Gebrauchte Fernseher: Es muss nicht immer neu sein

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Gebrauchte Flachbildfernseher stehen hoch im Kurs
Link zu einer eBay-Seite

Der Röhrenfernseher von einst ist passé. Heute dominieren immer höher entwickelte Flachbildfernseher den Markt. Aber auch das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis und die ausgereifte Technik gebrauchter Geräte überzeugen. Wenn Sie also einen Fernseher kaufen möchten, sollten Sie sich auf jeden Fall auch bei den gebrauchten Geräten umschauen! 
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Schauen Sie sich für Ihren Zweitfernseher doch nach einem gebrauchten Modell um
Link zu einer eBay-Seite

Gebrauchte Fernseher als Zweitfernseher für Schlafzimmer, Kinderzimmer und Gästezimmer

Die heutigen Fernseher sind echte Technikwunder: Mit den neuen Geräten sehen Sie nicht nur fern, sondern schauen Blu-Ray-Videos an und surfen im Internet. Das alles hat seinen Preis. Ehe Sie sich für eine Neuanschaffung entscheiden, ist ein gebrauchter Fernseher oft die günstigere Wahl.
 
Immer neue Ausstattungen machen die Geräte zwar größer, besser und damit auch teurer, doch oft sind die technischen Unterschiede zu den Vorgängermodellen nur marginal. Hier können Sie ein echtes Schnäppchen schlagen: Gerade als Zweitgerät sind gebrauchte Fernseher die ideale Lösung, um Geld zu sparen. Machen Sie sich zuvor Gedanken, welche Ausstattung Ihnen bei einem Fernseher wichtig ist und vergleichen Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Modelle.

Welches Modell darf es sein – LCD-, LED- oder Plasmabildschirm?

LCD-, LED- und Plasmafernseher nutzen unterschiedliche Bildschirmtechniken und jede Variante hat individuelle Vor- und Nachteile. LCD-Fernseher nutzen für die Bilddarstellung Flüssigkristalle. Bei Tageslicht reflektieren sie daher weniger. Das ist insbesondere dann ein Vorteil, wenn Sie oft am Tage fernsehen.
 
Plasma-Fernseher arbeiten mit Gas. In dunkler Umgebung erzielen sie ein besseres Bild. Ein LED-Fernseher ist eigentlich nichts anderes als ein LCD-Fernseher. Auch hier werden Flüssigkristalle zur Bilderzeugung genutzt, die Hintergrundbeleuchtung besteht hingegen aus LEDs. Diese Fernseher überzeugen mit satten Farben, hohen Kontrasten und einem geringen Stromverbrauch.
 
Wichtig für die Bildqualität ist die Bildwiederholfrequenz, die in Hertz (Hz) angegeben wird. Der Unterschied zwischen einem Fernseher mit 50 Hz und einem mit 100 Hz ist deutlich sichtbar. Bei einem 100-Hz-Fernseher und einem 200-Hz-Fernseher ist er hingegen kaum zu erkennen.

Je mehr Anschlüsse, desto besser

Um ältere Geräte wie Video-Kameras oder VHS-Videorecorder anzuschließen, brauchen Sie analoge Anschlüsse. Für Zusatzgeräte wie DVD-Recorder oder Blu-Ray-Player sollte Ihr Fernseher über eine HDMI-Schnittstelle verfügen, besser sind zwei oder drei HDMI-Buchsen. Spielekonsolen setzen ebenfalls auf diese Technik.
 
Möchten Sie Ihr Fernsehgerät auch als Computer-Monitor nutzen, achten Sie auf einen VGA- (analog) oder DVI-Anschluss (digital). Über die DVI-Buchsen verbinden Sie Ihren PC direkt mit dem Fernseher. Auch wenn Sie derzeit keines dieser Geräte anschließen möchten, sollten Sie dennoch Wert auf diese Anschlüsse legen. So haben Sie jederzeit die Möglichkeit der Erweiterung.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Röhrenfernseher haben ausgedient
Link zu einer eBay-Seite

Auf die Bildschirmgröße kommt es an

Für ein optimales Bild richten Sie die Bildschirmdiagonale auf Ihren Sitzabstand zum Fernseher aus. Gemessen wird diese in Zentimetern, häufig finden Sie auch die Angabe in Zoll. Bei gleichem Sitzabstand ist es sinnvoll, bei einem Flachbildfernseher eine größere Bildschirmdiagonale als bei einem Röhrenfernseher zu wählen. Auf der Webseite der Fernsehhersteller finden Sie Angaben zum richtigen Sitzabstand, die Ihnen die Wahl der richtigen Bildschirmgröße erleichtern.

Gebrauchte Fernseher als Schnäppchen

Durch die technische Weiterentwicklung der Modellreihen kommen ständig neue Geräte auf den Markt. Verkäufer müssen deshalb in der Regel hohe Abschläge bei elektronischen Gebrauchtwaren hinnehmen – das ist Ihre Chance. Achten Sie auf die Beschreibung des Zustandes, die passende Bildschirmgröße und die Ausstattung. Verfügt der TV zudem noch über eine gültige Garantie, freuen Sie sich über ein technisch hochwertiges Gerät zu einem günstigen Preis.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden