Apple iPhone Hackers Guide

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Habe nun erst wenige Tage ein iPhone. Ein gehacktes iPhone aus USA, wie es bei eBay überall angeboten wird.

Was fällt auf? Nun Aplle geht davon aus, dass das "Arbeit" mit dem iPhone selbsterklärend ist, ein Handbuch oder auch nur eine brauchbare Anleitung liegt nicht bei. Von O'Reilly gibt es ein Buch "iPhone - The Missing Manual", das die meisten Einsteigerfragen klären sollte. Obligatorisch ist auch die Installation und Aktivierung eines Apple iTunes Accounts. iTunes, Halbtrojaner und Halbmedienshop, bietet vor allem legale Mainstreammusik, die ich nicht einmal geschenkt nehmen würde. Besonders Interessant die kostenlosen PODCAST von ARD und ZDF. Das iPhone kann: MP4-Videos und MP3 (MPEG 1 Layer 3) bereits ohne Zusatzsoftware im "virtuellen" iPod abspielen.

Mein iPhone bietet 8 GB Platz, ich habe mich noch nicht ganz entschieden ob das wirklich genug ist. Mein 2005 gekaufter IRiver H320 bietet 20 GB. Das Problem ist, das gerade Filme im besagten MP4-Format deutlich mehr Platz benötigen als DIVX/XVID AVIs, nämlich ziemlich genau das Doppelte. So muss pro Film mit eine Qualität die es erlaubt diesen auch am PC und TV zu betrachten mit ca. 1-1,4 Gigabyte gerechnet werden. Ripped man Ihn auf iPhone-Qualität herunter gehts auch mit 500-600 MB. Dank allofmp3 und gomusic.ru kann man sich günstig Legal mit grossen Mengen MP3s versorgen, für 20 Euro bekommt man etwa 15 digitale Alben. Im iTunes-Store max. 20 Tracks oder 2 Alben...

Das iPhone, so wie es von AT&T und T-Mobile vertrieben wird ist ein Kastrat, der es auch Hightech-Amateuren erlauben soll moderne Technik zu verwenden ohne zu Überfordern. Der Benutzer ist nicht müdig, schlimmer noch er wird von Provider und Hersteller gegängelt. Zum Glück gibt es Hacker, Cracker, Geeks und Coder die dem Technikyunkie Helfe diese strengen Fesseln abzutun. Das iPhone ist Dank der Arbeit genannter Gruppen selbst für Kiddies heute leicht zu knacken. Die Verschlüsselung ist geknackt, root (alpine) und mobile User-Passwörter (dottie) sind bekannt. Mit der Software ZiPhone 3.1 und mit freundlicher Unterstützung des Gulli:Boards, dauert es im Schnitt nur 6 Minutne bis Ihr iPhone wirklich Ihnen gehört. ZiPhone versetzt dazu das iPhone in den Wartungsmodus, Jailbreaks (BSD-Subsystem und Installer) es und aktiviert im gleichen Zug auch wieder das Youtube-Interface. Perfect.
 
Das wichtigste Feature ist der Installer (Installer.app), dies ist eine Linuxlike Softwarepaketverwaltung die die Installation beliebeiger Software zum Kinderspiel macht. Ich Empfehle jedoch umgehend den stabileren Installer Cydia nachzurüsten. Nächster Schritt zur vollständigen Kontrolle ist die Installation von Software die Zugriff auf Betriebssystem, Dienste und Hardware ermöglicht z.b. BossPrefs, BossTools, Terminal, SysInfo, BossHW.

Andere Interessante Anwendungen sind die Linux-User bekannten Skriptsprachen Perl,Phyton,Ruby, der WLAN-Detector Stumbler, der RSS-Reader smartRSS, die Gameboy-Advanced-Emulation gba2iphone, Dropzone ein Werkzeug zum versenden von Dateien und und und. Praktisch jede SOftware die aus der Linux, respektive BSD-Welt bekannt ist, sei es Webserver, Proxy, FTP-Server, SSH-Deamon...  alles ist verfügbar, doch zwei Probleme gibt es: zum einen kann Software Fehler und Sicherheitslücken beinhalten, die  die Funktion und Sicherheit Ihres Iphone beeinträchtigen, zum zweiten stehen diesem riesigem Berg interessanter Utilities gerade mal ca. 100 MB freier Platz auf 300MB grossen Hauptpartion disk0s1 gegenüber. Mit einem Trick, lässt sich dies auch umschiffen, man legt lediglich die Links und nicht die Dateien selber hier an, Dateien wie Klingtöne, Fotos und Hintergründe wandern auf die Medienpartition /dev/disks0s2, die mit ca. 7,5 Giga mehr platz bietet. Einige Systemwerkzeuge wie die BossTools unterstützen weniger gewiefte Nutzer bei der Umorganisation.

WinSCP und OpenSSH ist für die das Arbeiten mit dem iPhone ebenso unumgänglich wie Grundkenntnisse auf der Linux-Kommandozeile. Angry IP Scanner um die Adresse schnell zu findne ohne sich durch das Menü kämpfen zu müssen.

Sie können sie über den Terminal jedoch nicht lokal als Root-User anmelden. Die ist nur von  Remote möglich. Haben Sie ssh installiert machen Sie also einen "ssh  root@127.0.0.1" und geben das Passwort alpine ein und schon können Sie als Root lokal arbeiten. Ändern Sie das Passwort ab, ABER nicht mit passwd, dies ist fehlerhaft und würde bewirken, das Sie Ihr iPhone neu installieren müssen. Suchen Sie im Internet z.B. Gulli:Board, Iphoneforum oder Appletalk nach einer Anleitung hierfür. Möchten SIe das Passwort nicht ändern, vergewissern Sie sich das ssh nur dann aktiv ist, wenn Sie es benötigen, denn jeder im gleichen WLAN kann sich auf Ihr iPhone einloggen.

Bereiten Sie sich darauf vor Ihr iPhone mindestens 2-3x neu installieren zu müssen, bis Sie alles soweit begriffen haben, das keine Fehler mehr passieren.

Stand 13.5 kostet ein iPhone ohne Vertrag ca. 450-500 Euro. Was bekommt man für dieses Geld den nun genau?
Erstmal ein Telefon, wie bei vielen anderen auch ist der Klingetön recht leise ansonsten ist es in Ordnung.
Eine 2 Megapixel Kamera. Sicher nicht die der Weisheit letzter schluss. Für Schnappschüsse und Fotokopien gerade so akzeptabel.
Einen Organiser, der auf die Zusammenarbeit mit Outlook konzipiert ist.
Einen iPod Touch also MP3 und MP4 Player, mit iTunes Zwang.
Einen mobilen Fileserver, Webserver, Streamingserver, Datenbankserver quasi einen mobilen Server.
Einen Emulierten GBA, NES, SNES, PSX.
Mobiles Internet.
JEDE MENGE HACKING FREUDEN.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden