So funktionieren Signalverstärker für Ihr Smartphone

5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So funktionieren Signalverstärker für Ihr Smartphone

Mobiltelefone und Smartphones ermöglichen das Führen von Gesprächen auch unterwegs. Zudem lassen sich mit diesen Geräten SMS verschicken, und nicht selten ist es auch möglich, im Internet zu surfen oder E-Mails zu verfassen. Dazu benötigen alle Varianten des Mobiltelefons eine Verbindung zum Mobilfunknetz oder zum mobilen Internet. Dazu sind die Geräte mit einer integrierten Antenne ausgestattet. Diese ist bei diesen meisten Smartphones heutzutage von außen nicht mehr sichtbar, sondern befindet sich im Inneren des Gerätes. Alleine dadurch kann der Empfang um einige Prozentpunkte beeinträchtigt sein. Das Telefonieren in dicht bebauten Siedlungen oder in Tiefgaragen ist teilweise sogar unmöglich, da es dem Mobiltelefon nicht gelingt, eine entsprechende Verbindung zum Funknetz herzustellen. Auch in ländlichen Gebieten, in denen das Mobilfunknetz nicht ausreichend ausgebaut ist, kann es zu Einschränkungen beim Empfang kommen.


Um den Empfang Ihres Smartphones zu verbessern, können Sie einen Signalverstärker verwenden. Dieser ist auch in dicht bebauten oder ländlichen Gebieten dazu in der Lage, eine Verbindung zum Mobilfunknetz herzustellen. Zudem kann der Signalverstärker den Transfer von Daten deutlich beschleunigen. Falls also auch Sie häufig mit schlechtem Empfang Ihres Smartphones zu kämpfen haben, kann der Signalverstärker die Lösung dieses Problems darstellen.

Diesem Ratgeber können Sie entnehmen, wie ein Signalverstärker überhaupt funktioniert und welche Bauformen auf eBay erhältlich sind. Zudem erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf eines Signalverstärkers achten sollten, um das für Ihr Smartphone passende Gerät zu finden.

Wie funktioniert ein Signalverstärker für das Smartphone?

Der Signalverstärker ist ein elektrisches Gerät, das Sie an oder in der Nähe Ihres Smartphones montieren können, um den Empfang zu verbessern. Dabei fängt der Signalverstärker das Signal des Mobilfunknetzes auf und verstärkt dieses. Das verstärkte Signal wird anschließend an Ihr Mobiltelefon weitergeleitet. Diese Funktionsweise findet natürlich auch in die andere Richtung statt. So verarbeitet der Signalverstärker die von Ihrem Smartphone eingehenden Signale, verstärkt diese und speist die Signale anschließend in das Mobilfunknetz ein. Klassische Signalverstärker werden aus diesem Grund auch als „Zwei-Weg-Verstärker“ bezeichnet. Andere Geräte sind in der Lage, das Signal nicht nur zu verstärken, sondern auch zu synchronisieren, was besonders beim Transfer größerer Datenmengen von Vorteil ist.

Ein Beispiel zur Veranschaulichung

Sie befinden sich auf der linken Seite eines hohen Berges, Ihr Gesprächspartner befindet sich auf der rechten Seite des Berges. Der Funkmast, der die Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Gesprächspartner ermöglichen soll, ist ebenfalls auf der rechten Seite des Berges zu finden. Nun kann Ihr Gesprächspartner zwar eine Verbindung zum Funkmast aufbauen, dieser empfängt aufgrund des Berges jedoch nicht die Signale Ihres Smartphones. Andersrum erhalten Sie gar keine Verbindung zum Funkmast, da sich dieser im „Schatten“ des Berges befindet. Wird nun auf dem Gipfel des Berges ein Signalverstärker platziert, so kann dieser sowohl die Signale Ihres Smartphones als auch die Signale des Handys Ihres Gesprächspartners empfangen und diese jeweils an den Funkmast weiterleiten, sodass eine Verbindung zustande kommen kann.

Wo kann ein Signalverstärker eingesetzt werden?

Im Prinzip kann ein Signalverstärker überall dort eingesetzt werden, wo Sie telefonieren möchten. Ob zu Hause, unterwegs, im Auto oder sogar auf dem Boot – einen Signalverstärker können Sie nahezu überall betreiben. Jedoch sind im Handel verschiedene Ausführungen erhältlich, die jeweils für eine bestimmte Verwendung konzipiert wurden. Im Folgenden lesen Sie, welche Bauformen des Signalverstärkers erhältlich sind und für welche Anwendung sich die jeweiligen Geräte am besten eignen.

Die Aufsteckantenne

Bei der Aufsteckantenne handelt es sich um eine klassische Methode, den Empfang Ihres Smartphones zu verbessern. Die Aufsteckantenne wird, wie der Name schon sagt, einfach auf Ihr Mobiltelefon aufgesteckt und ist anschließend betriebsbereit. Eine Aufsteckantenne leitet die empfangenen und gesendeten Signale weiter, ohne sie dabei zu verstärken. Aus diesem Grund wird die Aufsteckantenne häufig auch als „passiver Repeater“ bezeichnet. Die Verbesserung des Empfangs wird dadurch realisiert, dass die Antenne eine größere Fläche bietet als die Antenne, die in Ihrem Smartphone verbaut wurde.

Praktisch, aber leider nichts für die Hosentasche

Zwar ist die Aufsteckantenne leicht zu montieren und sorgt auf unkomplizierte Weise für eine Verbesserung des Empfangs, allerdings können Sie ein Smartphone, das mit einer Aufsteckantenne ausgestattet wurde, nicht mehr problemlos in der Hemd- oder Hosentasche transportieren. Obwohl die meisten Aufsteckantennen eingefahren werden können, steht immer noch ein Stück der Antenne über, das die Abmessungen Ihres Smartphones vergrößert. Aus diesem Grund kommen Aufsteckantennen meist immer dann zum Einsatz, wenn der Handyempfang im Auto verbessert werden soll. Hier können die Antennen fest installiert und anschließend über ein Kabel mit der KFZ-Halterung Ihres Smartphones verbunden werden.

Der externe Signalverstärker

Optisch ähnelt der externe Signalverstärker einer Aufsteckantenne, wird jedoch nicht direkt auf dem Smartphone aufgesteckt, sondern mittels Kabel mit dem Handy verbunden. Hier liegt auch der Nachteil des externen Signalverstärkers, denn Sie können diesen lediglich dort nutzen, wo er montiert wurde. Haben Sie den externen Signalverstärker beispielsweise auf der Fensterbank platziert, so müssen Sie sich zum Telefonieren stets in der Nähe des Fensters befinden, um das Kabel des externen Signalverstärkers zu erreichen. Natürlich können Sie den externen Signalverstärker auch mit sich herumtragen, um in der Wohnung frei telefonieren zu können. Dabei muss das Gerät jedoch stets per Kabel mit Ihrem Smartphone verbunden sein, um eine Verbesserung des Empfangs zu gewährleisten.

Der Repeater

Wenn Sie innerhalb Ihrer Wohnung oder Ihres Büros stets Probleme mit dem Handyempfang haben, können Sie auch einen fest installierten Repeater verwenden. Ein solches Gerät ist sowohl mit einer Außen- als auch mit einer Innenantenne ausgestattet und ist dadurch in der Lage, die Signale im Freien aufzunehmen und im Inneren des Gebäudes zu verstärken. Die Verbindung zu Ihrem Smartphone erfolgt dabei ganz ohne störende Kabel, beispielsweise über Bluetooth.

Wie Sie einen Repeater installieren

Die Installation eines fest verbauten Repeaters ist nicht sonderlich zeitaufwendig und gleicht im Schwierigkeitsgrad in etwa der Installation eines WLAN-Routers. Sie müssen lediglich die Außenantenne nah an einem Fenster oder sogar von außen auf der Fensterbank platzieren und anschließend einen geeigneten Ort für die Innenantenne finden. Beachten Sie jedoch, dass der fest installierte Repeater eine Steckdose benötigt, um mit Strom versorgt zu werden. Aus diesem Grund sind Sie bei der Auswahl des richtigen Aufstellortes leicht eingeschränkt, was beim externen Signalverstärker oder der Aufsteckantenne nicht der Fall ist.

Nach der Installation belohnt Sie der fest installierte Repeater jedoch mit einem besonders guten Empfang, solange Sie sich innerhalb der Reichweite des Repeaters befinden.

Der Repeater für unterwegs

Falls Sie gerne in der freien Natur unterwegs sind oder häufig reisen, so können Sie auch einen Repeater verwenden, der für den mobilen Einsatz vorgesehen ist. Dafür sind auf eBay spezielle Geräte erhältlich, die Sie nicht nur im Wohnmobil oder Auto, sondern auch auf einem Boot installieren können. Modelle, die im Wohnmobil oder Boot zum Einsatz kommen können, werden mit der boardeigenen Elektronik verbunden und sind, ähnlich wie der fest installierte Repeater, mit einer Innen- und Außenantenne ausgestattet.

Die Installation ist wenig zeitaufwendig und kann auch von handwerklich unerfahrenen Anwendern in kurzer Zeit bewältigt werden. Nach der Installation können Sie einen verbesserten Handyempfang genießen, hierzu müssen Sie sich jedoch in der Nähe der Innenantenne befinden.

So finden Sie den für Sie passenden Signalverstärker

Bevor Sie sich für den Kauf eines bestimmten Signalverstärkers entscheiden, müssen Sie zunächst überlegen, ob Sie den Empfang im Inneren eines Gebäudes verbessern möchten oder auf der Suche nach einem mobilen Signalverstärker sind. Während der mobile Signalverstärker zwar handlich ist und auch unterwegs eingesetzt werden kann, bietet ein solches Gerät keine ausreichende Leistung, um den Empfang in geschlossenen Räumen merklich zu verbessern. Möchten Sie also in Ihrer Wohnung oder Ihrem Büro für einen besseren Handyempfang sorgen, so sollten Sie zu einem fest installierten Repeater greifen.

 

Werfen Sie vor dem Kauf auch einen Blick in die Produktbeschreibung

Dieser können Sie entnehmen, welche Abdeckung das Gerät erreicht, die Angabe erfolgt dabei meist in Quadratmetern. Falls Sie auf der Suche nach einem Signalverstärker sind, der sowohl innerhalb Ihrer Wohnung als auch im Garten oder auf dem Balkon für einen verbesserten Empfang sorgt, so sollten Sie zu einem entsprechend leistungsstarken Gerät greifen. In der Produktbeschreibung finden Sie auch eine Angabe zu den unterstützten Frequenzen eines Repeaters. Diese sollte der Frequenz entsprechen, die auch Ihr Smartphone zum Herstellen einer Verbindung verwendet. Ein Signalverstärker, der gleich mehrere Frequenzen unterstützt, hat den Vorteil, dass Sie diesen auch dann noch verwenden können, wenn Sie sich ein neues Smartphone kaufen.

Rechtliche Aspekte bei der Verwendung eines Signalverstärkers

Die Verwendung eines GSM-Repeaters ist innerhalb der Europäischen Union erlaubt. Allerdings gibt es in Deutschland und den Niederlanden eine Einschränkung. In diesen Ländern müssen Sie vor der Inbetriebnahme eines Signalverstärkers eine Genehmigung bei Ihrem Netzbetreiber einholen. Machen Sie sich dabei jedoch zunächst auf eine Absage gefasst, denn die meisten Netzbetreiber befürchten durch die Verwendung von Signalverstärkern eine Beeinträchtigung des Mobilfunknetzes. Falls Sie jedoch angeben, welchen Signalverstärker Sie verwenden, und Sie vielleicht sogar nachweisen können, dass dessen Verwendung keine Beeinträchtigung des Mobilfunknetzes nach sich zieht, so verbessern sich Ihre Chancen, die notwendige Genehmigung zu erhalten.

Insgesamt sind Signalverstärker eine effektive Möglichkeit, den Empfang Ihres Smartphones mitunter sogar deutlich zu verbessern. Die für den mobilen Einsatz geeigneten Geräte sind mit nur wenigen Handgriffen montiert und benötigen für die Verwendung lediglich eine Kabelverbindung zu Ihrem Handy. Die fest installierten Repeater müssen zwar mit einer Steckdose verbunden werden, erfordern dafür aber keine kabelgebundene Verbindung zu Ihrem Smartphone. Egal, für welche Ausführung Sie sich entscheiden – falls Sie häufig mit Empfangsproblemen zu kämpfen haben, kann ein Signalverstärker die Lösung sein und stellt damit ein nützliches Zubehör für Ihr Smartphone dar.

Weitere Ratgeber erkunden