Einrichtungstipps: wie man mit Wandfarbe die Raumatmosphäre verändern kann

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Einrichtungstipps: wie man mit Wandfarbe die Raumatmosphäre verändern kann

Farben wirken sich enorm auf unser Befinden und unsere Stimmung aus. Mit diesem Wissen können auch Wohnräume so gestaltet werden, dass wir uns besonders wohl in ihnen fühlen. So gibt es zum Beispiel Farben, die beruhigend und harmonisierend wirken, aber auch solche, die erfrischend sind und anregen. Mit der passenden Wandfarbe kann die Atmosphäre eines Raums maßgeblich beeinflusst werden.

 

Welche Wirkung haben die verschiedenen Farben?

Gelb als Wandfarbe bringt die Sonne ins Haus und wirkt erhellend auf die Stimmung. Gelb hat eine positive Ausstrahlung und lässt Räume zudem auch größer erscheinen. Weiterhin wirkt Gelb wärmend und belebend, fördert die Konzentration und die Gedächtnisleistung. Orange sorgt dagegen für eine freundliche, gelöste Atmosphäre. Ebenso wie Gelb hat Orange als Wandfarbe einen warmen Effekt. Rot verkörpert Leidenschaft und Dynamik. Als Wandfarbe hat Rot eine anregende, aktivierende Wirkung, weshalb diese Farbe gezielt und nicht im Übermaß eingesetzt werden sollte. Rosa hat eine besänftigende Wirkung, ebenso wie Violett, das dabei immer auch ein wenig feierlich wirkt. Blau steht für Ruhe und Vertrauen, es fördert das klare Denken. Türkis vermittelt Offenheit und Freiheit. Grün wirkt harmonisierend, kann aber auch die Kreativität fördern. Braun hat als Erdfarbe die Eigenschaft, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln.

 

Welche Farben lassen sich gut kombinieren?

Gelb entfaltet seine Wirkung gut in Kombination mit dunkleren Farben, kann aber auch mit fruchtigen Nuancen wie Orange und hellem Violett kombiniert werden. Rot und Rosa passen deshalb gut zusammen, weil Rosa die kräftige Wirkung des Rots gelungen abmildert. Grün gibt es in unzähligen Nuancen und diese lassen sich auch sehr schön miteinander kombinieren. Weiterhin passen Blau und Violett gut zusammen. Die Kombination Grün und Pink, gern auch mit Weiß und warmen Holztönen, wirkt frisch und frech zugleich, während Rosé und Hellgrün einen Hauch von Vintage-Flair zaubern und dabei eine angenehme Atmosphäre erzeugen.

 

Welche Farben eignen sich für welchen Raum?

Gelb eignet sich besonders gut für kleine Räume oder Räume mit wenig Licht. Da Gelb auch die Kommunikation fördert, ist diese Farbe gut für Gemeinschaftsräume wie zum Beispiel die Küche oder das Ess- und Wohnzimmer geeignet, ebenso wie Orange. Rot sollte immer spärlich und mit Bedacht eingesetzt werden. Da Rot sehr anregend wirkt, eignet es sich nicht für das Schlaf- oder Wohnzimmer. Rosa wirkt leicht beruhigend und ausgleichend, weshalb diese Farbe zum Beispiel gut für das Schlafzimmer geeignet ist. Blau kann sich positiv bei Schlafstörungen äußern und ist daher ebenfalls eine gute Wahl für das Schlafzimmer. Da Grün die Kreativität fördert, ist diese Farbe gut für das Arbeitszimmer geeignet. Braun wirkt gemütlich und rustikal und lässt sich gut im Wohnbereich nutzen. Hellere Brauntöne sind noch vielfältiger einsetzbar.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber