Axt ist gleich Axt? Hersteller im Vergleich

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Axt ist gleich Axt? Hersteller im Vergleich

Mehr und mehr Hausbesitzer heizen mit Holz – nicht nur wegen der steigenden Heizkosten, sondern auch wegen der Behaglichkeit und Wärme bei dieser Heizungsart. Für einen Holzofen oder Kamin braucht es aber reichlich Brennholz. Wer sich Brennholz nicht fertig kaufen will, geht entweder selbst in den Wald oder lässt sich Brennholz anliefern, das noch in kleinere Stücke gespalten werden muss. So oder so – eine gute Axt ist der beste Helfer beim Heizen mit Holz. Aber welche Hersteller gibt es eigentlich?

 

Axt made in Germany – Hersteller aus Deutschland

In Deutschland gibt es nicht mehr viele Firmen, die Äxte herstellen. Die Firma Ochsenkopf ist einer der führenden deutschen Hersteller. Seit der Gründung im Jahr 1781 hat sich das Unternehmen ganz und gar der Herstellung von Forst- und Zimmermannswerkzeugen verschrieben. Entsprechend viel Wert wird auf eine hohe Qualität und die Langlebigkeit gelegt. Im umfangreichen Programm finden Sie neben den üblichen Forstäxten und Spaltäxten auch speziellere Äxte wie Doppeläxte, Schlegeläxte, Sport- oder Wettkampfäxte bis hin zum Profi-Spalthammer.

Sehr viel Wert auf die handwerkliche Qualität legt auch Herbertz. Von diesem Hersteller gibt es vor allem eine Reihe kleiner, handlicher Beile, die bei Trekkingtouren oder im Camping nützlich sind.

Die Firma Stihl ist weniger auf Äxte spezialisiert, sondern hat ein insgesamt breiteres Angebot an forst- und landwirtschaftlichen Geräten sowie Werkzeugen für Gartenfreunde, Hobby- und Profihandwerker. Die Stihl-Äxte bieten eine gute Auswahl an Forst- und Spaltäxten bis zum Spalthammer.

In den eBay-Angeboten finden sich häufig auch Angebote anderer deutscher Hersteller wie Halder, Hellweg, Fuxtec oder Helko. Schauen Sie einfach, ob aktuell etwas bei den Äxten zu finden ist.

 

Hersteller aus Skandinavien

In Skandinavien mit seinen ausgedehnten Wäldern sind viele Hersteller forstwirtschaftlicher Werkzeuge zu finden. Zu den führenden der schwedischen Hersteller zählt die Firma Gränsfors. Diese bietet sehr hochwertige Traditionsprodukte an.

Ebenfalls aus Schweden kommen die Äxte und Beile von Wetterlings und von Hultafors. Insgesamt gibt es von den schwedischen Herstellern nicht nur klassische langstielige Äxte, sondern auch viele Kurzbeile, die auf Trekkingtouren oder fürs Camping nützlich sind.

Im Gegensatz zu den Traditionswerkzeugen mit Holzstiel finden sich bei dem finnischen Hersteller Fiskars viele Äxte und Beile mit einem meist schwarz-orangenen Kunststoffstiel. Bei Traditionalisten ist Kunststoff eher verpönt, aber die Fiskars-Kunden sind in der Regel sehr zufrieden mit ihrem Kauf. Äxte mit einem Kunststoff-Stiel hat übrigens auch das in Deutschland gegründete Unternehmen Gardena im Programm, das seit einigen Jahren zum schwedischen Werkzeug-Hersteller Husqvarna gehört.

 

Tipps für den Kauf

Wichtig bei einer Axt ist natürlich die Haltbarkeit. Bei einem schwungvollen Schlag wirken starke physikalische Kräfte auf das Werkzeug ein. Der Stiel und der Axtkopf müssen daher besonders stabil verbunden sein. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Holzqualität. Ideal ist eine Axt aus astfreiem Hickoryholz, da diese Holzart sehr hart und gleichzeitig elastisch ist. Auch Eschenholz ist gut als Axtholz geeignet.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden