Brauche ich spezielle MD-Hüllen oder kann ich MDs in CD-Hüllen lagern?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Brauche ich spezielle MD-Hüllen oder kann ich sie in Hüllen, die für ein CD-Format gedacht sind, lagern?

Die Technik des MD-Players wurde in den 1990er-Jahren entwickelt. Als letztes Unternehmen hielt der Entwickler des MD-Players, Sony, noch am Produkt fest, musste aber 2011 aus wirtschaftlichen Gründen ebenfalls die Produktion einstellen. Für den MD-Player wurde ab diesem Zeitpunkt auch das meiste Zubehör vom Markt genommen. Weiterhin erhältlich sind allerdings die notwendigen MDs, die auch nach wie vor von verschiedenen Herstellern angeboten werden.

Ebenfalls erhältlich sind spezielle MD-Hüllen. Da MDs – anders als CDs – normalerweise in mitgelieferten Hüllen verpackt sind, stellt sich die Frage, ob dieses Zubehör Sinn macht. Spätestens dann, wenn die originale Hülle aber beschädigt wird, benötigen Sie Ersatz.

Dieser Ratgeber gibt Ihnen Tipps zur adäquaten Aufbewahrung Ihrer MDs und zeigt Ihnen auch, welche Hüllen am besten geeignet sind, um Ihre MDs lange vor Kratzer, Staub und anderen Fremdkörpern zu schützen.

Die Revolution des Musikmarktes

In den 90ern wurde der Musikmarkt revolutioniert, indem zwei neue Musikformate um die Gunst der Hi-Fi-Anlagen im heimischen Wohnzimmer buhlten. Die CD eroberte im Nu die meisten Anlagen, da sie dank ihrer digitalen Qualität ein bisher unvergleichlich klares Klangerlebnis bot. Der Kabelsalat bisheriger Kassetten und Tonbänder gehörte damit der Vergangenheit hat. Die CD bot Musikgenuss der Extraklasse, ganz ohne Rauschen und Knistern.

Etwas später als die CD kam die Mini-Disc auf den Markt. Viele Anwender waren auch von dieser Technik überzeugt – immerhin konnte mit einem MD-Player auch aufgezeichnet werden, und das auf recht einfache Weise. Der hochwertige MD-Player überzeugte mit einer ebenfalls einzigartigen Klangqualität und lockte viele Nutzer mit weiteren Zusatzfunktionen wie beispielsweise der Möglichkeit, den MD-Player auch als Diktiergerät zu benutzten.

Die Mini Disc

Die sogenannte MD ist eine Mini Disc, die speziell von Sony entwickelt wurde. Im Vergleich mit der Compact Disc, der CD, ist das Format noch um einiges kleiner, wie bereits der Name andeutet. Die MD ist eine kleine Scheibe, die von einem Kunststoffgehäuse, der sogenannten MD-Hülle, beschützt wird. Diese MD-Hülle hat die Kantenmaße 72 x 68 mm. Mit nur 5 mm Dicke ähnelt die MD mit ihrer mitgelieferten Hülle den Abmaßen der in den 90ern ebenfalls gebräuchlichen 3,5-Zoll-Diskette.

Die MD-Hülle schützt die eigentliche Disc, die der Datenträger ist. In jedem MD-Player ist ein Schieber integriert, der die Minidisc öffnet, sobald Sie in das Abspielgerät eingelegt wird. Die MD-Hülle wird folglich vom Nutzer selbst nicht entfernt, sondern verbleibt ständig am Datenträger.

MD-Player und -Recorder

Die MD gibt es seit 1991. Abgespielt werden können die Datenträger mit speziellen MD-Playern und -Recordern, die es von verschiedenen Herstellern gibt. Der Marktführer war bis 2011 Sony, aber auch Panasonic, Sharp und andere Markenhersteller platzierten Ihre Player am Markt. Unterschieden wird dabei zwischen drei verschiedenen Grundtypen: MiniDisc-Recorder, MiniDisc- & CD-Recorder-Kombination, MiniDisc-Player.

Auch wenn seit 2011 keine MD-Player mehr hergestellt werden, müssen Sie sich als Besitzer eines Gerätes nicht um die Zukunft der Technik sorgen: MDs wird es als notwendige Datenträger für das System auch weiterhin geben, alle bisherigen Firmen wie BASF, TDK und Maxell produzieren auch weiterhin.

MD-Wiedergabe

Um zu verstehen, wie wichtig die Hülle für die MD ist, ist es notwendig sich zu vergegenwärtigen, wie ein MD-Player technisch funktioniert und was genau beim Abspielprozess passiert.

Wird die MD in den MD-Player eingelegt, öffnet ein Schieber die Kunststoffhülle. Während bei der Aufnahme die Mini-Disc erhitzt und von unten mit einem Laser bearbeitet wird, beschreibt der Lese- und Schreibkopf die Oberseite der MD. Anders als bei einer CD werden also bei einer MD beide Seiten von Lasern bedient. Genügt es bei einer CD darauf zu achten, dass die Unterseite nicht zerkratzt, muss eine MD ringsum geschützt werden, um einen anhaltenden Klangkomfort zu gewährleisten.

Schmutz beschädigt Mini Discs & Player

Viele MDs weisen sichtbare Verschmutzungen auf. Die Verpackung der MD schützt nicht hundertprozentig vor Staub und Fremdkörpern. Vor allem Flüssigkeiten können MDs beschädigen. Läuft im Rucksack eine Getränkeflasche aus und werden im Rucksack auch MDs transportiert, sind diese höchstwahrscheinlich nicht mehr zu gebrauchen. Die MDs können zwar getrocknet werden, jedoch beeinträchtigen bereits kleinste Verschmutzungen und Verklebungen den Klang. Nicht selten lassen sich selbst stark verschmutzte MDs im Player noch abspielen. Dies sollten Sie aber keinesfalls tun, denn sobald der Lösch- oder Schreibkopf im Player zum Einsatz kommt, wird der Schaden – wohlgemerkt im Abspielgerät – noch größer – Ursache ist hierbei der Laser, der Verschmutzungen und klebrigen Getränkerückstände regelrecht in die Spulen der Schreibköpfe brennt.

MD-Player reinigen

Ist Ihnen trotz größter Sorgsamkeit passiert, dass Sie eine verschmutzte MD abgespielt haben, dann sollten Sie den MD-Player sofort reinigen. Am Qualitätsverlust des Klanges werden Sie unmerklich feststellen, dass von einer MD Schmutz in den Player gelangt ist. Ein schleifendes und pfeiffendes Geräusch ist ein untrügliches Zeichen dafür.

Öffnen Sie das Gerät und reinigen Sie den Lösch- und Schreibkopf mithilfe eines angefeuchteten Wattestäbchens. Zur Grobreinigung reicht es aus, pures Wasser zu nehmen. In einem zweiten Schritt sollte Spiritus hinzugenommen werden, um auch hartnäckige Verklebungen zu lösen. Üben Sie keinesfalls Druck aus, um die Spule des Schreibkopfes nicht zu verbiegen. Auch den Laser können Sei auf diese Weise mit reinigen. Laserlinsen bestehen aus Glas und können ohne Beschädigungen mit Spiritus gründlich gereinigt werden. Achten Sie darauf, die Linse anschließend gut zu trocknen, am besten mit einem trockenen Wattestäbchen.

Die MD, mit der Sie den Schaden verursacht haben, sollten Sie in jedem Fall entsorgen; diese lässt sich nicht mehr reinigen.

MDs vor Verschmutzungen schützen

Miniddiscs sind länger haltbar als CDs. Die beschriebenen Informationen sind laut Hersteller über 30 Jahre hinweg abrufbar. Dies ist natürlich nur dann möglich, wenn Sie die MDs fachgerecht aufbewahren und vor äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit und Staub sinnvoll schützen. Neben der originalen Kunststoffhülle können Sie einen zusätzlichen Schutz erwirken, wenn Sie eine zusätzliche Aufbewahrungsmöglichkeit um die MD herum verwenden.

Taschen

Ideal geeignet sind Taschen, die Sie auch gut zum Transport verwenden können. Die Taschen sind optimal geeignet, um die MDs auch vor Nässe zu schützen, da die Materialien entsprechend beschichtet sind. Je nach Hersteller gibt es Taschen, die ein unterschiedliches Fassungsvermögen für unterschiedlich viele MDs bieten.

MD-Racks

Auch zu Hause sollten Sie Ihre MDs nicht ausschließlich in der Hülle liegen lassen. Neben den bereits erwähnten Taschen eignen sich vor allem spezielle MD-Racks dafür, Ihre Datenträger gut geschützt aufzubewahren. Bei einigen dieser Regale ist es möglich, die MDs geschützt aufzubewahren, da diese Regale ringsum geschlossen werden können, beispielsweise mit Schiebetüren.

Flipalben

Eine sehr kompakte Alternative stellen Flipalben dar, in die die MDs eingesteckt werden. Sie können darin bequem blättern, um sich Ihre Lieblingsaufnahme auszuwählen.

Kartons und Boxen

Eine kostengünstige und sehr flexible Variante zum zusätzlichen Schutz Ihrer MDs sind Kartons und Boxen aus Kunststoff, Pappe oder Holz.

Was tun, wenn die MD-Hülle kaputt geht

Meist gehen nicht die MDs, sondern die MD-Hüllen kaputt – was sehr leicht passieren kann, denn der Kunststoff der Hüllen ist weit weniger widerstandsfähig als der Datenträger an sich. Zerbricht eine MD-Kunststoffhülle, dann ist der Datenträger komplett ungeschützt. Wenn Sie MDs gebraucht kaufen, achten Sie unbedingt darauf, dass bei allen MDs die zugehörigen Hüllen noch vorhanden und vor allem unbeschädigt und intakt sind.

Sollte eine MD-Hülle verloren gehen oder beschädigt werden, sollten Sie umgehend für Ersatz sorgen. Zur vorübergehenden Aufbewahrung eignet sich eine Einsteckhülle für CDs. Eine normale CD-Hülle können Sie nicht verwenden: Bei diesen Hüllen werden die CDs in der Mitte auf einen Kranz gesteckt. Dieser Kranz ist in der Größe nicht kompatibel mit der inneren Ausstanzung einer MD. Aus diesem Grund müssen Sie CD-Hüllen verwenden, die zum Einstecken, nicht zum Einklicken gedacht sind.

Für eine dauerhafte Aufbewahrung sind CD-Hüllen, auch Einsteckhüllen und Einsteckalben für CDs nicht geeignet. Es ist empfehlenswert, dass Sie sich von MDs die Hüllen aufbewahren, wenn Sie die Datenträger selbst nicht mehr benötigen. Bei allen MDs, die weggeworfen werden, sollten Sie in Erwägung ziehen, die Hüllen auf Vorrat aufzuheben.

Tipps zur Beschaffung von MD-Hüllen

MD-Hüllen gibt es als einzelnen Artikel nicht zu kaufen. Sie müssen deshalb selber für Ersatz sorgen, indem Sie die Hüllen alter MDs, die Sie aussortieren und entsorgen, aufheben. Allerdings sollten Sie bedenken, dass je nach MD-Hersteller eine andere Art Hülle zum Datenträger gehört. Zwar sind die Hüllen in der Größe genormt, sodass die Hüllen einer TDK-MD auch zu einer von BSF passen, aber unter Umständen können Sie so nicht mehr „von außen" auf den ersten Blick erkennen, welche Kapazität die MD hat.

Wie bei anderen Datenträgern auch gibt es die MD auch fertig bespielt: Die MDs werden maschinell gepresst und erhalten eine strukturierte Oberfläche. Die MDs, die pre-recordet sind, werden auch als High Reflective MDs bezeichnet. Verschiedene Interpreten haben einige Ihrer Alben nicht nur auf CD, sondern auch auf MD publiziert, sodass Sie als Besitzer eines MD-Players die Auswahl haben.

Geht eine der Hüllen dieser pre-recorded MDs kaputt, dann gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder Sie verwenden eine Hülle einer selbst bespielbaren MD oder Sie kaufen sich gebraucht dieselbe MD noch einmal. Oftmals können Sie bei gebrauchten MDs wahre Schnäppchen erzielen, sodass Sie die Hülle mit den originalen Motiven dann für Ihre MD verwenden können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden