Beachtenswertes beim Kauf von Dörrgeräten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beachtenswertes beim Kauf von Dörrgeräten

Frische Lebensmittel enthalten ein Maximum an Vitaminen, Nährstoffen und Spurenelementen. Leider vermehren sich auch Bakterien und Pilze hier besonders prächtig: Je länger Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch unbehandelt lagern, desto schneller schreitet der Verfall fort. Während dieses Prozesses verringert sich auch der Vitamingehalt der Lebensmittel. Trocknen und Dörren sind neben dem Einfrieren die einfachsten Methoden, den Abbau von Vitaminen zu stoppen und die Haltbarkeit der Feinkost zu verlängern. Der Erfolg beim Lufttrocknen ohne ein Dörrgerät ist in unseren Breiten eher Glückssache und zudem zeit- und arbeitsintensiv. Ein Dörrgerät hingegen verkürzt die Trockenzeit auf wenige Stunden. Dank dieser kurzen Zeitspanne haben Schimmelpilze, anders als bei der langsamen Lufttrocknung, keine Chance, sich anzusiedeln.

Funktionsweise und Betrieb eines Dörrgerätes

Unter Trocknen versteht man das langsame oder schnelle Verdunsten von Wasser. Ein schönes Beispiel, das jeder aus eigener Erfahrung kennt, ist das Trocknen nasser Haare: An der Luft werden sie selbstverständlich auch trocken, doch mit einem Föhn geht es wesentlich schneller. Wie der Föhn nützen auch Dörrgeräte zwei Komponenten zum Trocknen: Wärme und einen Luftstrom.

Hauptbestandteile eines Dörrautomaten

Die Geräte verfügen über einen Motor, ein Heizelement und einen Temperaturregler. Der Innenraum ist in mehrere Etagen unterteilt, die entweder durch Gitter- oder Siebeinsätze oder durch Schalen voneinander getrennt sind. Verschlossen werden die Automaten mit einem Deckel, durch den auch die Raumluft angesaugt wird. Diese Luft wird dann erwärmt und mittels eines Gebläses im Gerät verteilt.

Warum ein Dörrgerät?

Das schonende Trocknen des Dörrgutes nimmt einige Zeit in Anspruch. Ein Backofen verbraucht normalerweise mehr Strom als der Dörrautomat. Die Anschaffungskosten rechnen sich demnach relativ schnell. Ein Dörrgerät schaltet sich nach Beendigung des Trocknungsvorganges automatisch ab - das spart Strom und macht den Nutzer außerdem zeitlich unabhängig. Die Luftzirkulation im Dörrgerät garantiert ein gleichmäßiges Ergebnis. Selbst mit Umluft und bei geöffneter Backofentüre ist diese Qualität im Rohr nicht zu erreichen. Zudem ist ein Dörrofen auch einfacher und schneller zu reinigen als das Backrohr. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass man die Früchte konservieren und Einmachen kann, um letztendlich Marmelade dadurch selber herzustellen.

Folgende Lebensmittel können in Dörrgeräten getrocknet werden

Das klassische Dörrgut ist Obst, doch es gibt kaum ein Lebensmittel, das nicht in einem Dörrautomaten getrocknet werden kann. Neben Pilzen, Kräutern und Gemüse liefern die Geräte auch bei der Trocknung von magerem Fleisch und Fisch wunderbare Ergebnisse. Um sich einen kleinen Überblick darüber zu verschaffen, welche Obst- und Gemüsesorten sich zum Dörren besonders gut eignen, lohnt ein Blick auf die Kategorie der zum Kauf angebotenen Trockenfrüchte. Sie können bei eBay jederzeit die benötigten Lebensmittel online kaufen.

Die Trocknungsdauer der einzelnen Lebensmittel

Die Trocknungszeit hängt einerseits vom Wassergehalt des frischen Stückgutes und andererseits von der Leistung des Dörrgerätes ab. Auch Größe und Dicke der zu trocknenden Stücke spielen natürlich eine Rolle. Mithilfe des passenden Küchenmessers können die Lebensmittel in gleich große Stücke geschnitten werden, um ein optimales Dörrergebnis zu erzielen. Je mehr Wasser ein Lebensmittel enthält, desto länger dauert das Trocknen. Ein Gerät mit mehr Watt erledigt diese Arbeit folglich ein wenig schneller als leistungsschwächere Dörröfen. Einem Neugerät ist meist eine Tabelle mit Richtzeiten beigelegt. Damit Sie sich aber einen Überblick verschaffen können, sind die ungefähren Richtwerte in der folgenden Tabelle für Sie zusammengefasst.

Dörrgut

Dörrstufe

Dörrzeit in Stunden

Äpfel

3

4 - 8

Bananen

3

5 - 8

Pflaumen

3

8 - 14

Weintrauben

3

8 - 14

Grüne Bohnen

2

5 - 6

Kräuter

1

2 - 3

Paprika

2

4 - 6

Pilze

1

4 - 6

Tomaten

2

8 - 10

Zwiebel

2

3

Geflügel

3

7 - 8

Rind

3

8 - 9

Wild

3

10 - 12

Fisch

3

8 - 12

Was man vor dem Kauf eines Dörrgerätes beachten sollte

Wer die folgenden Punkte schon vor dem Kauf eines neuen Dörrgerätes geklärt hat, vermeidet Enttäuschungen. Denn neben Preis und Aussehen soll der Automat auch in anderen Belangen ganz auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt sein.

Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen eines Gerätes ist das erste Kriterium. Wer regelmäßig größere Mengen trocknet, benötigt auch einen entsprechend ausgetatteten Dörrautomaten Wer hingegen nur gelegentlich dörrt oder hauptsächlich Kräuter trocknet, ist mit einem kleinen Gerät sicher zufriedener. Manche Geräte arbeiten nur, wenn sie voll bestückt sind, andere tolerieren Leerräume. Wenn Sie häufig unterschiedlich große Mengen zu verarbeiten haben, ist die zweite Variante für Sie sicherlich sinnvoll.

Stromverbrauch

Auch Stromsparen ist vielen Menschen wichtig, wenn es um ein zusätzliches Küchengerät geht. Die Kosten pro Trocknungsvorgang können dabei ganz einfach selbst ermittelt werden: Dazu muss die Wattangabe des Wunschgerätes geprüft werden, bevor in der Zeittabelle der Richtwert für die Trocknungsdauer eines bestimmten Lebensmittels abgelesen wird. Anschließend werden die beiden Werte multipliziert und das Ergebnis wird durch 1000 dividiert. Nun erhält man den Stromverbrauch in kW (Kilowatt). Auf der letzten Stromrechnung lässt sich der Preis für 1 kWh finden, der mit dem Verbrauch in kW multipliziert wird. Das Ergebnis sind die Kosten für einen Dörrvorgang.

Einsätze und Zubehör

Bei Gitter- und Siebeinsätzen strömt die Luft auch von unten an das Dörrgut und beschleunigt dadurch das Trocknen. Wer aber Fleisch, Fisch oder gar Suppen trocknen möchte, braucht Schaleneinsätze. Man sollte daher schon vor dem Kauf klären, welche Einsätze zur Standardausrüstung des Gerätes gehören und welche man als Zubehör erwerben kann.

Platzbedarf und Sicherheit

Ein in Betrieb befindliches Dörrgerät muss frei stehen, damit die warme bzw. heiße Luft ungehindert ausströmen kann, ohne Schaden anzurichten. Wer unsicher ist, ob der Platz ausreicht, greift am besten zum Maßband und eruiert so die maximal mögliche Größe des neuen Gerätes. Eventuell können auch Verlängerungskabel sinnvoll sein, um den Standort unabhängig von einer Steckdose in der Nähe wählen zu können. Familien mit Kindern oder Enkelkindern sollten einen Platz wählen, der für die Sprösslinge unerreichbar ist. Die Wärmeentwicklung mancher Geräte ist durchaus hoch und so kann die Verletzungsgefahr erheblich gesenkt werden.

Haltbarkeit und Lagerung

Bei der Trocknung in niedrigen Temperaturbereichen werden Bakterien, Keime und Pilze nicht abgetötet, sondern ihr Wachstum wird durch den Wasserentzug erheblich verzögert. Da Lebensmittel aber bei offener Lagerung wieder Feuchtigkeit aufnehmen können, müssen sie nach dem Dörren möglichst luftdicht verpackt werden. Bei der Trocknung über 60 Grad Celsius wird ein Großteil der Bakterien, Keime und Pilze abgetötet. Das verlängert einerseits die Haltbarkeit bei richtiger Lagerung, kann aber dafür den Vitamingehalt verringern. Grundsätzlich gilt für die Haltbarkeit eine einfache Regel: je trockener, desto länger haltbar. Trocken bezieht sich dabei sowohl auf die gedörrten Lebensmittel als auch auf die Lagerung. Besonders sinnvoll ist hier die Anschaffung passender Vorratsgefäße- und gläser in verschiedenen Größen.

Dörrgeräte auf eBay kaufen

Neben einer umfangreichen Auswahl an Neugeräten werden auch zahlreiche gebrauchte Dörrautomaten angeboten. Die Suche nach einem bestimmten Modell ist einfach: Bewegen Sie den Mauszeiger auf der Startseite über die Kategorie Haus & Garten und es erscheint ein kleines Fenster mit weiteren Kategorien. Hier klicken Sie Haushaltsgeräte an. Über die Unterkategorie Kleingeräte Küche gelangen Sie zu den Dörrgeräten. Von hier aus können Sie sehr gezielt suchen. Definieren Sie einfach die Eigenschaften oder die Marken, die für Sie infrage kommen. Sie können sich sogar ausschließlich Angebote aus Ihrer Umgebung auf den Bildschirm holen. Dazu müssen Sie nur unter dem Punkt Ort auf Mehr Auswahl klicken und die von Ihnen gewünschte Postleitzahl eingeben. Sie können aber auch einen bestimmten Umkreis festlegen, aus dem Ihr Wunschgerät kommen soll. Sie müssen nur die Entfernung festlegen und schon erhalten Sie Produktangebote, die Ihren Vorgaben entsprechen.

Fazit

Mit dem Dörren von Lebensmitteln eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten in der Küche: Das Trocknen von Obst ermöglicht es beispielsweise, immer eine kleine Auswahl an köstlichen Trockenfrüchten für zwischendurch im Haus zu haben. Zum Naschen ist das geschmacksintensive Obst hervorragend geeignet, ebenso wie als Zusatz in Müslis oder einfach mit Joghurt gemischt.Wenn Sie durch diesen Ratgeber auf den Geschmack gekommen sind, probieren Sie das Dörren doch einfach aus.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden