überdeckenden Haarverlustes nicht zu groß ist, bzw. noch genügend Haar vorhanden ist, das sich mit den Haarfasern verbinden kann. Ein großes Plus ist sicherlich die einfache Anwendung und auch der vergleichsweise geringe Preis.

Eine persönliche Entscheidung im Kampf gegen Haarausfall

Haarausfall, Geheimratsecken und dünnes Haar sind nicht nur ein optischer Schönheitsmakel, sondern können einen weitreichenden Einfluss auf das private und berufliche Wohlempfinden haben. Und nicht jeder Mensch kann oder will eine Glatze tragen. Beim Kauf eines Haarwuchsmittels hängt es letztendlich von ganz unterschiedlichen Kriterien ab. Ist der persönliche Leidensdruck gar so groß, dass man unter Depressionen leidet, empfiehlt sich der Gang zum Hautarzt, am besten zu einem Spezialisten. Der ist am ehesten in der Lage, die passendste und erfolgversprechendste Therapie zu finden. Für alle anderen Betroffenen ist es vor allem eine ganz persönliche Entscheidung, bei der auch das Budget eine Rolle spielt. Gibt es nur wenige lichte Stellen, die es zu überdecken gilt, könnte sich die Anwendung eines Sprays empfehlen. Denken Sie ganzheitlich, wäre eine Kombination aus Haartonikum oder Shampoo aus natürlichen Inhaltsstoffen und die Einnahme von Kapseln oder Tabletten z. B. aus Kieselerde oder Zink eine Idee. Wollen Sie nachgewiesenen Erfolg? Greifen Sie auf Produkte mit dem Wirkstoff Minoxidil oder dem Wirkstoff Alfatradiol zurück. Wofür Sie sich auch entscheiden, denken Sie daran: Erfolg zeigt sich erst nach einigen Wochen oder gar Monaten, eine regelmäßige Einnahme ist unabdingbar und der Erfolg kann ganz individuell und für jede Person unterschiedlich ausfallen. Achten Sie bei bekannten Überempfindlichkeiten immer auf die Inhaltsstoffe der einzelnen Produkte und lassen Sie sich im Zweifel vom Arzt oder Apotheker beraten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden