Wie schleift man Ortmann-Reifen bei Carrera Fahrzeugen

21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo Carrera Freunde
Als erstes den richtigen Reifen bei michis-led raussuchen und am besten kaufen. Wenn der Reifen dann bei euch angekommen ist, könnt Ihr diesen gegen den Standardreifen an eurem Fahrzeug tauschen. Hier kann es schon einmal vorkommen, dass der Ortmann Reifen sehr klein wirkt. Hiervon aber nicht beunruhigen lassen und den Reifen schön über die Felge ziehen. Sollte sich ein Teil der Felge bei dieser Aktion lösen, keine Panik, erst einmal das abgelöste Teil wieder mit Sekundenkleber ankleben. So nun noch ein bischen am Reifen zotteln, bis diese richtig zu sitzen scheint. Jetzt sollte der Reifen mit der Felge verklebt werden, dieser Schritt ist für einen besseren Rundlauf von Wichtigkeit. Hierfür werden ein Zahnstocher und Sekundenkleber benötigt. Aus Eigener Erfahrung kann ich Euch unbedingt zu einem Sekundenkleber von Pattex raten, unbedingt auf flüssig achten, auf gar keinen Fall Gel verwenden, alle anderen könnten Probleme bereiten. Um Bewegungsfrei arbeiten zu können, sollte man als erstes einmal die Karosse abschrauben und bei Seite legen. Nun das Fahrwerk so hinlegen, dass man an den Reifen kommt. Auf den Zahnstocher einen Tropfen Sekundenkleber aufbringen, hierbei aber darauf achten, dass dieser nicht zu groß wird. Dann mit der anderen Hand den Reifen mit dem Fingernagel von der Felge weg drücken. In den nun zu sehenden Spalt den Tropfen von dem Zahnstocher einbringen. Zahnstocher wegziehen, Finger in Sicherheit bringen und darauf achten, dass der Reifen ziemlich gerade sitzt. Das Ganze auf der gegenüberliegenden Seite wiederholen. Den Reifen nach jedem Tropfen immer schön an die Felge drücken. Am Ende sollten mindestens 4 Punkte im Gleichmäßigen Abstand mit Sekundenkleber verklebt sein. Das Ganze dann für den anderen Reifen Wiederholen und erst einmal ca 15 Minuten den Kleber trocknen lassen. Zum schleifen den Motor in Betrieb bringen und mit einer Diamantbesetzten Pfeile anfangen den Reifen Plan zu schleifen. Hierfür wäre ein Regelbares Netzteil von großem Vorteil, man kan aber auch den Evolution Stromstecker an die Schleifer halten. Desto genauer hier gearbeitet wird, deste schneller wird das Auto später fahren. Das richtige Reifen schleifen wird immer mit einer noch besseren Rundenzeit belohnt. Wer jetzt noch ein Händchen dafür hat, einen leichten Konus in den Reifen zu schleifen, der wird wiederum mit einer noch besseren Rundenzeit belohnt. Wer sich das alles erleichtern möchte und nicht auf den Geldbeutel achten muss, dem kann ich nur die Anschaffung einer RSM Reifenschleifmaschine anraten. Diese RSM erleichtert einem das Leben doch sehr und die Reifen werden immer Professioneller und schneller. Nach dem man dann soweit gekommen ist, muß der Reifen nur noch fein poliert werden. Hierfür sind Abralon Schleifpads zu empfehlen. Bei einer Carrera Schiene sollte man mit 2000 oder 4000 Körnung arbeiten. Am besten hat sich das Ganze mit Wasser erwiesen. Wenn man dann das Gefühl hat, der Reifen wird immer glatter, dann hat man sein Ziel fast erreicht. Wer jetzt den fertigen Reifen mit Feuerzeugbenzin abreibt, wir auch drüber staunen was das so mit einem Ortmann Reifen machen kann. Das Benzin könnte auch als letzten Schritt beim polieren anstatt Wasser zum Einsatz kommen.

So nun hoffe ich Eure Geister ein wenig angeregt zu haben und wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren. Demnächst werde ich noch einige Bilder dazu bereit stellen.

Weitere Ratgeber erkunden