Chamaerops exelsa / Chamaerops excelsa

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es werden heutzutage tatsächlich noch immer Palmen oder Samen unter dem Namen "Chamaerops exelsa" angeboten.

Offiziell gibt es nur eine einzige Palmenart in der Gattung Chamaerops, und das ist die Chamaerops humilis - die Zwerpalme.Der Name Chamaerops exelsa war von ca. 1830 bis 1860 gebräuchlich für die heute allseits bekannte Trachycarpus fortunei - der chinesischen Hanfpalme.

Der Genus Trachycarpus wurde von Wendland, dem Mann, der erkannte, dass Trachies und Chamerops nicht miteinander verwandt sind, aufgestellt. Es stellte sich dann sogar heraus, dass der Herbar (die Probe der Pflanze) der Chamaerops humilis eigentlich eine Rhapsis flabelliformis war. Von da an musste diese Pflanze entsprechend der Regeln der Nomenklatur den Namen Rhapsis exelsa tragen.

Es gibt Anhaltspunkte dafür, dass Händler aus Spanien und Italien diesen Namen bewusst weiter fortführen, um eine weitere - offenbar sehr interessante Art - zu vermarkten, die es überhaupt nicht gibt. Es handelt sich dabei meistens um die chinesische Hanfpalme.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden