Die 3 beliebtesten Dart-Spielvarianten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die 3 beliebtesten Dart-Spielvarianten

Darts (umgangssprachlich im Deutschen meist "Dart" genannt) ist nicht erst seit der Übertragung der Weltmeisterschaften im Sport-Fernsehen keine Randsportart mehr. Das Geschicklichkeitsspiel hat sich spätestens seit den Erfolgen des englischen Ausnahmetalents Phil Taylor von einem Kneipenspiel zum ernsthaften Präzisionswettkampf entwickelt. Auch in Deutschland verzeichnen die Dart-Verbände wachsende Mitgliederzahlen.

Wenn auch Sie Interesse am Darts-Spielen entwickelt haben, finden Sie bei eBay eine große Auswahl an Dart-Zubehör für den Einstieg. Zunächst sollten Sie sich entscheiden, ob Sie auf einem klassischen Dart-Board oder auf einem E-Dart spielen möchten. Diese Entscheidung bestimmt auch die Wahl der Pfeile.

 

301 oder 501 - Die Klassiker beim Dart-Spielen

Bei Weltmeisterschaften im Dart-Sport wird klassisch die 501-Variante gespielt. Für Anfänger und zum Lernen der unterschiedlichen Rechenwege auf dem Steel-Dartboard eignet sich das 301-Spiel. Bei beiden Varianten ist das Prinzip dasselbe: Zwei Spieler werfen nacheinander mit jeweils drei Dart-Pfeilen auf das Board. Ziel ist es, in so wenigen Spielzügen wie möglich von 301 oder 501 auf genau Null zu werfen. Viele Anfänger gehen davon aus, dass das Bull in der Mitte mit fünfzig Punkten die höchstmögliche Punktzahl ist. Dem ist allerdings nicht so: Die Triple-Felder im inneren Kreis des Dart-Boards werden dreifach gerechnet, weshalb die Triple-20 mit sechzig Punkten das höchste Feld ist.

Ob Sie diese Spielvarianten lieber auf dem klassischen Board oder dem E-Dart üben, ist eine Geschmackssache. Die meisten Neulinge bevorzugen Letzteres, da das elektronische Dart das Rechnen übernimmt.

 

Cricket - beliebte Kneipen-Variante und Übungsspiel zum Treffen hoher Felder

Die Spielart Cricket wird gerne in der Kneipe auf dem E-Dart gespielt. Vom Cricket gibt es diverse Varianten, wobei es stets das Ziel ist, jedes vorher festgelegte Feld dreimal zu treffen. Beim klassischen Kneipen-Cricket auf dem Elektro-Dart sollen die Felder 15 bis Bull entweder mit drei Single-Treffern, einem Single- und einem Double-Treffer oder bestenfalls mit einem Dart ins Triple-Feld bedient werden.

Für das Dart-Spielen auf dem E-Board nutzen Sie spezielle Soft-Darts, die je nach Vorliebe in verschiedenen Gewichtsklassen erhältlich sind. Bleibt eine Spitze im Board stecken, können Sie die kleinen Dart-Spitzen nachkaufen und unkompliziert über ein Gewinde am Dart-Schaft befestigen.

 

Around the clock - Spielvariante zum Üben alleine und für mehrere Spieler

Als Erstausrüstung für die heimischen vier Wände eignet sich der Kauf eines Dart-Schranks, in dessen Lieferumfang meist ein Dart-Board und mindestens ein Dart-Set enthalten sind. Wenn Sie Ihre Darts handlich verpacken und zum Spielen mit Freunden mitnehmen möchten, bietet sich ein Dart-Etui an, für den platzsparenden Transport mehrerer Sets finden Sie bei eBay eine Reihe funktionaler Dart-Koffer.

Für Zielübungen der einzelnen Dart-Felder ist die Variante Around the clock eine ideale Spielart für das Trainieren alleine oder mit mehreren Spielern. Around the clock beginnt beim Feld 1. Ziel ist es, jedes Feld aufsteigend einmal zu treffen. Treffen Sie ein Double-Feld, dürfen Sie beim nächsten Wurf eine Zahl überspringen, beim Treffen in ein Triple überspringen Sie zwei Zahlen. Sieger von Around the clock ist, wer zuerst das 20-Feld erreicht hat.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden