10 Tipps, wie Ihr Auto mit Aufklebern und Folien zum Blickfang wird

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
10 Tipps, wie Ihr Auto mit Aufklebern und Folien zum Blickfang wird

Was Sie über Autofolie und Aufkleber für das Auto wissen sollten

Es gibt viele verschiedene Arten von Aufklebern und Folien für das Auto. Es gibt Karosserie Aufkleber, die der Werbung dienen und individuell erstellt werden können, genauso wie Aufkleber die Ihr Auto mit dem Logo Ihrer Lieblingsband, des favorisierten Fußballvereins oder dem Namen Ihrer Kinder verschönern. Die folgenden Tipps geben Ihnen einen Einblick in die Welt der Autoaufkleber und verraten Ihnen, wie Sie Ihr Auto mit Folien oder Aufklebern gestalten und mit Ihrem persönlichen Stil versehen können.

1. Werbung mit Autoaufklebern

Das Auto bietet sich aufgrund seiner großen nutzbaren Fläche ideal als Werbemittel an. Dabei muss gar nicht das ganze Auto mit Werbung versehen werden, sondern schon ein markanter Aufkleber an der richtigen Stelle kann eine enorme Wirkung haben. Aus diesem Grund nutzen nicht nur Firmen die Möglichkeit, Ihren Autopark mit Werbung in eigener Sache zu versehen, sondern auch Geschäftsleute oder Privatpersonen, die auf Ihr Geschäft, einen Nebenverdienst oder auf Ihre Website aufmerksam machen möchten.

2. Wo und wie bringen Sie Werbung am Auto am besten an?

Große Flächen wie die Türen oder das Heckfenster eignen sich meist gut zur Anbringung von Werbeaufklebern. Grundsätzlich eignet sich jede Stelle am Auto gut für Werbung, vorausgesetzt, der Aufkleber hindert nicht die Sicht oder ist an einer Stelle angebracht, wo er beispielsweise vom Scheibenwischer schnell beschädigt werden kann. Natürlich sollten Sie den Aufkleber auch so platzieren, dass er gut gesehen werden kann, und darauf achten, dass er nicht zu klein ist.

3. Welche Aufkleber eignen sich für die Werbung besonders gut?

Wenn sie nicht gerade selber ein Profi im Gestalten von Werbeaufklebern sind, sollten Sie auf Angebote zurückgreifen, bei denen Sie den Aufkleber im Internet nach Ihren Wünschen anfertigen lassen oder aus verschiedenen Vorlagen Ihren persönlichen Aufkleber aussuchen können. Bei manchen Anbietern, speziell im Internet, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihr Motiv selbst auf der Website zu erstellen, und der Aufkleber wird dann auf einer speziellen Folie für Sie gedruckt.

4. Schwierigkeiten beim Anbringen des Autoaufklebers

Bei der Anbringung eines Autoaufklebers kann mehr schief gehen, als man zunächst annimmt. Der Aufkleber kann verrutschen, Luftbläschen bilden oder sich beim ersten Regen wieder ablösen, weil er nicht ordentlich haftet. Zudem möchten Sie sicher nicht, dass man die Ränder des Aufklebers sieht, und außerdem sollte der Aufkleber auch noch zum Auto passen und die Sicht nicht behindern. Aus diesem Grund gibt es spezielle Aufkleber, die auf einer eigens für das Auto entwickelten Folie gefertigt werden, die allerdings dann mit einigem Aufwand auf dem Auto angebracht werden muss. Wenn Sie Ihr Auto nur für private Zwecke bekleben wollen, können Sie das natürlich auch mit herkömmlichen Aufklebern oder normalen Aufklebern für das Auto tun.

5. Wie bringen Sie den Aufkleber aus Spezialfolie richtig an?

Wichtig ist vor allem, dass die Fläche auf dem der Aufkleber angebracht wird absolut sauber ist. Schon das kleinste Sandkorn oder ein Fettfleck machen jede Bemühung zunichte den Aufkleber blasenfrei und dauerhaft am Auto zu befestigen. Der fertige Aufkleber wird meist spiegelverkehrt auf einer Folie geliefert. Sie schneiden den Aufkleber zunächst grob zu und entfernen dann die Schutzfolie.

Als Nächstes sollten Sie die zu beklebende Fläche und den Aufkleber selbst mit etwas Wasser benetzen. Dies bewirkt, dass die Folie nicht sofort klebt und noch bewegt werden kann, damit Sie die richtige Platzierung ausloten können. Für das Befeuchten eignen sich Sprühflaschen für Blumen sehr gut. Jetzt können Sie den Aufkleber anbringen und so lange verschieben, bis Sie die perfekte Position erreicht haben. Danach befestigen Sie den Aufkleber mithilfe eines normalerweise mitgelieferten Spezialwerkzeugs mit dem Sie Bläschen und Wellen ausbügeln können. Durch diese Arbeit sorgen Sie gleichzeitig dafür, dass der Kleber möglichst fest angebracht wird. Anschließend ziehen Sie das Schutzpapier ab, was am einfachsten geht, wenn Sie es ebenfalls etwas anfeuchten. Bis der Aufkleber trocken ist und perfekt klebt, kann es einige Zeit dauern. In der Regel sitzt er nach ungefähr zwei Tagen perfekt, allerdings hängt dies auch von der Jahreszeit und den Witterungsbedingungen ab. Am besten sollten Sie den Wagen natürlich für diese Zeit trocken und nicht zu kalt unterstellen.

6. Verdienen Sie mit Werbung am Auto Geld

Wenn Sie Ihre Haushaltskasse etwas aufbessern möchten, können Sie die Werbefläche auf Ihrem Auto auch anderen Unternehmen oder Geschäftsleuten überlassen. Hierzu können Sie sich im Internet genauer informieren. In der Regel können Sie sich hier einen Partner aussuchen, für den Sie Werbung machen möchten. Dennoch ist und bleibt es Werbung, die Sie auf Ihrem Auto anbringen. Nicht jeder findet es dauerhaft schön, mit einem nicht in eigener Sache beklebten Wagen unterwegs zu sein. Deshalb sollten Sie sich vorher genau überlegen, ob Sie Ihr Auto für eine längere Zeit zu einem Werbeträger für andere machen möchten.

7. Den eigenen Wagen mit Aufklebern individuell gestalten

Für viele Menschen ist der eigene Wagen mehr als nur ein Gebrauchsgegenstand. Was liegt da näher, als das geliebte Auto individuell zu verschönern und so zu einem ganz besonderen Fahrzeug zu machen, das einzigartig ist? Mittlerweile gibt es viele fertige Aufkleber für das Auto. Sie haben auch die Möglichkeit, Aufkleber nach eigenem Wunsch zu gestalten.

8. Aufkleber für die private Nutzung

Für die individuelle Verschönerung Ihres Wagens gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Fertige Aufkleber

Im Handel werden die unterschiedlichsten Aufkleber für Autos angeboten. Hier finden Sie Blumendekors, mit denen Sie Ihren Wagen verzieren können, oder Tatzenabdrücke als Aufkleber für Tierfreunde. Sie können Ihren Wagen natürlich auch mit dem Logo Ihrer Lieblingsband oder Ihres Lieblingsfußballvereins bekleben. Es gibt Aufkleber mit einem Elch für Freunde der skandinavischen Länder oder welche, die eine bestimmte Gesinnung ausdrücken, wie Aufkleber mit einem Buddha als Motiv oder dem Symbol von Greenpeace. Besonders beliebt sind Aufkleber mit dem eigenen Namen oder dem Namen der Kinder. Diese mahnen den hinter einem fahrenden Verkehrsteilnehmer, sich besonders an die Verkehrsregeln zu halten, da Kinder im vorausfahrenden Auto sitzen. Wieder andere Menschen lieben es, Ihren Wagen mit Sprüchen zu bekleben. So kann man mithilfe dieser Aufkleber verkünden, dass man Fahranfänger ist oder auch für Tiere bremst. Auch die Kontaktaufnahme mit dem anderen Geschlecht kann man auf diese Weise erleichtern, wenn man signalisiert, dass man noch Single ist. Natürlich sind all diese Aufkleber Geschmacksache. 

Individuell gestaltete Aufkleber für das Auto

Viele Firmen im Internet bieten neben den fertigen Autoaufklebern auch an, sich selbst ein Motiv auszuwählen und zu gestalten, damit die Verzierung des eigenen Pkws eine individuelle Note erhält. So können Sie beispielsweise Ihr Auto zur Hochzeit mit einem bestimmten Motiv, dem Namen des Brautpaars und dem entsprechenden Heiratsdatum verzieren oder einen Wunschtext mit ausgewähltem Design als Aufkleber anfertigen lassen. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit ein bestimmtes Konterfei, beispielsweise das Bild Ihres Hundes oder eine Comiczeichnung als Autoaufkleber zu gestalten. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

9. Wie entfernen Sie den Autoaufkleber richtig?

Irgendwann gefällt einem ein schon länger befestigter Aufkleber vielleicht nicht mehr und man möchte ihn entfernen und durch einen neuen ersetzen oder Sie möchten Ihr Auto verkaufen, und zwar ohne Aufkleber. Jetzt kommt es darauf an, die Folie oder den Aufkleber so zu beseitigen, dass der Lack nicht beschädigt wird und auch sonst keine Spuren des Aufklebers übrig bleiben. Da Autoaufkleber in der Regel so angebracht werden, dass sie auch bei Wind und Wetter keinen Schaden nehmen und festsitzen, sind sie meist sehr schwer zu entfernen. Bei einfachen Aufklebern hilft da häufig nur Spülmittel, Wasser und viel Geduld bei der Entfernung. Eine andere Möglichkeit ist es, den Aufkleber mit Glasreiniger einzuweichen und dann mit einem feuchten Lappen vorsichtig abzuwischen. Größere oder sehr festsitzende Aufkleber sollen sich auch mit Lackreinigern gut beseitigen lassen.

Doming Aufkleber

Eine besondere Art des Autoaufklebers sind sogenannte Doming Aufkleber, mit denen sich ein Wagen besonders eindrucksvoll gestalten lässt. Bei dieser Technik wird mit einer speziellen dreidimensionalen Beschichtung gearbeitet, die für besondere Effekte sorgt.

10. Gesetzlich vorgeschriebene Aufkleber für das Auto

Neben den Autoaufklebern, die Ihren Wagen verschönern sollen, gibt es natürlich auch vorgeschrieben Aufkleber, mit denen jedes Auto versehen werden muss. Hierzu zählt die Landeskennzeichnung „D“ für Deutschland genauso wie die in vielen deutschen Bundesländern vorgeschrieben Umweltplakette, die Sie unter Angabe Ihrer Fahrzeugnummer käuflich bei der Zulassungsstelle, dem ADAC oder der Dekra erwerben können. In anderen Ländern sind Plaketten für die Nutzung der Autobahn Pflicht. Erkundigen Sie sich also vor einem Auslandsaufenthalt genau darüber, ob Sie bestimmte Aufkleber benötigen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden