Die richtigen Scannerantennen finden

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Wie man Scannerantennen auf eBay findet

Antenne ist nicht gleich Antenne. Zwischen unterschiedlichen Arten von Antennen gibt es teilweise große Unterschiede. Funkantennen sind beispielsweise nur auf einen bestimmten Frequenzbereich geeicht und für Frequenzen, die über diesen Bereich hinausgehen, nicht geeignet. Ganz anders ist das bei Scannerantennen. Solche Antennen decken einen sehr großen Frequenzbereich ab und konzentrieren sich nicht auf spezielle Frequenzen.

Vorteile von Scannerantennen

Ein Nutzer profitiert bei Scannerantennen in erster Linie vom großen Frequenzbereich. Dadurch können besonders viele unterschiedliche Funkquellen empfangen werden. Außerdem bricht ein Signal auch nicht so schnell ab, falls der Empfang mal nicht optimal sein sollte. Schon mit etwa 10 % Empfangsleistung kann eine Scannerantenne akzeptable Ergebnisse liefern.

Eingesetzt werden solche Antennen zum Beispiel bei der Überwachung. Ohne die genauen Frequenzen zu kennen, die genutzt werden, kann ein eventueller Funkkontakt von Personen, die sich in einem bestimmten Bereich aufhalten, mitgehört werden. Eine solche Überwachung ist nicht nur für die Polizei und andere Sicherheitsbehörden sinnvoll, auch Unternehmen können davon Gebrauch machen. Allerdings darf dabei laut Gesetz nur Funkverkehr überwacht werden, der vom Firmengelände stammt.

Welche Antenne brauche ich?

Über die Leistungsfähigkeit einer Scannerantenne entscheiden prinzipiell genau die gleichen Kriterien wie bei jeder anderen Antenne auch. Je größer die Antenne ist, desto stärker ist also auch die Empfangsleistung. Hinsichtlich des Frequenzbereichs gibt es jedoch starke Unterschiede zwischen einzelnen Antennen. Leider lässt es sich einer Antenne nicht ansehen, welche Frequenzen sie unterstützt. Hier sollten also die technischen Spezifikationen vor einem Kauf studiert werden.

Neben der Leistungsfähigkeit ist es aber auch wichtig zu wissen, für welches Gerät die Antenne benötigt wird. Für die Nutzung an einer Basisstation empfiehlt sich eine große Antenne, die möglichst am Hausdach montiert wird. Damit erreichen Anwender die maximale Empfangsqualität. Wenig sinnvoll wäre eine solche Lösung aber für Handfunkgeräte, wo kleinere Antennen natürlich sinnvoller sind. Schließlich gibt es auch Antennen für Fahrzeuge, mit denen eine Überwachung des Funkverkehrs auch mobil möglich ist.

Nachteile von Scannerantennen

Vor dem Kauf einer Antenne sollte sich jeder klar darüber sein, wofür das jeweilige Modell benötigt wird. Denn es gibt immer auch Nachteile im Vergleich zu anderen Antennentypen. Scannerantennen können zum Beispiel in den meisten Fällen keine Daten senden, sondern nur empfangen. Wer also im Funkverkehr auch senden möchte, sucht besser nach einer passenden Funkantenne.

Alternativ kann eine Funkantenne zusammen mit einer Scannerantenne betrieben werden. Die Scannerantenne kümmert sich dabei um den Empfang, während eine Funkantenne für das Senden von Informationen zuständig ist. Für einen solchen Betrieb ist jedoch auch eine Basisstation erforderlich, die den Betrieb von zwei unterschiedlichen Antennen gestattet. Generell lässt sich sagen, dass eine Scannerantenne sinnvoll ist, wenn die Frequenzen, auf denen etwas empfangen werden sollen, nicht genau bekannt sind. Für die Nutzung bestimmter Frequenzbereiche reicht aber auch eine normale Funkantenne aus.

Auf unterstützte Frequenzbänder achten

Obwohl Scannerantennen einen sehr großen Frequenzbereich abdecken, so sind sie nicht immer die Lösung für alle Probleme. Denn oft decken die Antennen nur ein bestimmtes Frequenzband ab. Nur wenige Antennen unterstützten sowohl den Betrieb in HF, UHF und VHF und selbst wenn, dann meist nicht gleichzeitig. Beim Kauf einer Antenne ist es deshalb wichtig zu wissen, welche Frequenzbänder genutzt werden sollen. Falls auch das nicht bekannt sein sollte, ist der Kauf einer besonders vielseitigen Antenne sinnvoll. Die einzige Alternative wären drei unterschiedliche Antennen, eine für jedes Frequenzband. Werden diese allerdings in direkter Nähe zueinander betrieben, kann es auch zu Störungen kommen. Es ist deshalb in jedem Fall empfehlenswert, sich soweit möglich auf nur ein Frequenzband zu konzentrieren.

Passende Geräte für Scannerantennen

Scannerantennen können an den meisten Geräten betrieben werden, an denen auch normale Funkantennen zum Einsatz kommen. Oft muss ein Gerät dabei noch nicht einmal eine offizielle Unterstützung des Herstellers für solche Antennen bieten. Scannerantennen können also sowohl bei Handfunkgeräten als auch bei Basisstationen oder im Fahrzeug genutzt werden.

Funkgeräte von Markenherstellern unterstützen meist sehr viele unterschiedliche Antennentypen und auch Scannerantennen werden dabei fast immer berücksichtigt. Besitzer von Funkgeräten von Uniden, Albrecht, Alinco, AOR oder Realistic müssen sich um die Kompatibilität also nur wenig Gedanken machen. Um ganz sicher zu gehen, ist es aber dennoch sinnvoll, vor dem Kauf auf die Kompatibilität zu achten.

Gerade beim Einsatz von Scannerantennen sind Geräte empfehlenswert, die über einen großen Kanalspeicher verfügen. Ein Gerät mit einem Kanalspeicher von 2.500 Kanälen ist in Verbindung mit einer Scannerantenne deutlich angenehmer zu nutzen als ein Gerät, das nur 100 Kanäle speichern kann. Denn sobald der Speicher voll ist, müssen bestimmte Frequenzen unter Umständen ständig neu gesucht werden. Scannerantennen sind geradezu prädestiniert dafür, spezielle Frequenzen in Erfahrung zu bringen. Wirklich sinnvoll ist das aber nur im Zusammenspiel mit Geräten, die wenigstens 300 Kanäle speichern können.

Scannerantennen von Markenherstellern

Nicht nur Funkgeräte, auch Antennen werden von bekannten Markenherstellern hergestellt. Für die Marke spricht dabei, dass die jeweiligen Hersteller über besonders große Erfahrung verfügen und so in jedem Fall hochwertige Produkte anbieten können. Allerdings heißt das natürlich nicht, dass nur Markenantennen empfehlenswert wären. Auch No-Name-Hersteller können oft mit erstaunlich guter Qualität überzeugen.

Ein bekannter Hersteller von Funkantennen ist Sirio. Antennen von Sirio gibt es in nahezu allen Variationen, also auch als Scannerantennen. Es finden sich auch leicht Exemplare für etwas speziellere Ansprüche, also zum Beispiel große Scannerantennen für den Betrieb in mehreren Frequenzbändern oder auch Antennen die sowohl mit MW als auch SSB und UKW betrieben werden können. Antennen von Sirio sind deshalb in jedem Fall eine Überlegung wert. Beim Kauf von Antennen sollte aber niemand den Fehler machen und sich nur auf Antennen von einem bestimmten Hersteller konzentrieren.

Scannerantennen gebraucht kaufen

Da Scannerantennen, wie auch die meisten anderen Funkantennen, komplett ohne mechanische Teile auskommen, gibt es bei ihnen kaum Abnutzungserscheinungen. Deshalb ist der Kauf von gebrauchten Antennen durchaus sinnvoll. Selbst sehr alte Antennen lassen sich in vielen Fällen noch problemlos benutzen und arbeiten mit vielen unterschiedlichen Geräten zusammen. Beim Kauf von gebrauchten Antennen können Nutzer natürlich gutes Geld sparen, sinnvoll ist der Einsatz aber auch zum Beispiel zu Lehrzwecken.

Bei gebrauchten Antennen sollten Käufer aber in jedem Fall sehr genau auf die unterstützten Frequenzbereiche achten. Denn auch die Funktechnik stand in den letzten Jahren nicht still. Neue Antennen unterstützen daher auch einen größeren Frequenzbereich als etwas betagtere Modelle. Wer aber ohnehin nur einen kleinen Bereich abdecken möchte, erfährt beim Kauf einer neuen Antenne keinerlei Vorteile. Nur wenn der Frequenzbereich gar nicht groß genug sein kann, führt häufig kein Weg an einer neuen Antenne vorbei.

Defekte Antennen reparieren

Ein Defekt bei einer Scannerantenne lässt sich mit den nötigen Ersatzteilen oft sehr leicht reparieren. Wer sich mit der Materie auskennt, repariert die meisten Antennen schon mit wenigen Handgriffen. Oft ist zum Beispiel nicht die Antenne an sich defekt, sondern lediglich ein Kabel, das zum Beispiel zu einer Basisstation führt. Je nach Art der Antenne können die Fehlerquellen jedoch ganz unterschiedlich ausfallen.

Wer statt einer neuen Antenne nur die passenden Ersatzteile kauft, spart aber nicht nur Geld, sondern auch viel Zeit. Denn auf diese Weise muss eine vorhandene Antenne nicht durch eine neue ersetzt werden, wodurch keine oder nur wenige Montagearbeiten nötig sind. Passende Ersatzteile lassen sich ebenfalls bei eBay finden. Sollte ein bestimmtes Teil mal nicht verfügbar sein, so können alternativ auch defekte Antennen gekauft werden. Im Anschluss können die entsprechenden Teile einfach entnommen werden. Einige Verkäufer bei eBay verkaufen Antennen auch direkt generalüberholt, alle etwaigen Verschleißteile wurden also durch neue Teile ersetzt und die Antenne wurde auf ihre Funktionsfähigkeit überprüft. Bei eBay haben sowohl Bastler als auch Anfänger und richtige Profis die größtmögliche Auswahl an Antennen für jeden Einsatzzweck. Ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall.

Fazit

Funkantennen sind eine beliebte Möglichkeit, um über weite Entfernungen zu kommunizieren. Nicht immer ist dabei aber bekannt, welche Frequenz überhaupt gesucht wird. In einem solchen Fall sind klassische Funkantennen nur wenig hilfreich, da sie sich auf einen bestimmten, meist kleinen, Frequenzbereich konzentrieren. Scannerantennen decken hingegen einen sehr großen Frequenzbereich ab, sodass unbekannte Frequenzen relativ schnell in Erfahrung gebracht werden können. Allerdings sind Scannerantennen nicht in der Lage, selbst etwas zu senden.

Neben der Antenne selbst ist aber natürlich auch das Gerät wichtig, an das die Antenne angeschlossen werden soll. In der Regel gibt es in dieser Hinsicht zwar keine Probleme, um allen Eventualitäten vorzubeugen, ist es aber sinnvoll, vor dem Kauf auf die Kompatibilität zu achten. Scannerantennen gibt es dabei sowohl für Handfunkgeräte als auch für Basisstationen und für Fahrzeuge. Bei eBay bieten sowohl private als auch professionelle Händler ständig wechselnde Modelle von gebrauchten und neuen Antennen an. Bastler finden hier auch die passenden Ersatzteile, um eine vorhandene Antenne zu reparieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden