DIY: 5 großartige Methoden für Transfertechniken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Geschrieben von  gail_myrepurposedlife
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Manchmal fehlt Deinem Design-Projekt nur noch eine winzige letzte Kleinigkeit? Mit den folgenden Transfertechniken kannst Du Kissen, Türen, Fußabtreter und vieles mehr individualisieren – es ist einfacher, als Du denkst.
Marker und Schablonendruck mit Bleistift
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Marker und Schablonendruck mit Bleistift

Marker und Schablonendruck mit Bleistift

Diese Methode zählt zu den einfachsten und Du brauchst dafür nur wenige Utensilien. Du kannst Wörter oder Bilder als Schablone ausdrucken oder auch aus Magazinen ausschneiden.

Nutze die Methode zum Beispiel für kleine Schilder oder zum Beschriften von Kisten. Starte mit Deinem Bild und dem Objekt, das Du verzieren möchtest. Dreh das Bild, um und retuschiere die Rückseite mit einem Bleistift. Fixiere die Schablone mit Klebeband, damit diese nicht verrutscht. Auf diese Weise kannst Du kontinuierlich den Fortschritt kontrollieren. Zeichne dann die Ränder mit einem Stift nach und drücke ganz fest, um die Bleistiftfarbe zu übertragen. Das Bild kannst Du jetzt mit Farbe oder Markern ausmalen.
Pauspapier
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.

Pauspapier

Künstler nutzen diese Methode sehr oft und es ist dem Schablonendruck mit Bleistift sehr ähnlich. Bei dieser Technik retuschierst Du jedoch nicht die Rückseite mit Bleistift, sondern verwendest einfach Pauspapier und kannst so viel Zeit sparen.

Es ist eine einfache und effiziente Methode, mit der Du das Bild Deiner Wahl übertragen kannst. Platziere das Pauspapier auf der gewünschten Oberfläche und schneide es auf die Größe des Originalbilds zurecht.

Platziere das Bild jetzt auf dem Pauspapier und zeichne über alle Ränder hinweg. Nimm dann das Bild sowie Pauspapier weg und Du kannst das neu übertragene Bild ausmalen.
Farbtransfer mit Tintenstrahldrucker
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Farbtransfer mit Tintenstrahldrucker

Farbtransfer mit Tintenstrahldrucker

Diese Methode ist besonders schnell und einfach und darum auch sehr beliebt. Es gibt zwei Wege für einen hochwertigen Farbtransfer: Bei der einen verwendest Du Wachspapier, um ein Bild auf ein anderes Objekt zu übertragen. Bei der anderen Methode druckst Du das Bild direkt auf Stoff. Deiner kreativen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt, Du kannst Stoffsäcke oder Kopfkissen bedrucken – auch Holz bietet sich an. Ein weiterer Vorteil: Du bist nicht auf schwarze Farbe beschränkt, farbige Bilder funktionieren genauso gut. Einzige Bedingung: Du musst einen Tintenstrahldrucker verwenden.

Bei der Farbübertragung mit Wachspapier fixieren Künstler das Papier mit Klebeband auf normalem Papier. Wähle Dein gewünschtes Bild aus und drehe es um, damit es rücklings gedruckt wird. Lege das Wachspapier in den Drucker ein und stelle sicher, dass Du nicht auf die Vorlage druckst. Dann kannst du das Bild drucken.

Entferne das Wachspapier vom Papier, und drehe die gedruckte Seite vorsichtig auf das Zielobjekt. Reibe jetzt mit einer Kreditkarte oder ähnlichem über das Wachspapier, und die Farbe überträgt sich.
Sprühkleber: Farbe auf Stoff drucken
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Sprühkleber: Farbe auf Stoff drucken

Sprühkleber: Farbe auf Stoff drucken

Klebe den Stoff Deiner Wahl auf Druckerpapier, Du kannst dafür auch Sprühkleber verwenden oder den Stoff auf eine Etikette kleben. Lege die Verbindung korrekt in den Drucker ein, damit das Bild auf den Stoff gedruckt wird.
Bildübertragung mit Overhead Projektoren
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bildübertragung mit Overhead Projektoren

Bildübertragung mit Overhead Projektoren

Ahh, der gute alte Overhead Projektor! Kannst Du Dich daran noch erinnern? Nun, wenn es um DIY-Projekte für Künstler geht, sind die Geräte ziemlich praktisch. Stell Dir vor, Du möchtest ein Bild in einem großen Maßstab übertragen – Du kannst Schatten auf Wänden und Formen auf Holz nachzeichnen, die Du anschließend aussägst. Du kannst auch riesige Schilder entwerfen. Für solche Herausforderungen eignet sich die Bildübertragung mit Overhead Projektoren ideal, Du kannst die Bildgröße beliebig skalieren, und auf alle möglichen Oberflächen projizieren. Anschließend kannst Du das Motiv ausschneiden, ausmalen oder anderweitig weiter verwenden.
Entwerfe eigene Schablonen mit der Schneidemaschine
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Entwerfe eigene Schablonen mit der Schneidemaschine

Entwerfe eigene Schablonen mit der Schneidemaschine

Die letzte Methode, die auch sehr häufig verwendet wird, ist der Entwurf von Schablonen mit Schneidemaschinen. Wenn Du viele Schilder oder ähnliches anfertigen möchtest, lohnt sich die Investition in einen Plotter. Damit kannst Du deine eigenen Bilder entwerfen, und deiner künstlerischen Freiheit freien Lauf lassen. Platziere die ausgeschnittene Schablone über dem Zielobjekt und übermale es mit Farbe. Entferne die Schablone wieder, und fertig ist das Kunstwerk.

Es ist geschafft! Mit diesen fünf einfachen und spaßigen Methoden für den Bildtransfer auf andere Objekte bringst Du deine Projekte auf das nächste Level – freue Dich auf professionelle Ergebnisse.

Geschrieben von  gail_myrepurposedlife
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber