Verlasst den schwankenden Boden der Nüchternen und kommt in das undichte Boot der Dichtung von Joachim Ringelnatz