Rezensionen von linguasite

linguasite
Sortieren:
PANDA Feinmechanik-Nappaleder Handschuh Gr. 10 - Arbeitshandschuhe - Handschuhe

PANDA Feinmechanik-Nappaleder Handschuh Gr. 10 - Arbeitshandschuhe - Handschuhe

Die besten Arbeitshandschuhe die ich je hatte

Diese Arbeitshandschuhe eignen sich bestens für feine Arbeiten, sind aber trotzdem äußerst stabil, schützen zuverlässig vor Verletzungen und sind bequem zu tragen. Auch kleine Bauteile wie Schrauben und Muttern lassen sich gu...t greifen und ertasten. Die Passform ist besser als bei ähnlichen, günstigeren Modellen. Durch den Klettverschluss halten sie sicher und verrutschen nicht. Bei Kälte halten sie durch die leichte Fütterung die Finger angenehm warm.Vollständige Rezension lesen

PANDA Feinmechanik-Nappaleder Handschuh Gr. 10 - Arbeitshandschuhe - Handschuhe

PANDA Feinmechanik-Nappaleder Handschuh Gr. 10 - Arbeitshandschuhe - Handschuhe

10. Mai 2017

Bestätigter Kauf - Neu

Die besten Arbeitshandschuhe die ich je hatte

Diese Arbeitshandschuhe eignen sich bestens für feine Arbeiten, sind aber trotzdem äußerst stabil, schützen zuverlässig vor Verletzungen und sind bequem zu tragen. Auch kleine Bauteile wie Schrauben und Muttern lassen sich gut greifen und ertasten. Die Passform ist besser als bei ähnlichen, günstigeren Modellen. Durch den Klettverschluss halten sie sicher und verrutschen nicht. Bei Kälte halten sie durch die leichte Fütterung die Finger angenehm warm.

Dell Latitude E4300 Notebook

Dell Latitude E4300 Notebook

Federleichter Alleskönner im eleganten Business-Anzug

Das E4300 ist ein sehr leichtes und kompaktes Notebook für den täglichen Einsatz, unterwegs und auf dem Schreibtisch. Entscheidend für den Kauf waren das geringe Gewicht, das flache Gehäuse und der entspiegelte Bildschirm ...mit vernünftiger Auflösung.
Der Dual-Core-Prozessor bietet ausreichend Leistung für alle Office-Anwendungen, aber selbst Videokonvertierung und Bildbearbeitung laufen zügig ab.

Gegenüber vergleichbaren Modellen von Toshiba, HP und IBM/Lenovo hat mich hauptsächlich die elegante Optik angesprochen. Der Display-Deckel wirkt hochwertig durch die gebürstete Overflächenstruktur und das silberne Dell-Logo ist erhaben aufgesetzt. Ebenfalls wichtig war ein stabiles Gehäuse mit möglichst wenig Kunststoff. Außerdem erreicht kein anderer Hersteller in dieser Preisklasse ein so geringes Gewicht. Mit dem kleineren Akku bringt das E4300 knapp über 1,6 kg auf die Waage. Ein Akku mit doppelter Kapazität kann mit einem Handgriff auf der Rückseite des Gerätes eingeschoben werden. Dieser steht dann zwar etwas hervor, was sich aber nicht störend auswirkt.

Das Display ist entspiegelt und sehr hell bei gleichmäßiger Ausleuchtung. Auch bei interpolierter Auflösung ist die Darstellung klar und scharf. In der Standard-Auflösung ist die Schrift allerdings sehr klein. Der Kontrast ist stark vom Blickwinkel abhängig, dafür aber auch bei heller Umgebung gut sichtbar.

Die Tastatur ist sehr leichtgängig bei voller Tastengröße und daher auch für lange Texte geeignet. Direkt oberhalb des Tastenfeldes befinden sich Taster für Lautstärke und Stummschaltung, welche gut zu erreichen sind und schnell reagieren.

Alle wichtigen Anschlüsse sind auf den Seiten angebracht. Ein Card-Reader befindet sich an der Vorderseite und sogar ein vollwertiger DVD-Brenner findet sich im Gerät. Ein zweiter USB-Anschluss wäre wünschenswert, aber auf Grund der engen Platzverhältnisse kaum im Gehäuse unterzubringen. Daher sollte immer ein USB-Hub im Gepäck sein.

Alle Treiber sind bei Dell verfügbar, aber bereits mit einer Standard-Installation von Windows 7 laufen sämtliche Komponenten zuverlässig. Für das Trackpad ist ein Dell-Treiber allerdings sehr empfehlenswert, da die Einstellmöglichkeiten für Geschwindigkeit und Zusatzfunktionen sehr begrenzt sind.

Fazit:
Ein eleganter, kleiner und leistungsfähiger Begleiter, schnell und leise, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.
Vollständige Rezension lesen

Dell Latitude E4300 Notebook

Dell Latitude E4300 Notebook

09. Juli 2012

Federleichter Alleskönner im eleganten Business-Anzug

Das E4300 ist ein sehr leichtes und kompaktes Notebook für den täglichen Einsatz, unterwegs und auf dem Schreibtisch.
Entscheidend für den Kauf waren das geringe Gewicht, das flache Gehäuse und der entspiegelte Bildschirm mit vernünftiger Auflösung.
Der Dual-Core-Prozessor bietet ausreichend Leistung für alle Office-Anwendungen, aber selbst Videokonvertierung und Bildbearbeitung laufen zügig ab.

Gegenüber vergleichbaren Modellen von Toshiba, HP und IBM/Lenovo hat mich hauptsächlich die elegante Optik angesprochen. Der Display-Deckel wirkt hochwertig durch die gebürstete Overflächenstruktur und das silberne Dell-Logo ist erhaben aufgesetzt. Ebenfalls wichtig war ein stabiles Gehäuse mit möglichst wenig Kunststoff. Außerdem erreicht kein anderer Hersteller in dieser Preisklasse ein so geringes Gewicht. Mit dem kleineren Akku bringt das E4300 knapp über 1,6 kg auf die Waage. Ein Akku mit doppelter Kapazität kann mit einem Handgriff auf der Rückseite des Gerätes eingeschoben werden. Dieser steht dann zwar etwas hervor, was sich aber nicht störend auswirkt.

Das Display ist entspiegelt und sehr hell bei gleichmäßiger Ausleuchtung. Auch bei interpolierter Auflösung ist die Darstellung klar und scharf. In der Standard-Auflösung ist die Schrift allerdings sehr klein. Der Kontrast ist stark vom Blickwinkel abhängig, dafür aber auch bei heller Umgebung gut sichtbar.

Die Tastatur ist sehr leichtgängig bei voller Tastengröße und daher auch für lange Texte geeignet. Direkt oberhalb des Tastenfeldes befinden sich Taster für Lautstärke und Stummschaltung, welche gut zu erreichen sind und schnell reagieren.

Alle wichtigen Anschlüsse sind auf den Seiten angebracht. Ein Card-Reader befindet sich an der Vorderseite und sogar ein vollwertiger DVD-Brenner findet sich im Gerät. Ein zweiter USB-Anschluss wäre wünschenswert, aber auf Grund der engen Platzverhältnisse kaum im Gehäuse unterzubringen. Daher sollte immer ein USB-Hub im Gepäck sein.

Alle Treiber sind bei Dell verfügbar, aber bereits mit einer Standard-Installation von Windows 7 laufen sämtliche Komponenten zuverlässig. Für das Trackpad ist ein Dell-Treiber allerdings sehr empfehlenswert, da die Einstellmöglichkeiten für Geschwindigkeit und Zusatzfunktionen sehr begrenzt sind.

Fazit:
Ein eleganter, kleiner und leistungsfähiger Begleiter, schnell und leise, den man nicht mehr aus der Hand legen möchte.


Weitere Rezensionen laden ...

Keine Rezension dieses Nutzers gefunden.

Wenn Ihre Rezensionen nicht unseren Richtlinien entsprechen, entfernen wir sie von der Website und speichern sie hier.