Die Welt der Joanne K. Rowling in der englischsprachigen Fantasy-Literatur

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Welt der Joanne K. Rowling in der englischsprachigen Fantasy-Literatur

Ein kurzer Überblick über das Leben von Joanne K. Rowling

Joanne K. Rowling wurde am 31. Juli 1965 in Yate, South Gloucestershire in England geboren und ist eine britische Schriftstellerin. Berühmt wurde sie vor allem durch ihre Romanreihe rund um den Zauberschüler Harry Potter. Geboren wurde Rowling als Tochter von Anne und Peter Rowling in Yate, die Familie zog aber schon bald nach Winterbourne, wo Rowling 1970 auch eingeschult wurde. Bereits in ihrer Kindheit las sie gerne und hatte schon bald den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. 1974 zog die Familie in das walisische Tutshill nach Chepstow, wo Rowling eine Gesamtschule besuchte. Die spätere Romanfigur der Hermine Granger aus den Harry-Potter-Romanen erschuf sie nach dem Bild, was sie in ihrer Schulzeit von sich selbst hatte, einem intelligenten Mauerblümchen. 1983 machte Rowling ihren Schulabschluss und studierte Französisch und klassische Altertumswissenschaften an der University of Exeter. 1987 machte sie ihren Abschluss und übte mehrere Jahre verschiedene Bürotätigkeiten aus. 1989 zog sie zu ihrem damaligen Freund nach Manchester und arbeitete an zwei Romanen für Erwachsene, die sie allerdings nie veröffentlichte.

Die Geburt von Harry Potter

1990 erfand Rowling während einer Zugfahrt von Manchester nach London die Romanfigur Harry Potter. Ihr war von Anfang an klar, dass sie eine siebenteilige Buchreihe erschaffen wollte, die von einem jungen Magier handelt, der auf ein Internat für Hexen und Zauberer geht. 1995 vollendete sie schließlich den ersten Teil und schloss ein Jahr später einen Vertrag mit dem Literaturagenten Christopher Little ab. Die Agentur bot das Manuskript zum ersten Harry-Potter-Roman mehreren Verlagen an, von denen allerdings alle absagten. Erst 1996 nahm der Verlag Bloomsbury Publishing das Manuskript an, der es zuerst abgelehnt hatte, seine Meinung aber auf Empfehlung seines Jugendbuchverantwortlichen Barry Cunningham änderte. Rowlings vollständiger Name sollte nicht auf den Büchern zu lesen sein, da der Verlag fürchtete, dass Jungen von einer Frau verfasste Bücher nicht gerne lesen würden. Somit entschied man sich, die Bücher unter dem Autorenamen „J. K. Rowling“ zu verlegen, der bis heute in Großbritannien noch verwendet wird. Am 26. Juni 1997 wurde das erste Buch der Reihe mit einer Auflage von 500 Exemplaren veröffentlicht. Band zwei wurde schon kurz nach Erscheinen des ersten Bandes von Rowling fertiggestellt und erschien 1998. Die ersten Bände verkauften sich zwar gut, aber der Durchbruch gelang erst mit Herausgabe des dritten Teils im Jahre 1999. Der vierte Band folgte im Jahre 2000, das fünfte Buch im Jahr 2003 und die letzten beiden Bände folgten schließlich in den Jahren 2005 und 2007. Die Harry-Potter-Romane wurden bis heute in über 60 Sprachen übersetzt, unter anderem auch ins Lateinische und Altgriechische. Bis 2008 wurden bereits 400 Millionen Exemplare verkauft und Rowling gilt als eine der reichsten Frauen Großbritanniens.

Die Harry-Potter-Reihe von Joanne K. Rowling

Die Bücher erzählen die Geschichte des Titelhelden Harry James Potter, der das britische Zauberinternat „Hogwarts“ besucht. Jedes der Bücher beschreibt ein Schul- bzw. Lebensjahr von Harry und erzählt von seiner Konfrontation mit dem bösen Magier Lord Voldemort und seinem Gefolge. Jedes der Bücher beginnt mit den Sommerferien und schließt mit dem Ende des Schuljahres. Der erste Band beginnt kurz vor Harrys elftem Geburtstag. Die Bücher können in den Bereich der Fantasy-Literatur eingeordnet werden, weisen allerdings auch Eigenschaften eines Entwicklungsromans oder Bildungsromans auf. Obwohl die Bücher zur Jugendliteratur zählen, begeistert die Geschichte auch zahlreiche erwachsene Leser. Die Romanreihe wurde in den Jahren 2001 bis 2011 in acht Teilen verfilmt, die DVDs erhalten Sie sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache bei eBay.

Die sieben Bücher rund um Harry Potter

„Harry Potter and the Philosopher’s Stone“

Der Titel des ersten Bandes lautet „Harry Potter and the Philosopher’s Stone“ und beginnt kurz vor Harrys elftem Geburtstag. Nachdem Harrys Eltern von Lord Voldemort ermordet wurden, wächst er bei seinen Verwandten auf, ohne zu ahnen, dass magisches Blut durch seine Adern fließt. Seine Tante und sein Onkel lassen ihn in einem Schrank unter der Treppe schlafen, während Harrys verwöhnter Cousin zwei Zimmer bewohnt. An seinem Geburtstag erfährt Harry, dass er ein Zauberer ist und von nun an auf eine Zauberschule gehen darf. Dort findet er schnell Freunde, mit denen er sich schließlich Lord Voldemort in den Weg stellt, als der versucht, den Stein der Weisen zu stehlen.

„Harry Potter and the Chamber of Secrets“

„Harry Potter and the Chamber of Secrets“ erzählt von den Geschehnissen während Harrys zweitem Schuljahr. Als Harry in den Sommerferien von seinen Verwandten eingesperrt wird, kommt sein Freund Ron, um ihn zu retten und nimmt Harry mit zu seiner Familie. Der Hauself Dobby versucht während dieses Schuljahres mehrfach, Harry davon abzubringen, in Hogwarts zu verweilen. Es stellt sich heraus, dass die sogenannte „Kammer des Schreckens“ geöffnet wurde und ein Monster in der Schule sein Unwesen treibt, das versucht, alle Schüler mit nicht-magischen Eltern zu töten. Als Rons Schwester Ginny von dem Monster verschleppt wird, bringen sich Harry und Ron in Lebensgefahr, um sie zu retten.

„Harry Potter and the Prisoner of Azkaban“

In „Harry Potter and the Prisoner of Azkaban“ erfährt Harry in den Sommerferien, dass der Mörder Sirius Black aus dem Zauberergefängnis Askaban ausgebrochen ist und nach ihm sucht. Als Sirius Ron in seine Gewalt gebracht hat, treffen Sirius und Harry in der heulenden Hütte aufeinander und die Geschichte wendet sich.

„Harry Potter and the Goblet of Fire“

„Harry Potter and the Goblet of Fire“ berichtet von Harrys viertem Schuljahr, wo er am Trimagischen Turnier teilnehmen muss, bei dem drei Zauberschulen gegeneinander antreten. Im letzten Wettstreit wird Harry durch einen Zauber auf einen Friedhof gebracht, wo er mit ansehen muss, wie Lord Voldemort wieder aufersteht und Harry töten will.

„Harry Potter and the Order of the Phoenix“

Der fünfte Band trägt den Titel „Harry Potter and the Order of the Phoenix“. Hier wird Harry und seinen Freunden klar, dass sie im Kampf gegen Voldemort nicht auf das Zaubereiministerium zählen können. Der Minister will nicht wahrhaben, dass Voldemort seine Macht zurückerlangt hat und tut alles erdenkliche, um Harry als Lügner darzustellen. Also gründen sie den Orden des Phönix, um auf eigene Faust gegen Voldemort vorzugehen, aber die neue, vom Ministerium beauftragte Schulleiterin macht den Schülern von Hogwarts das Leben nicht einfach.

„Harry Potter and the Half-Blood Prince“

In „Harry Potter and the Half-Blood Prince“ findet Harry heraus, dass Voldemort nur durch die Vernichtung aller sieben Teile seiner Seele getötet werden kann. Auch vermutet er in einem Mitschüler und einem Lehrer Verbündete Voldemorts, aber nicht einmal seine Freunde wollen ihm glauben.

„Harry Potter and the Deathly Hallows“

Der letzte Teil der Harry-Potter-Reihe trägt den Titel „Harry Potter and the Deathly Hallows“. Lord Voldemort ist nun endgültig zurückgekehrt und Harry kann nicht mehr in seine Schule zurück. Er macht sich stattdessen mit seinen Freunden auf die Suche nach den restlichen Teilen von Voldemorts Seele, um ihn endgültig vernichten zu können. Dabei spielen die Heiligtümer des Todes eine große Rolle. Schließlich kommt es in Hogwarts zu der alles entscheidenden Schlacht zwischen Harry und seinen Freunden und Lord Voldemort und seinen Anhängern.

Die Bücher rund um die Abenteuer von Harry Potter und seinen Freunden können Sie neben anderen Fanartikeln bei eBay erwerben.

Die Welt rund um Harry Potter und seine Freunde

Die Handlung der Harry-Potter-Romane findet in zwei parallelen Welten statt. Zum einen die bekannte nichtmagische Welt, also das Vereinigte Königreich gegen Ende des 20. Jahrhunderts und zum anderen eine magische Welt, die von Hexen, Zauberern und anderen magischen Wesen regiert wird und der nichtmagischen Bevölkerung weitgehend verborgen ist. Die Welt der Zauberer verfügt über eine eigene Regierung, das Zaubereiministerium und ein eigenes Wirtschaftssystem. Die magische Welt wird durch Geheimhaltungsgesetze und Kontrollen abgeschirmt und nur der jeweils amtierende Premierminister der Nichtmagier, die auch Muggel genannt werden, wird vom Zaubereiminister über die Existenz der Welt in Kenntnis gesetzt. Muggel können die Übergänge zwischen den Welten, beispielsweise den Eingang zur Winkelgasse, einer Einkaufsmeile für Hexen und Zauberer in London, nicht wahrnehmen. Allerdings können die Magier sich ungehindert in der Muggel-Welt bewegen, fallen dort allerdings aufgrund von mangelndem Wissen über die nichtmagische Welt auf. Durch die strenge Trennung der Welten und mangelnde Informationen über Muggel hat sich eine gewisse Geringschätzung der Muggel bei manchen Zauberern eingebürgert.

Die Lebensweise der Zauberer erscheint sehr rückständig. Sie kleiden sich in altertümliche Gewänder und kennen so gut wie keine elektrischen Geräte. Allerdings gibt es viele magische Hilfsmittel, die diese Funktionen übernehmen, wie beispielsweise Besen oder das Kaminnetzwerk, welches Reisen und Kommunikation über weite Distanzen erlaubt. Beide Welten sind nicht vollständig voneinander getrennt. Immer wieder verstoßen Zauberer gegen Trennungsvorschriften, woraufhin das Zaubereiministerium versucht, Schäden zu beheben und das Gedächtnis der Muggel zu verändern. Dies wird allerdings zunehmend schwerer, als Lord Voldemort seine Macht zurück erlangt und die Muggelwelt mehr und mehr verwüstet.

Weitere Werke von Joanne K. Rowling

Neben den sieben Harry-Potter-Romanen, die in siebzehn Jahren entstanden sind, veröffentlicht Joanna K. Rowling immer wieder kleinere Bücher, die sich mit der Fantasy-Welt rund um Harry Potter und seine Freunde beschäftigen. 2001 verfasste sie zwei Bücher, die in den Harry-Potter-Romanen erwähnt wurden, mit den Titeln „Fantastic Beasts and Where to Find Them“ und „Quidditch Through the Ages“, wobei der Erlös aus dem Verkauf an die Hilfsorganisation „Comic Relief“ geht. 2007 fertigte Rowling sieben handgeschriebene Exemplare von „The Tales of Beedle the Bard“ an, das fünf Märchen enthält, unter anderem „The Tale of the Three Brothers“, das im siebten Harry-Potter-Roman eine große Rolle spielt. Sechs der Bücher verschenkte sie an Personen, die sie während der Erschaffung von Harry Potter unterstützt hatten und das siebte Exemplar wurde zugunsten der Kampagne „The Children’s Voice“ mit einem Erlös von mehr als zwei Millionen Euro versteigert. 2008 wurde das Buch in englischer Sprache in zwei Ausstattungsvarianten veröffentlicht. 2012 veröffentlichte Rowling ihren ersten Erwachsenenroman unter dem Titel „The Casual Vacancy“, der von dem plötzlichen Tod des Gemeinderatsmitglieds Barry Fairbrother handelt, der für viel Aufregung in der Kleinstadt sorgt.

Im Juli 2013 wurde bekannt, dass Rowling im April des Jahres unter dem Pseudonym „Robert Galbraith“ den Roman „The Cuckoo’s Calling“ veröffentlicht hatte. Dieser Roman handelt von dem Privatdetektiven Cormoran Strike, der im Afghanistankrieg ein Bein verloren hat und nun einem möglichen Mord nachgeht. Neben den Büchern wirkte Rowling als Drehbuchautorin für die Verfilmung des ersten Harry-Potter-Buches mit sowie bei der Produktion der letzten beiden Filme. Neben den Romanen rund um Harry Potter und seine Welt in können Sie bei eBay auch die Filme zum Buch und andere Veröffentlichungen von Joanne K. Rowling erwerben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden