Hexenprozesse in Deutschland. Kleine Vandenhoeck-Reihe, Band 1470 von Gerhard Schormann (1996, Taschenbuch)

Neu (sonstige): niedrigster preis

EUR 10,95

Kostenloser Versand
(inkl. MwSt.)
  • Lieferung bis spätestens Fr, 25. Mai - Mo, 28. Mai aus Berlin, Deutschland
Originalkartonband in neuwertigem Zustand. - Hexenprozesse hat es gegeben, zeitweilig in großer Zahl, sie waren schrecklich: das ist allgemeines historisches Wissen. Aber was wissen wir über die Hexenprozesse wirklich? Gerhard Schormann gibt einen Überblick über den Stand der Forschung, eine Zusammenfassung der Kenntnisse und offenen Fragen. Er erläutert die intellektuellen und juristischen Voraussetzungen, beschreibt das Verfahren, das nahezu zwangsläufig zur Verurteilung führte, und stellt die Hexenprozesse in ihr soziales Umfeld. Wie kamen sie in Gang, wer waren die Opfer? Wann und wo haben Prozesse stattgefunden? Welche Bedeutung hatten wirtschaftliche und soziale Tatsachen, die demographische Entwicklung, das Geld? Welchen Anteil sozialpsychologische Faktoren und das geistige Klima der Zeit? Beispiele aus zeitgenössischen Quellen vermitteln eine Vorstellung von der Wirklichkeit der Hexenverfolgung, die überzeugend zu erklären bis heute nicht gelungen ist. (Klappentext)
Originalkartonband in neuwertigem Zustand. Aber was wissen wir über die Hexenprozesse wirklich?. Wann und wo haben Prozesse stattgefunden?. Welche Bedeutung hatten wirtschaftliche und soziale Tatsachen, die demographische Entwicklung, das Geld?.
Verkauft vonbrungs_und_hoenicke_medienversand (4552)100.0% positive Bewertungen
Angemeldet als gewerblicher Verkäufer