BIORESONANZ, RETEC, MORA, BRT Eigenschwingungstherapie

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
HOLIMED RemiWavePro, RemiWave Com, Bioswing Pro, BIORESONANZ, RETEC, BRT, MORA, Therapie mit patienteneigenen Schwingungen

Dieser Ratgeber kann und soll keinen Gang zu einem Arzt oder Heilpraktiker ersetzen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Ihnen bei den Gesprächen mit Ihrem Therapeuten ein besseres Verständnis der Materie zu ermöglichen, oder Ihnen, wenn Sie Therapeut sind, erste Hinweise zu geben, sich mit diesen Geräten näher zu beschäftigen.
Die Therapie mit patienteneigenen Schwingungen hat viele Namen, weil es viele Gerätehersteller auf dem Markt gibt. Jeder Hersteller prägte eigene Namen - MORA Therapie nach den Erfindern der Methode Dr. MOrell und Ing. RAsche, Bioresonanz, BRT, RETEC wie REsonanz TEChnik usw. Es sind aber immer ähnliche Verfahren dabei gemeint.
Der EAV Therapeut Dr. Morell ging davon aus, dass alle Körperzellen erfassbare elektromagnetische Signale abgeben, nachdem er mit einem Versuch von unterschiedlichen Blutsenkungen einen Beweis dafür zu haben glaubte. Jeder Mensch hat also je nach Gesundheitszustand und Moment der Aufnahme ein eigenes Schwingungsspektrum, das sich aus gesunden, also harmonischen und krankhaften, also disharmonischen Schwingungsanteilen zusammensetzt. Man geht heute in der Naturheilkunde davon aus, dass ein körpereigenes Informationssystem die oberste Ebene neben nervlicher, hormonell chemischer Ebene bildet und Regulationsaufgaben koordiniert, was man verstehen kann wie ein viel feiner strukturiertes System einer haushaltsüblichen Heizungssteuerung z.B. mit Stellwert und Regelkreisen. Die technische Einstellbarkeit der Geräte kann dabei helfen, Fehlsteuerungen durch Schaltungstechnik zu beseitigen. Man spricht in Fachkeisen von einer elektronischen Erweiterung der Homöopathie, Isopathie und Allopathie durch Nutzung von abgegriffenen Eigeninformationen, die das Gerät nach Therapeutenangaben modelliert.

Der Ansatz der Therapie mit patienteneigenen Schwingungen REMI WAVE Pro von Holimed ist es, die elektromagnetischen Schwingungen des menschlichen oder auch des tierischen Körpers mittels Elektroden zu erfassen und durch das Therapiegerät mittels Spiegelung, Verstärkung, Abschwächung und Einstellung von Behandlungs- und Therapiepausen modelliert wieder über Elektroden an den Körper zurück zu senden, um dem angeschlagenen Immunsystem zu einer Stabilisierung zu verhelfen.
Vor der seriösen Anwendung der Bioresonanz Therapie erfolgt selbstverständlich eine umfassende Anamnese durch Arzt oder Heilpraktiker und ein Aufklärungsgespräch.
Da für die erweiterte Anamnese sehr häufig mit einem EAV Test (Elektroakupunktur nach Dr. Voll)  wie dem BIOCHECK PRO von Holimed gearbeitet wird, kann im Vergleich einer Messung vor und der Messung nach der Therapie das Ergebnis verglichen werden.
Mittels der EAV wird an speziellen Akupunkturpunkten eine Messung mit einem Widerstandsgerät gemacht, die einem geübten Therapeuten Aussagen über die Funktion bestimmter Teile von Organsystemen zuläßt.
Therapeuten der Bioresonanzmethode sind lt. einer Untersuchung  des Süddeutschen Rundfunkt am 30.11.97 bereits im Jahr 1997 nicht gerade selten, sind doch bereits in diesem Jahr in Arztpraxen 4000 und in Naturheilpraxen 6000 Geräte im Einsatz. Heute sind es sicherlich weitaus mehr, denn mittlerweile kann man sehr differenzierte Geräte für jeden Praxiseinsatz kaufen. Holimed hat bereits vier verschiedene Geräte in unterschiedlichen Leistungsklassen im Programm.
Die physikalischen Grundlagen der EAV und Resonanztherapie sind im physikalischen Modell gut nachvollziehbar, aber im schulmedizinischen Sinne noch nicht völlig geklärt. Aus diesem Grund gelten die Therapien nicht als "anerkannt", werden sogar bisweilen geschmäht und sind von den Krankenkassen nicht bezahlt. Es gibt aber einen reichen Erfahrungsschatz an Behandlungserfolgen in immerhin etwa 30 Jahren seit seiner Entdeckung.
Dazu zählen:
  • Unverträglichkeiten und allergische Probleme jeglicher Art
  • Störungen bei der Entschlackung und im Lymphbereich
  • Immunschwächen und Infektneigungen
  • Magen- und Durchfallerkrankungen
  • Migräne unbekannter Genese
  • Schlafstörungen
  • Schwerzen unterschiedlichster Art
  • chronisch degenerative Leiden
Ausdrücklich erkläre ich noch, daß dieser Ratgeber keine Aufforderung zum Kauf eines Geräte durch Laien und eine Aufforderung zur Selbstmedikation sein soll, denn das ist immer gefährlich und falsch. Behandler will ich ermutigen, sich mit diesen Verfahren näher vertraut zu machen und Patienten sollen eine Grundinformation erhalten, sich mit ihrem Therapeuten besser auszutauschen.

 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden