Glänzende Ideen: die Welt der Armaturen entdecken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Glänzende Ideen: die Welt der Armaturen entdecken

Armaturen für Wasser in Bad, Küche und Keller

Armaturen für Bad, Küche oder Hauswirtschaftsraum gibt es viele. Sie unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Funktionalität, Lebensdauer, Stabilität, Material und auch im Design. Für ein Bidet benötigen Sie eine andere Armatur als für eine Dusche. Auch eine Spülbeckenarmatur erfüllt spezielle Anforderungen. Alleine an diesen Unterteilungen wird deutlich, wie unterschiedlich die Ausführungen bezogen auf die geplanten Anwendungsbereiche sein müssen. Für den einen spielt das Design einer Armatur die größte Rolle, ist doch die Küche ein wichtiger Raum im Haus, in dem sich nicht nur die Bewohner, sondern auch Besucher gerne und häufig aufhalten. Armaturen stehen aber auch im Badezimmer häufig im Blickpunkt und deshalb ist es verständlich, dass das Design eine wichtige Rolle spielt.

Auswahl von Armaturen anhand von Stil und Form

Die Angebote für Armaturen sind vielfältig: Wenn Sie schlichtes, klassisches Design mit seinen zeitlosen, puristischen, hochwertigen und edlen Formen bevorzugen, werden Sie sicherlich fündig. Aber auch für Liebhaber verschnörkelter oder nostalgischer Armaturen gibt es viele Angebote. Ohne Frage lassen sich mit ungewöhnlichen Armaturen besondere Akzente setzen, einzig Ihr Geschmack entscheidet.

Auswahl von Armaturen anhand von Wasserverbrauch

Neben dem Design tritt jedoch der Wasserverbrauch bzw. die mögliche Wasserersparnis immer mehr in den Vordergrund, wenn es um die Entscheidung für eine Armatur geht. Badezimmer- und Küchenarmaturen als Einhandmischer sind sehr gut geeignet, um Wasser und Energie zu sparen, denn die Regulierung der Temperatur und des Wasserdurchflusses ist spielend einfach möglich.

Auswahl von Armaturen anhand von Montagekriterien

Armaturen gibt es in verschiedenen Ausführungen – als Aufputzarmaturen und als Unterputzarmatur. Welche für Sie die Richtige ist, hängt davon ab, ob Sie sie sichtbar vor der Wand oder integriert in die Wand montieren möchten bzw. können. Unterputzarmaturen werden gerne bei besonders kleinen Räumen eingesetzt, wenn man jeden Zentimeter Raum sparen oder aber das Verletzungsrisiko minimieren will. In Duschen ist eine Unterputzarmatur deshalb eine sinnvolle Alternative. Doch auch in Kindergärten, öffentlichen Einrichtungen oder in sanitären Anlagen von Campingplätzen kommen Unterputzarmaturen häufig zum Einsatz.

Aufputzarmaturen werden hingegen auf der Wand auf die dafür vorgesehenen Anschlüsse montiert. Die Radien und Maße sind durchweg genormt, sodass der Austausch generell keine Schwierigkeit darstellt.

Auswahl von Armaturen anhand von Qualitätskriterien

Wenn Sie sich für Badezimmerarmaturen interessieren, kann sich die Investition von ein paar Euro mehr bezahlt machen, denn diese halten meistens länger als günstige Modelle. Achten Sie auf das TÜV-Siegel, dann haben Sie die Garantie, dass qualitativ hochwertige Einzelteile von der Dichtung bis zur Mischbatterie verbaut wurden. Besonderer Garant für Langlebigkeit ist die Fertigung des Kolbens aus Edelstahl. Dieses Material sorgt dafür, dass die Armatur leichtgängig bleibt und auch hohen Druckbelastungen standhält und Verunreinigungen schadlos übersteht.

Armaturen für die Küche sind oft multifunktional

In der Küche stehen Armaturen tagtäglich im Mittelpunkt und Sie können diese ganz im Stile Ihrer Möbel auswählen. Ist Ihre Küche im Landhausstil eingerichtet, so finden Sie eine große Auswahl von nostalgisch geformten Produkten. Auch klassische, schlichte oder gar puristische Armaturen sind in großer Zahl vertreten. Meistens finden Sie für die Küche Einhebelmischbatterien, seltener Zweihebelmischer. Ungezählte Male greifen Sie zum Wasserhahn, regulieren die Temperatur oder die Durchflussmenge. Ständig ist der Wasserhahn im Einsatz, sei es für das kurze Befüllen der Kaffeemaschine, das Abwaschen von Gemüse und Obst oder zum Händewaschen. Der mannigfache Einsatz macht die Verwendung von vielseitigen Armaturen erforderlich. So finden sich schwenkbare Armaturen, Armaturen mit flexibel verstellbaren Spülbrausen oder druckveränderliche Wasserhähne im Angebot. Auch elektronische Mischbatterien, die auf Knopfdruck heißes, kaltes oder mild temperiertes Wasser spenden oder Armaturen, die um 360 Grad schwenkbar sind und auf frei stehenden Kochinseln zum Einsatz kommen, erweitern das Angebot.
Für Tee- und Kaffeetrinker sind Armaturen im Handel, in denen ein gesonderter Wasserfilter integriert ist, der Kalk, Chlor und Schwermetalle direkt aus dem Wasser aussondert. Und wer in der Küche am liebsten in Sekundenschnelle heißes Wasser haben will, kann ebenfalls eine speziell mit dieser Funktion ausgestattete Mischbatterie erwerben. Die Vielfalt ist überraschend groß. Dabei soll die Bedienung auch dann leicht sein, wenn Hände und Armatur nass oder fettig sind. Die Anforderungen an das Material sind entsprechend hoch und funktional durchgeplante Armaturen sind inzwischen Standard auf dem Markt. Als Faustregel lässt sich sagen: Wer eine Armatur aus hochwertigem Material mit vielerlei Funktionalitäten kaufen will, muss tiefer in die Tasche greifen, als wenn es um einen schlichten Wasserhahn ohne weitere Extras geht. Übrigens lassen sich die Hersteller das Thema Umwelt nicht nur etwas kosten, wenn es um den Wasserverbrauch geht. Auch die Nutzung von Rohstoffen und Legierungen, die weitgehend ohne Blei auskommen, hält weiter Einzug.

Armaturen im Bad sind ein Stilelement

Baden, duschen, Hände waschen – im Mittelpunkt des Badezimmers steht die Körperpflege. Der Trend zur Wellnessoase in den eigenen vier Wänden ist ungebrochen. Neben den unterschiedlichen Funktionen, die die Badezimmerarmatur zu erfüllen hat, steht das Thema Design mehr im Fokus, als in der Küche. Ausgefallene Bedienelemente, sanft geschwungene Formen und fließende Übergänge zur Waschtischarmatur kennzeichnen organisch designte Wasserhähne. Sinnlichkeit, Harmonie und Ästhetik stehen ganz oben auf der Liste der Anforderungen in einem als Wellnessoase gestaltetem Bad. Das kann einerseits mit sehr schlichten Formen gelingen, andererseits auch mit verspielten Details.
Duschen mit einem sehr großen Brausekopf oder sogenannte Regenduschen sind sicherlich nur zwei der zahlreichen Alternativen, die die Armaturenhersteller zu bieten haben. Farbkontraste, Musikberieselung, die mit der Intensität des Wasserstrahls harmoniert, oder zusätzliche Massage- oder Nebeldüsen und Aufgussschläuche machen Duschen zu einem Erlebnis. Behalten Sie bei der Wahl der Armaturen im Hinterkopf, ob das Thema Wassersparen eine Rolle für Sie spielt oder nicht. Denn die meisten Funktionen lassen sich auch unter Einsatz von Wassersparmechanismen nutzen, die Sie eventuell zusätzlich erwerben müssen. Auch vor dem Badezimmer macht die Technik also nicht Halt. Vielmehr gibt es zusätzlich zu den manuell bedienbaren Armaturen elektronisch konzipierte Modelle, die per Sensor angesteuert werden.
Beachten Sie bei kleinen Badezimmern, dass Sie Bewegungsfreiheit brauchen. Deshalb sind schwenkbare Wasserhähne und Duschköpfe von Vorteil. Die Armatur für Ihre Badewanne können Sie im Prinzip direkt mit dazu kaufen - denn haben Sie sich erst einmal für ein Produkt entschieden, können die Hersteller meistens sämtliche Armaturen für Waschbecken, Bidet, Badewanne und Dusche liefern.

Worauf Sie beim Kauf von Armaturen noch achten sollten

Armaturen können aus verschiedenen Materialien gefertigt werden.

Armaturen aus Edelstahl - hochwertig und langlebig

Edelstahl gehört dabei sicherlich zu den Werkstoffen, die als sehr empfehlenswert und hochwertig betrachtet werden können. Da die Produktion von Edelstahl in den letzten Jahren beständig erweitert wurde, haben sich die Preise hierfür auch aus dem oberen Bereich in den moderaten Bereich verlagert. Inzwischen können Sie Edelstahlarmaturen zu erschwinglichen Preisen finden. Ein unschlagbarer Vorteil des langlebigen Materials ist außerdem, dass es sich individuell formen lässt. Deshalb ist das Angebot der Produkte vielseitig. Achten Sie außerdem darauf, dass die Dichtungen und beweglichen Verschraubteile aus strapazierfähigem Material hergestellt sind, denn sonst kann es Ihnen schnell passieren, dass Ihr Wasserhahn oder der Duschkopf tropft, was letzten Endes Zeit und Geld kostet.
Verchromte Armaturen sehen auf den ersten Blick edel und chic aus, verlieren jedoch über die Jahre an Glanz. Außerdem platzt bei schlechter Qualität die Oberfläche ab, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch Verletzungspotenzial mit sich bringt. Sie sollten immer darauf achten, dass die Dichtungen möglichst hochwertige Keramikdichtungen sind. Prüfen Sie die Angebote sorgfältig, dann können Sie gute Qualität zu moderaten Preisen erwerben.

Der Vorteil von Einhebelmischern

Bei der Wahl einer Armatur können Sie sich für eine Mischbatterie entscheiden, die mit einem Drehgriff für kaltes und einem zweiten Drehgriff für heißes Wasser ausgestattet sind. Sie nehmen in der Regel mehr Platz ein als Einhebelmischbatterien und es ist schwieriger, die gewünschte Temperatur und den idealen Druck festzulegen. Als Folge von permanentem Ausprobieren und Regulieren ist der Wasserverbrauch objektiv betrachtet höher als bei Einhebelmischern. Der Einhebelmischer vereint Warmwasser- und Kaltwasserzufuhr in einem Produkt. Haben Sie die gewünschte Temperatur eingestellt, ist mit einem Griff die Durchflussmenge fixiert. Das spart aufs Jahr gerechnet viele Liter Wasser und unterm Strich Ihr Geld.

Wenn Sie unsicher sind, welche Form für Sie die geeignete ist, können Sie sich an diesen Fakten orientieren und abwägen, welche für Sie ausschlaggebend sind: Mischbatterien mit zwei Knöpfen sind gängig für Wandausläufe über Badewannen, Waschbecken und Duschen, solange genügend Platz vorhanden ist. Sie sind vonseiten der technischen Konstruktion einfacher konzipiert als Einhebelmischer und deshalb in der Anschaffung preiswerter. Einhebelmischer sind prinzipiell aufgrund ihrer platzsparenden Ausführung überall da einsetzbar, wo sie auf ein Becken aufgeschraubt werden können. Da die Konstruktion deutlich komplexer ist, liegen die Preise höher. Natürlich gibt es auch Einhebelmischbatterien, die zu günstigen Preisen angeboten werden.

Hersteller von Armaturen

Bekannte Namen wie Grohe, Ideal Standard oder Villeroy & Boch sind nur einige der Hersteller, die ihr Sortiment in Baumärkten, Fachmärkten und bei eBay anbieten. Die Hersteller verfolgen natürlich jeweils unterschiedliche Strategien und sprechen gezielte Käufergruppen an. Sehen Sie sich die Produkte an, betrachten Sie das Design, informieren Sie sich über die verbauten Materialien, die Maße der Armaturen, über Preise, Funktionalitäten und den Wasserverbrauch. Ausschlaggebend ist ebenfalls, für welchen Einsatz die Armaturen bestimmt sind. So können Sie zwischen kompletten Serien für Dusche, Badewanne, Bidet und Waschbecken wählen oder auch einzelne Auslaufmodelle kaufen. Wenn die Armatur im Hauswirtschaftsraum zum Einsatz kommt, ist es vermutlich nicht nötig, eine Armatur aus Edelstahl mit ausgefallenem Design zu kaufen. Da reicht dann vielleicht die verchromte Variante aus Messing. Falls Sie zum Beispiel im Gäste-WC oder im hauptsächlich benutzten Badezimmer mit edel glänzenden Armaturen zu einem gepflegten Gesamtstil beitragen wollen, steht dem nichts im Wege.
Ob Hightech-Armatur mit Duft, Farbe und Beschallung oder eine schlichte Ausführung mit einem einzelnen Knopf: Wenn Sie wissen, worauf es für Sie ankommt, werden Sie sicherlich in der Vielfalt der angebotenen Armaturen fündig werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden