Vom Zauber des seitlich dran Vorbeigehens von Max Goldt