Einkaufsratgeber für Zwillingswagen und -tragen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einkaufsratgeber für Zwillingswagen und -tragen

Wenn werdende Eltern die Nachricht bekommen, dass sie Zwillinge erwarten, dann wird sie dies zuerst einmal aus der Fassung bringen, denn mit einer Mehrlingsgeburt rechnen Eltern in den seltensten Fällen. Ab sofort bereiten sie sich nicht mehr nur auf ein Kind vor, sondern gleich auf zwei.

Was muss bei einer Zwillingsgeburt bedacht werden?

Grundsätzlich ist die Erstausstattung bei der Geburt von Zwillingen nicht in allen Punkten mit der Ausstattung für nur ein Baby identisch. Zwar müssen viele Dinge doppelt angeschafft werden, beispielsweise Kinderbetten, Bekleidung und Autositze, aber dennoch gibt es auch solche Dinge, die einfach nur in größeren Mengen vorhanden sein müssen. Dies gilt beispielsweise für Artikel zur Babypflege oder Möbel für das Kinderzimmer, denn es müssen nicht zwangsläufig zwei Schränke vorhanden sein, sondern vor allem ein ausreichend großes Modell. Viele Kinderzimmer werden im Handel als Sets angeboten werden, bei welchen sich hohe Kosten einsparen lassen. Benötigen die Verbraucher hingegen lediglich einzelne Komponenten, beispielsweise statt dem kleinen Schrank einen großen, dann kann der Anschaffungspreis deutlich teurer ausfallen.

Auch Kinderwagen gehören zu einer Erstausstattung für den Nachwuchs zwingend dazu, allerdings werden die Eltern schnell feststellen, dass die Auswahl von herkömmlichen Kinderwagen wesentlich größer ist als die von sogenannten Zwillingskinderwagen. Somit wird sowohl die Suche als auch der Angebotsvergleich schwieriger.

Der Zwillingskinderwagen

Nicht selten kommt es vor, dass sich werdende Eltern von Zwillingen die Frage stellen, ob sie unbedingt einen Zwillingswagen benötigen oder ob nicht vielleicht die Anschaffung von zwei herkömmlichen Wagen genügt. Prinzipiell müssen die beiden Geschwister in einem Kinderwagen nicht unmittelbar nebeneinander liegen, aber es ist wichtig zu bedenken, dass zwei Kinderwagen auch von zwei Personen geschoben werden müssen.
Sind also Wege zu erledigen, welche nur ein Elternteil begleiten kann, dann stehen die Eltern vor dem ersten großen Problem. Schon aus diesem Grund ist ein spezieller Zwillingswagen nahezu unerlässlich.

Ist die Entscheidung für einen Zwillingswagen dann gefallen, muss sofort eine neue Frage beantwortet werden: Sollen die beiden Kinder in Zukunft nebeneinander oder hintereinander im Kinderwagen liegen? Bei dieser Frage muss allerdings auch festgestellt werden, dass das Angebot von Kinderwagen, bei welchen die Babyschalen hintereinander angeordnet sind, noch geringer ausfällt.

Kinderwagen mit hintereinanderliegenden Babyschalen

Im Gegensatz zu nebeneinander angeordneten Babyschalen genießt diese Bauweise den Vorteil, dass der Wagen wesentlich schmaler ist und somit auch problemlos durch Türen und enge Gassen passt. Positiv ist obendrein, dass die Babyschalen bei den meisten Modellen flexibel befestigt werden können. Dies bedeutet, dass die Kleinen entweder nach vorn oder nach hinten schauen können, so dass die Eltern ihre Kinder auch während des Schiebens sehen können, was sich besonders bei Neugeborenen empfiehlt.
Einige Modelle enthalten außerdem umfangreiches Zubehör, so dass sich beispielsweise auch Baby-Autositze aufstecken lassen. In der Regel ist hierfür ein gesonderter Adapter erforderlich, was jedoch von Hersteller zu Hersteller verschieden ist.

Nachteilig ist hingegen die deutliche Schwerfälligkeit dieser Modelle, was in erster Linie auf die baubedingte Länge zurückzuführen ist. Dies bedeutet, dass ein solcher Kinderwagen einen relativ großen Wendekreis hat. Außerdem kann er wesentlich schwerer angekippt werden, beispielsweise bei der Überwindung von kleineren Stufen oder Bordsteinkanten.
Einige Eltern empfinden es obendrein als störend, dass die Babyschalen nicht auf einer Höhe angebracht werden können. Diese Anordnung hat zur Folge, dass das untenliegende Kind stets auf die Unterseite der anderen Babyschale schaut.

Kinderwagen mit nebeneinanderliegenden Babyschalen

Erfreulich ist zuerst einmal das weitaus größere Angebot dieser Kinderwagenmodelle, was mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf eine größere Nachfrage zurückzuführen ist.
Wer sich für einen Zwillingswagen mit nebeneinanderliegenden Babyschalen entscheidet, sollte allerdings in jedem Fall die entsprechende Breite berücksichtigen, denn in diesem Punkt unterscheiden sich die verschiedenen Modelle deutlich voneinander. Die Breite ist besonders wichtig, damit der Wagen auch durch herkömmliche Türen passt. Aus diesem Grund sollte der Wagen möglichst nicht breiter als 80 Zentimeter sein.

Vorteilhaft ist hingegen, dass diese Modelle deutlich wendiger sind und oftmals auch umbaufähig. Dies bedeutet, dass der Wagen später zu einem so genannten Sportwagen wird, wodurch neue Anschaffungskosten eingespart werden können. Beim Kauf sollte auch der Radstand berücksichtigt werden, denn wenn der Kinderwagen nur einen sehr kurzen Radstand aufweist, dann kann es durchaus vorkommen, dass er auf unebener Straße deutlich mehr ins Schwanken gerät oder stehenbleibt. Aus diesem Grund eignen sich Modelle, welche über vergrößerte Vorderräder verfügen, denn diese rollen deutlich besser durch unwegsames Gelände.
Interessierte Eltern sollten beim Kauf auch darauf achten, dass sich der Kinderwagen schnell und möglichst klein zusammenklappen lässt, denn ein Klappwagen kann bequem im Kofferraum des Autos verstaut werden und es bleibt dennoch genügend Platz für andere Gegenstände. Auch bei dieser Kinderwagenvariante gibt es Modelle, auf die sich Autoschalen aufsetzen lassen.

Die richtige Bereifung für den Zwillingswagen

Alle Kinderwagen verfügen über eine von drei möglichen Bereifungen. Hierbei handelt es sich um Luftreifen, Vollgummireifen und so genannte Luftkammerreifen. In der Regel sind bei Zwillingswagen zumeist Luftreifen vorzufinden, welche den Vorteil besitzen, dass die Räder individuell aufgepumpt werden können, was sich deutlich auf die entsprechende Federung auswirkt. Nachteilig ist hingegen, dass diese Reifen nicht unzerstörbar und besonders anfällig für spitze Gegenstände sind, wie beispielsweise Glasscherben oder sehr spitze Steine.

Mit Vollgummireifen ist die Gefahr, dass die Reifen Luft verlieren, deutlich geringer, denn sie erfreuen sich einer besonders hohen Lebensdauer, da sie nahezu unzerstörbar sind. Allerdings haben auch Vollgummireifen Nachteile, wie beispielsweise ihre hohe Härte, wodurch der Wagen sich einerseits schwerer schieben lässt und ihn andererseits in starke Vibrationen versetzt. Mit so genannten Luftkammerreifen wird den Eltern eine Kombination aus Luft- und Vollgummireifen geboten, denn sie sind wesentlich weicher als ein Vollgummireifen und können auch keine Luft verlieren.

Für welches Kinderwagenmodell und für welche Bereifung sich die künftigen Eltern entscheiden, ist in erster Linie Geschmackssache. Wichtig ist jedoch auch die Jahreszeit der hauptsächlichen Kinderwagenbenutzung, denn dieser entsprechend muss auch zahlreiches Zubehör angeschafft werden.
Hierzu gehören beispielsweise kleine Sonnenschirme, Sonnenverdecke, Fußsäcke, spezielle Matratzen und passende Einlagen, ein Regenschutz und vieles mehr. Die Jahreszeit spielt auch bei der Bereifung eine wichtige Rolle, denn im Winter herrschen deutlich andere Straßenverhältnisse als im Sommer, so dass sich Kinderwagen im Schnee prinzipiell schwerer schieben lassen.

Tragetücher und Tragesäcke für Zwillinge

Ohne entsprechende Hilfsmittel ist es für Mütter und Väter nicht einfachen ihren Nachwuchs zu tragen. Treten auf einen Schlag gleich zwei Babys ins Familienleben ein, so stellt das Tragen der Kleinen eine zusätzliche Herausforderung dar. Aus diesem Grund ist das so genannte Tragetuch nahezu unerlässlich, gerade in Bezug auf die Gesundheit des Tragenden und das persönliche Wohlbefinden, denn zwei Kinder bringen ein relativ hohes Gewicht mit.

Herkömmliche Tragetücher sind für ein Kind ausgelegt, so dass bei Zwillingen zwei Tücher erforderlich werden. Auf diese Weise kann ein Kind vor dem Bauch in der so genannten Känguru-Haltung getragen werden und das andere Baby wird auf dem Rücken getragen. Bei der Befestigung muss zwingend darauf geachtet werden, dass die Füße des vorderen Kindes nicht unter dem Tuch des hinteren Kindes verklemmt sind, denn dies ist nicht nur unangenehm, sondern schmerzhaft, da dann das gesamte Körpergewicht des hinteren Kindes auf die Füßen des vorderen Kindes drückt.

Der Träger dieser Tücher muss außerdem darauf achten, dass sich das Tragen gut anfühlt und keine Belastung darstellt, da ansonsten Fehlhaltungen oder gar Schmerzen nicht ausgeschlossen werden können.
Selbstverständlich müssen die Tücher auch korrekt gebunden sein, denn nur so kann gewährleistet werden, dass kein unangenehmer Druck entsteht. Das korrekte Binden dient auch der Sicherheit der Kinder, denn sie müssen einen festen Halt bekommen, damit sie nicht herausrutschen. Dieses Binden von Tragetüchern ist nicht gerade einfach, denn es erfordert nicht nur die richtige Technik, sondern auch ein wenig Geschick. Interessierte Eltern können sich bei Bedarf auch Hilfe bei einer Hebamme suchen.

Bei Tragesäcken für Zwillinge handelt es sich um eine Art Rucksack, da er auf dem Rücken getragen wird. Er bietet beiden Kindern nebeneinander Platz. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass der Sack nur in den ersten Lebensmonaten der Kleinen benutzt werden sollte, da ansonsten die Belastung für den Rücken zu stark ist.

Vorteile von Zwillingstragen und –säcken

In einigen Alltagssituationen können Säcke und Tücher wesentlich vorteilhafter sein als beispielsweise ein großer Zwillingskinderwagen, so zum Beispiel beim Einkaufen zwischen den recht engen Regalen. Positiv ist obendrein, dass die Kleinen einen wesentlich besseren Körpertontakt zu Mutter oder Vater verspüren, was besonders in den ersten Lebensmonaten wichtig ist. Nicht selten handelt es sich bei Zwillingen ohnehin um Frühchen oder sehr kleine Kinder, so dass ein intensiver Körperkontakt unerlässlich ist.

Vom heimischen Sofa aus die passende Tragehilfe kaufen

Gerade während der Schwangerschaft genießen Eltern gern noch ein wenig Ruhe und Entspannung, denn die Zeit nach der Geburt wird anstrengend und oftmals nervenaufreibend. Das gesamte Familienleben wird in den ersten Tagen und Wochen auf den Kopf gestellt und mit Zwillingen ist doppelte Aufmerksamkeit gefordert. Dennoch müssen bereits während der Schwangerschaft viele Vorbereitungen getroffen werden. Hierzu gehören die Einrichtung des Kinderzimmers und der Einkauf der Babyerstausstattung.

Kosten können eBay-Kunden beispielsweise mit so genannten Produktbündeln sparen, was bedeutet, dass der Käufer neben dem Hauptprodukt noch mindestens ein weiteres Produkt erhält. Außerdem besteht die Möglichkeit der Selbstabholung, was sich besonders bei großen und sperrigen Gegenständen wie einem Kinderwagen anbietet.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden