Dezent oder doch etwas flippig - Mädchengürtel

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Dezent oder doch etwas flippig - Mädchengürtel und -gürtelschnallen bei eBay finden

Mit Mädchengürteln einen Blickfang schaffen

Gürtel zählen zu den Stimmungsvollsten Accessoires. Im Handumdrehen zaubern sie aus einem schlichten Oberteil ein modisches Highlight, das alle Blicke auf sich zieht. Auch auf einem Kleid sorgt ein Gürtel für eine angenehme Intervention. In Kombination mit weiteren Accessoires wie etwa Schals, Mädchenhüten, Haarschmuck und hübschen Armbändern wird jedes Outfit zu etwas ganz Besonderem. Entdecken Sie trendige Gürtel als die neuen Must-haves der derzeitigen Mädchenmode.

Gürtelschnalle oder Gürtel

Wenn der Gürtel für ein zauberhaftes Outfit den letzten Schliff geben soll, dann muss es nicht immer ein komplett neuer sein. Wenn Sie bereits einen hochwertigen Gürtel aus einem schönen Stoff oder einem weichen Leder besitzen, dann können Sie auch mit einer Gürtelschnalle für Abwechslung sorgen. Variieren Sie verschiedene Materialien wie beispielsweise Schnallen aus Leder, solche aus Metall oder auch aus Kunststoff.

Besonders bei Textilgürteln ist es einfach, die Schnalle zu wechseln. Diese wird schlichtweg am Querriegel gelockert und vom Stoffband abgeschoben. Die neue Schnalle wird aufgeschoben und an der richtigen Stelle mit dem Querriegel wieder befestigt.

Bei Ledergürteln ist es manchmal schwieriger, eine neue Schnalle anzubringen. Auch Ledergürtel können mit einer Metallschließe, die nur aufgeschoben und festgeklemmt wird, versehen werden. Dies erspart es Ihnen, Löcher durch das Leder zu bohren. Doch typischerweise verfügen Ledergürtel über Schließen mit einer Nadel, die durch Gurtlöcher gestochen wird. Diese Schnallen sind oft fest mit dem Leder verbunden und ihr Wechsel ist schwierig. Oftmals muss dafür die komplette Gürtelschnalle demontiert werden. Im Zweifelsfall hilft hier der Schuster weiter. Er hilft Ihnen sowohl beim Wechsel der Schnalle als auch beim Anpassen eines Ledergürtels auf die korrekte Länge. Er berät Sie aber auch, ob ein Wechsel der Gürtelschnalle überhaupt möglich und ob dieser sinnvoll ist, ohne dass der Ledergürtel dabei Schaden nimmt.

Besonders dann, wenn ein vorhandenes Gurtband perfekt für die Hose oder das Kleid geeignet ist, sollten Sie nur die Schnalle tauschen. Aufgrund der großen Auswahl an unterschiedlichen Gürtelbreiten und -farben passt nicht jeder Gürtel zu allen Gürtelschlaufen. Wechseln Sie also nur die Schließe, so laufen Sie nicht Gefahr, dass der Gürtel letztendlich nicht passen wird.

Soll ein ganz neuer Gürtel angeschafft werden, so eignen sich für Mädchen vor allem die vielen bunten Stoffgürtel, die sehr vielseitige Schnallen zur Auswahl haben. Aber auch dünnere Bändchen zum Binden, die zum Teil mehrfach um den Körper gewickelt werden können, stehen zur Wahl. Diese sind entweder aus Leder, Stoff oder auch Seide gefertigt. Oftmals sind sie reich mit Perlen, Federn und anderem Schmuck verziert.

Den richtigen Gürtel für das Outfit wählen

Für Mädchen ist die Auswahl an farbigen Gürteln schier unerschöpflich. Die textilen Gürtel sind besonders günstig, sodass Sie passend zu jedem Outfit ein Modell kaufen können. Der Gedanke, dass ein schwarzer Gürtel zu allem passt und deshalb ausreichend ist, ist von gestern. Mädchen mögen Accessoires und die günstigen, modischen Gürtel und Gürtelschnallen machen aus jeder einfachen Kombination ein trendsicheres Outfit.

Die textilen Gürtel bieten Ihnen zudem den Vorteil, dass sie allen Größen passen, da es keine vorgefertigten Löcher wie bei konventionellen Gürtelschnallen gibt.

Zu vielen sommerlichen Outfits können weiße Gürtel getragen werden. Verzierungen mit Blümchen und anderen Motiven sind optimale Accessoires für bunte Sommerkleider und -hosen. Es darf aber ruhig auch etwas bunter sein: Kombinieren Sie farbige Gürtel in allen Farben des Sommers zu den luftigen Mädchenoutfits. Die typischen Farben Türkis, Pink und Gelb sehen im Mix allesamt gut aus und unterstreichen das bezaubernd, mädchenhafte Äußere Ihres Kindes.

Bestimmen Sie den Zweck des Gürtels

Bei der Auswahl des richtigen Gürtels für Ihr Mädchen sollten Sie zunächst die Frage klären, ob der Gürtel in erster Linie ein schmückendes Accessoire sein soll oder vorrangig eine Funktion, wie den Sitz einer Hose zu sichern, erfüllen soll. Gürtel, die reine Accessoires sind, dürfen reich verziert sein. Ein breiter Gürtel aus Lack oder ein zarter, schmaler Gürtel, der üppig mit Nieten oder Blumen oder anderen Motiven verziert sein kann, dürfte vielen Mädchen gefallen. Zu einem einfachen farbigen Oberteil wirken diese Ziergürtel einfach faszinierend.

Zum Hochhalten einer Hose sind vor allem schmale Gürtel weniger gut geeignet. Sie können oftmals nicht wirklich straff gezogen werden, ohne dass sie unschöne Falten an der Hose ziehen oder gar einschneiden. Auch ihre Ornamente sind oft störend, wenn sie durch Gürtelschlaufen gefädelt werden. Die breiten Gürtel taugen häufig ebenfalls nicht als funktionale Kleidungsstücke, denn sie sind meist zu breit und passen nicht durch die Schlaufen von Jeans und Co.

Soll es ein Mädchengürtel sein, der schlicht dazu verwendet wird, um der Hose einen festen Sitz zu verleihen, dann sollten Sie in jedem Fall ein schlichtes Modell wählen. Dieses passt oft besser zu allen möglichen Hosenmodellen und Jeans und führt nicht zu Behinderungen beim Durchziehen durch die Gürtelschlaufen. Zudem kann ein schlichter Gürtel ohne Verzierungen auch unter einem Oberteil getragen werden, ohne dass es aufträgt.

Mädchengürtel in der richtigen Größe aussuchen

Sind Sie auf der Suche nach einem Gürtel für den Hosen- oder Rockbund, sollten Sie unbedingt auf die Auswahl der korrekten Größe achten. Messen Sie vor dem Kauf deshalb die Breite der Gürtelschlaufen und orientieren Sie sich an diesen. Bei allen Gürtelmodellen, die zum Kauf angeboten werden, ist auch immer die Breite des Modells vermerkt. Doch nicht nur die Breite, sondern auch die Länge des Gürtels ist relevant. Hat der Gürtel Löcher, so können Sie eventuell weitere hinzufügen, um den Umfang zu verkleinern oder zu vergrößern. Die Gesamtlänge des Gürtels sollte dem Taillenumfang plus einer Toleranzgrenze von etwa 20 Zentimetern entsprechen. Bedenken Sie aber, dass sich längere Gürtel auch jederzeit kürzen lassen. Steht also noch ein längeres Stück über, können Sie es entweder noch durch die nächste Gürtelschlaufe durchstecken oder Sie kürzen den Gürtel schlichtweg. Auch dabei hilft Ihnen der Schuster, falls Sie sich dies selbst nicht zutrauen sollten.

Auf die korrekte Länge kommt es vor allem bei Gürteln an, die als Accessoires zur Taillierung von Oberteilen wie Blusen und Longshirts getragen werden. Bei Ihnen wirkt es besonders unvorteilhaft, wenn ein zu langes Stück seitlich herunterhängt. Achten Sie deshalb darauf, dass der Gürtel eine zusätzliche Schlaufe aufweist, in die das Gürtelende eingesteckt werden kann.

Die Gürtellänge wird bei den kleineren Mädchengrößen entsprechend der Kleidergröße angegeben. Für Teenager gilt das EUR-Größensystem. Dieses bezeichnet Gürtelgrößen entsprechend ihrem Umfang in Zentimetern. Dasselbe Messsystem wird auch in der Damenmode für die Kategorisierung von Gürtelgrößen verwendet.

Gürtel als Teil der Kleidung kaufen

Bei einigen Outfits gehören Gürtel zur Kleidung dazu. Einige Shorts sind zusammen mit dem passenden Gürtel im Set erhältlich. Auch bei einigen Kleidern oder Röcken sind zierliche Stoffgürtel, teilweise auch zum Binden, mit dabei. Diese einfachen Gürtel passen oftmals farblich genau zu diesem einen Kleidungsstück. Sie lassen sich nicht immer entfernen, denn manchmal sind sie mit dem Textilstück vernäht. Sollte dies nicht der Fall sein, so können Sie den schönen Gürtel natürlich auch für andere Kleidungsstücke verwenden. Dies wird besonders dann interessant, wenn das Textil aus dem Set nicht mehr passt oder abgetragen ist. Speziell wenn das Kleidungsstück sehr ausgefallen und es der Gürtel ebenso ist, macht es Sinn, das gute Stück zu einer einfachen Jeans zu kombinieren und diese damit aufzupeppen.

Oftmals enthalten auch Bekleidungspakete schöne Gürtel. In der Regel passen diese optimal zu den Kleidungsstücken, die im Paket enthalten sind. Dies bietet Ihnen die kostengünstige Möglichkeit, gleichzeitig Kleidung und funktionale und stilvolle Accessoires zu erwerben. Die gebrauchten Mädchengürtel sind unter Umständen auch individuell aufgepeppt. Einfarbige Stoffgürtel sind beispielsweise mit Bügelbildern versehen oder durch Strasssteinchen verziert. Die Vintagemodelle bieten Ihnen die Möglichkeit auf tolle Unikate, die Sie und Ihre Tochter begeistert sein werden.

Individuelle Mädchengürtel und Schnallen selbst designen

Wenn Ihnen die Aussicht auf einzigartige Vintagegürtel nicht genügt und Sie ganz sicher sein wollen, dass Ihr Mädchen ein Unikat trägt, dann können Sie den Gürtel ganz einfach selbst designen. Die einfachste Variante ist es wohl, sich aus mehreren Gurtbändern eines in der korrekten Breite zu wählen; die Farbe können Sie entsprechend des Kombi-Artikels auswählen. Kaufen Sie dazu eine Gürtelschnalle. Entweder Sie suchen sich eine aus, die bereits Ihren Erwartungen entspricht, oder Sie entscheiden sich für ein schlichtes Modell aus Metall. Dieses kann wahlweise schwarz, rot oder anders lackiert sein; es kann aber ebenso gut eine chromfarbene Schnalle verwendet werden. Das Gurtband können Sie mit Bügelbildern aus Velours oder mit Glitzer toll aufwerten. Auch Glitzersteine, Pailletten oder Perlen können Sie annähen. Die Gürtelschnalle können Sie ebenfalls mit Acrylfarben bemalen und mit Sprühlack fixieren. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und kreieren Sie Ihr ganz eigenes Unikat eines Mädchengürtels. Dieses eignet sich auch sehr gut als einzigartiges und persönliches Geschenk. Übrigens können Sie aus diesem „Gürtel-Projekt” auch einen regelrechten gemeinsamen Basteltag werden lassen: Lassen Sie das Mädchen einfach mitbasteln und ihren ganz eigenen Gürtel kreieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber