Dekanter oder Karaffe? Das sind die Unterschiede

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Dekanter oder Karaffe? Das sind die Unterschiede

Weinliebhaber wissen es: Weintrinken ist eine echte Wissenschaft. Dazu gehört nicht nur die Kenntnis von Weinen selbst: Wer einen guten Tropfen stilvoll genießen will, benötigt auch das richtige Zubehör. Auf einen Dekanter sollten Sie dabei ebenso wenig verzichten wie auf eine Karaffe. Doch wozu dienen diese Geräte und was sind die Unterschiede?

  

Die verschiedenen Funktionen von Dekanter und Karaffe im Überblick

Ältere Weine - besonders Rotweine - weisen in der Regel einen Bodensatz auf, auch Depot genannt. Dieses ist oft verbunden mit dem sogenannten Weinstein, dem Kaliumsalz oder Calziumsalz der Weinsäure. Beides wird beim Dekantieren mithilfe eines Dekanters aus dem Wein herausgefiltert. Zum Abgießen wird eine Lichtquelle, meist eine Kerze, verwendet. So sehen Sie die Färbung des Weins und gießen keine unerwünschten Bestandteile mit in den Dekanter. Der Sinn des Karaffierens hingegen besteht darin, dass Sauerstoff an den Wein gelangt. Dies ist besonders bei jüngeren Weinen sinnvoll, damit sich die Aromen besser entfalten.

  

Karaffe und Dekanter - die Unterschiede liegen auch in der Form

Auch wenn die Begriffe Dekanter und Karaffe oftmals unterschiedslos verwendet werden, haben die beiden Gefäße verschiedene Eigenschaften. Da beim Dekantieren der Wein möglichst wenig mit Luft in Berührung kommen soll, sollte ein Dekanter sehr schmal sein. Gefäße zum Karaffieren sind dagegen auffallend bauchig. Dekanter sind häufig durchsichtig, was den Prozess des Dekantierens erleichtert. Sie besitzen im Regelfall keinen Henkel. Davon abgesehen erhalten Sie beide Gefäße in den verschiedensten Materialien.

  

Das richtige Zubehör zum Dekantieren finden Sie bei eBay

Bei eBay finden Sie einiges an Zubehör, welches den Vorgang des Dekantierens oder Karaffierens erleichtert. Ein Dekantiertrichter dient dem sicheren Umfüllen in den schmalen Hals eines Dekanters, Dekantierstäbe und Dekantierausgießer fördern wiederum die Belüftung. Außerdem erhalten Sie spezielle Verschlüsse für Dekanter und weiteres Zubehör. Achten Sie bei der Anwendung der hier genannten Methoden auf das Alter des Weins. Ältere Weine sollten Sie möglichst nicht karaffieren. Hier kommt eher das Dekantieren in Betracht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden