Betriebssysteme: Der Motor für jeden Computer

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Entscheidung für einen Computer ist zu allererst eine Systemfrage. Soll es das weit verbreitete Windows von Microsoft sein? Oder eventuell doch ein Mac-Rechner von Apple mit dem individuellen Touch? Vielleicht rückt ja auch eine der kostenfrei erhältlichen Linux-Distributionen mit ihrem Flair des Alternativen in das Zentrum des Interesses?

Leistungsfähige Software und hilfreiche Tools gibt es für alle der derzeit auf dem Markt befindlichen Betriebssysteme. Ob die notwendige Programmsammlung für Büroaufgaben dann unter Windows, Mac OS X oder Linux läuft, ist dem Anwender letztlich egal. Eine der grundsätzlichen Fragen ist vielmehr: Inwieweit möchte man sich mit der eigentlichen System-Software beschäftigen? Verfügt man über die Zeit und das Interesse, Linux mit all seinen Fähigkeiten und dem kaum überblickbaren Software-Angebot zu erkunden? Wie gut kommt man mit der Umstellung auf Mac OS X zurecht? Oder folgt man doch dem Mainstream und entscheidet sich für Windows? Als kleine Entscheidungshilfe werden hier die unterschiedlichen Betriebssysteme kurz vorgestellt.

 

Windows 7: Der Dauerbrenner

Betriebssysteme: Der Motor für jeden Computer Das bereits 2009 erschienene Windows 7 ist zwar nicht das jüngste Desktop-Betriebssystem von Microsoft, aber das bei Weitem am häufigsten eingesetzte. Und das hat gute Gründe.

> Jetzt mehr lesen

 

 

Windows 8: Willkommen in der Welt der Kacheln

An Windows 8 scheiden sich die Geister. Denn die neue Kachel-Optik stößt nicht überall auf Begeisterung. Dabei weist das jüngste Mitglied der Windows-Familie durchaus Vorteile auf.

> Jetzt mehr lesen

 

 

Ins Netz gegangen: Microsoft Windows Server

Die Geschichte der Windows Server aus Redmond erstreckt sich mittlerweile über vier Generationen mit etlichen Nebenlinien. Als jüngster Spross ist derzeit Microsoft Windows Server 2012 verfügbar.

> Jetzt mehr lesen

 

 

Mac OS: Das Triebwerk für den Apfel

Seit 2001 heißt das Betriebssystem von Apple Mac OS X. Seine Geschichte begann aber schon 1985, als Steve Jobs Apple verließ. Was es damit auf sich hat und welche Besonderheiten Mac OS X aufweist.

> Jetzt mehr lesen

 

 

Linux: Alles andere als Standard

Linux ist ein Mehrbenutzer-Betriebssystem. Lange Zeit galt es als komplex und war Technikfreaks vorbehalten. Heute hat sich die Nutzung deutlich vereinfacht. Anspruchsvoll ist Linux aber noch immer.

> Jetzt mehr lesen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden