VORSICHT bei nebulus-GmbH, weiß jemand Rat?

30 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo liebe ebay-Gemeinde.

ich bin selten konsterniert über den Service eines Verkäufers, der ein gewerblicher Händler ist, bei ebay anbietet, aber obwohl ein gewerblicher Anbieter und irgendwie sogar mit einer GmbH dahinter, also nicht einmal zwingend ein 1-Mann-Betrieb, sich partout taub stellt bei einer Garantie-Abwicklung, und jetzt sowohl Geld als auch Ware hat, aber die einfach nicht mehr rausrückt! Ist das schon Betrug?

Habe ein Teil bei ihm in einer 1-Euro-Auktion gekauft, nen Skipullover der in der Auktion also im abgeschlossenen Vertrag ca. halb so viel gekostet hat wie sonst in allen Läden (immer noch ~25 Euro). Der hatte leider einen Nahtfehler und ich wollte ihn umtauschen, also den Händler angemailt und günstigst zurückgeschickt zum Umtausch oder Nachbesserung, dann die Ansage bekommen, dass sie das Teil nicht mehr haben und mir das Geld zurück überweisen wollen.
Ich wollte aber das Geld gar nicht zurück, sondern nur ein Nacherfüllung also einen fehlerlosen Pullover. Und den kann doch jeder Händler auch beim Hersteller, wenn es ein Herstellungsfehler ist ebenfalls umtauschen - richtig? Kostet allerdings wohl ein paar Minuten Zeit, aber das ist halt verdammt nochmal seine Pflicht als Händler, oder sehe ich das falsch?
Weil was nützt mir sonst ein Schnäppchen beim Händler, wenn ich die Garantie nicht wirklich gehalten, sondern nur versprochen bekomme.

Habe bereits eine schriftliche Fristsetzung geschickt für eine Nacherfüllung. Weil ich aber keinen Bock habe mir den Rolli woanders regulär zu kaufen und keine Lust habe wg. der Preis-Differenz (weil sie das mit der Garantieabwicklung einfach nicht auf die Reihe kriegen und auch nicht antworten) also nur geschätzten 25 Euro und meinem Recht zu klagen.
Bis dahin hat das ca. nen Monat oder so, eine gefühlte Ewigkeit gedauert, weil die einfach nicht zügig antworten und sich auch wirklich nur nen Scheiß kümmern, anscheinend, vielleicht sind sie aber auch heillos überlastet.

Hab den Hersteller kontaktiert (3 min Gespräch, alles nett und toll serviceorientiert = Dainese), und der meinte er tauscht mir das Teil, wenn ich ne Rechnung habe - die habe ich, aber das Teil nicht, weil das immer noch bei dem nicht reagierenden Händler liegt.

Hat irgend jemand eine Ahnung: Was kann man in einem solche Fall tun?
Und gibt's so was wie eine bezahlbare Rechtsschutzversicherung, z.B. speziell für solche Online-Käufe - weil eigentlich sollte man die auf Schadensersatz wg. dem Nicht-Reagieren, meiner Zeit, dem ewigen Zurückhalten meines Pullovers und so verklagen, oder? Oder kann ich die sonst irgendwie zur Herausgabe zwingen, damit ich mit dem Hersteller endlich direkt eine Garantie-Abwicklung machen kann?
So stehengelassen von nem Händler fühlt man sich halt beschissen, v.a. wenn der sich nie zurückmeldet und auch sonst nicht oder mit Wochen Verzögerung reagiert.

Ist das bereits Betrug - was ist Eure Meinung - und kann ich den z.B. dem entsprechend anzeigen - oder gibt's was anderes, was ich noch tun kann?
Da wär ich für Eure Tipps und Hilfe wirklich dankbar.

Danke im Voraus.
Weitere Ratgeber erkunden