Wein

Wein bei eBay
Weinsuche
Jetzt Wein finden

Videos

MoselNahePfalzRheingauRheinhessenSaale-UnstrutSachsenWürttembergAhrBadenFrankenHessische BergstraßeMittelrheinZu allen deutschen WeinenSachsenSaale-UnstrutRheinhessenAhrHessische BergstraßeMittelrheinNaheFrankenWürttembergBadenPfalzMoselRheingauBaden
ÖsterreichSpanienInternationalFrankreichItalienPortugalArgentinienAustralienSüdafrikaChile
unter 5 Euro5 bis 10 Euro10 bis 20 Euroüber 20 Euroüber 100 EuroWeinpakete
VinosWeinvorteilwein de

Beaujolais


Liebe Ebay-Weinfreunde,


während hierzuland die Ernte schon in vollem Gange und für die Winzer die wichtigste Zeit des Jahres anbricht – schließlich wird ein guter Wein im Weinberg und nicht im Keller gemacht – steht in Frankreich bereits die Veröffentlichung des ersten Weins an.


Der Beaujolais Nouveau war der erste Wein, der schon im Jahr seiner Herstellung verkauft werden durfte. Uns so war für viele Weinkenner der dritte Donnerstag im November ein ganz besonderer Tag. Im Jahr 1951 erstritten sich die Winzer des Beaujolais eine Ausnahmegenehmigung vom französischen Weinrecht. Diese erlaubte es ihnen, ihren neuen Wein ab dem 15. Dezember in den Handel zu bringen. Diese Regelung galt für die folgenden 15 Jahre. Seit 1985 gilt jedoch eben jener dritte Donnerstag im November als fixer Verkaufsstart.


Diese Form der Vermarktung spielte eine entscheidende Rolle in der weltweiten Bekanntmachung des Beaujolais als Weinanbaugebiet und wurde durch den Winzer Georges Duboeuf Anfang der 50er Jahre eingeführt. Leider hat dies jedoch zum Ruf der Region beigetragen, Weine niedrigerer Qualität zu produzieren. Da die klassische Kohlensäuremaischung, eine Weinbereitung wie sie für Weine aus dem Beaujolais bekannt ist zu lange dauert, wird der Wein mittels „Kunstgriffen“ sehr schnell bereitet. Ein solcher Wein kann aufgrund seines überwältigenden Dufts und seiner Fruchtigkeit kurzzeitig Freude bereiten, stellt aber bei weitem nicht das Beste dar, was das Weinbaugebiet Beaujolais zu bieten hat.


Und genau dieser schlechte Ruf elit dem Beaujolais noch heute voraus. Im Kopf von vielen hat sich das Wort Nouveau mit dem Beaujolais so stark verankert, das nur eingefleischte Weinkenner die Spitzenprodukte aus der Region kennen und auch zu schätzen wissen.


Schade – denn die auf überwiegend Granit-Böden wachsenden Rotweine sind hervorragende Speisebegleiter, da diese trotz der Kohlensäuremaischung eine gewisse Komplexität hervorbringen ohne dabei Ihre Eleganz zu verlieren. Übrigens fällt ein ganz kleiner Teil auch auf die Weissweinbereitung, von denen es auch einige recht spannende Gewächs gibt, die auf unserem Weinmarkt jedoch gar keine Bedeutung spielen.


Herzlichst,


Ihr Torsten Junker

Wein zu FischWein zu GeflügelWein zu FleischWein zu Käse

Hier zu den ausgezeichneten Weinen

Ausgezeichnete Weine

Finden Sie prämierte Weine
Hier zu den aktuellen Angeboten

Aktuelle Angebote

Jetzt sparen und genießen

Köstliche Weine – Herkunft, Lagerung und Herstellung


Ob zu einem guten Essen oder in gemütlicher Runde – ein Glas Wein ist ein echter Genuss. Den passenden Tropfen für einen bestimmten Anlass zu finden, kann aufgrund verschiedener Nuancen und Abgänge für Weinfreunde oftmals eine Herausforderung sein, ist aber unumgänglich.


Innerhalb einer Fülle von Rebsorten, fruchtiger oder stark säurehaltiger Aromen und Geschmackssorten von lieblich bis trocken existieren unzählige Weinarten. Chardonnay, Sauvignon Blanc und Riesling sind besonders beliebte weiße Trauben. Aus roten Reben werden sowohl Rotwein als auch Roséwein gewonnen. Charakteristisch für die Produktion von Roséwein ist die Trennung von Most und Schalen, wodurch der Wein einen helleren Farbton als ein Rotwein erhält. Häufig getrunkene Rotweinsorten sind Merlot, Cabernet Sauvignon, und Tempranillo.


Deutsche Weine zeichnen sich vorwiegend durch ihre aromatische Vielfalt aus, was auf den klimatischen Unterschieden der einzelnen Weinanbaugebiete beruht.



Wein für verschiedene Gelegenheiten auswählen


Ein rundum gelungenes Gericht kann durch den passenden Wein veredelt werden. Um diesen zu finden, sollte man sich nicht ausschließlich auf altbekannte Richtlinien verlassen, sondern tiefer in die Materie eindringen: So ergänzt nicht nur ein leichter Weißwein die Käseauswahl, sondern gerade zu einem reifen Hartkäse harmonieren schwere, italienische Rotweine. Auch der grundsätzliche Leitspruch „dunkles Fleisch in Kombination mit Rotwein – zu hellem Fleisch passt Weißwein“ ist nicht uneingeschränkt gültig. Stattdessen kommt es vielmehr auf die Zubereitung sowie die Saucenbegleitung an.


Für die richtige Lagerung und Präsentation des Weines ist nicht ausschließlich das passende Zubehör grundlegend: Die Weinflasche sollte während der Aufbewahrung liegen, damit der Korken immer feucht bleibt und nicht austrocknet. Auf diese Weise wird das Eindringen von Sauerstoff in die Flasche und das daraus resultierende Oxidieren vermieden. Zudem ist es ratsam, Lichteinfall sowie häufige Bewegung der Flasche zu umgehen. Hilfreich für die unkomplizierte Öffnung einer Flasche ist ein Korkenzieher mit einem Kapselschneider. Mit diesem kann aufwendiges Schneiden mit einem Küchenmesser umgangen werden.


Die formvollendete Präsentation eines guten Tropfens ermöglicht ein Dekanter mit einer großen Öffnung, durch die die Entfaltungsmöglichkeiten des Weines erhöht werden.