So finden Sie den richtigen Eingabestift für Ihr Smartphone oder Tablet

8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
So finden Sie den richtigen Eingabestift für Ihr Smartphone oder Tablet

Die bequeme und präzise Nutzung von Smartphone oder Tablet mit Eingabestiften

Für viele ist ein Tag ohne Smartphones oder Tablets kaum vorstellbar. Die kleinen Geräte bieten viele Funktionen in einem kompakten Gehäuse. So werden Smartphones nicht nur zum Telefonieren und Schreiben von SMS genutzt, sondern auch zum Musikhören, zum Ansehen von Bildern oder zum Surfen im World Wide Web. Auch Tablets verfügen über diese Funktionen, werden meist jedoch auch noch zum gemütlichen Spielen auf der Couch verwendet. Zwar unterscheiden sich Smartphones und Tablets in ihrer Größe und ihren Funktionen, eines haben jedoch beide Gerätetypen gemeinsam: Sie sind mit einem Touchscreen ausgestattet. So steuern Sie diese Geräte nicht länger per Maus oder Tastatur, sondern mit speziellen Touchgesten, die mit dem Finger ausgeführt werden. Dadurch erreichen sowohl das Smartphone als auch das Tablet eine hohe Mobilität, denn zur Bedienung sind keine weiteren Geräte erforderlich. Dennoch können Sie den Bedienkomfort mit dem Kauf eines Eingabestiftes deutlich erhöhen. Mit einem Eingabestift können Sie Ihr Smartphone oder Ihr Tablet besonders präzise bedienen, selbst kleine Symbole auf dem Bildschirm lassen sich punktgenau ansteuern.

Diesem Ratgeber können Sie entnehmen, welche Vorteile Ihnen die Benutzung eines Eingabestiftes sonst noch zu bieten hat. Zudem erhalten Sie nützliche Informationen darüber, worauf Sie beim Kauf eines solchen Stiftes achten sollten.

Was ist ein Eingabestift?

Ein Eingabestift, häufig auch als Stylus oder Touchpen bezeichnet, ist ein Stift, der optisch einem herkömmlichen Kugelschreiber ähnelt. Der Eingabestift kommt zur Bedienung von Touchscreens aller Art zum Einsatz. Hierzu zählen unter anderem Touchscreens an PCs, Handheld-Konsolen, PDAs oder eben Smartphones und Tablets.

Der Eingabestift ist mit einem weichen Kern aus Kunststoff ausgestattet. Die Hülle ist besonders hart und dadurch sehr grifffest. Der weiche Kunststoffkern mündet in einer speziell konzipierten Spitze, welche zur Steuerung des Smartphones oder Tablets direkt auf den Touchscreen aufgesetzt wird. Die Spitze ist dabei so weich, dass der Bildschirm bei einer korrekten Anwendung des Eingabestiftes keinerlei Gefahr der Kratzerbildung ausgesetzt ist. Im Grunde ersetzt der Eingabestift also den Finger des Benutzers und ermöglicht so die Steuerung, ohne das Display tatsächlich mit dem Finger zu berühren.

Diese Vorteile bringt die Verwendung eines Eingabestiftes

Viele Benutzer steuern ihr Smartphone oder Tablet mit den herkömmlichen Fingergesten. Diese Bedienung hat durchaus ihre Daseinsberechtigung, denn mit dem Finger ist eine besonders intuitive Bedienung möglich.

Doch unter Umständen kann die Bedienung des Tablets oder Smartphones mit einem Eingabestift für einige Benutzer von Vorteil sein.

So sorgt der Eingabestift vor allem für eine deutlich verbesserte Präzision bei der Bedienung. Im Gegensatz zum Finger, der das Display mit einer relativ breiten Auflagefläche berührt, verfügt der Eingabestift nur über eine dünne Spitze, deren Auflagefläche besonders fein ist. Dadurch lassen sich sogar kleine Symbole auf dem Display punktgenau ansteuern. Besonders von Vorteil ist die präzise Steuerung für Benutzer, die häufig spezielle Grafikanwendungen nutzen. Die Steuerung von Pinseln und vergleichbaren Werkzeugen ist mit einem Eingabestift deutlich präziser möglich als mit der herkömmlichen Maus oder dem Computer. Mit dem Eingabestift können Bilder wirklich gemalt und exakt gezeichnet werden. So ist es auch vorstellbar, eine auf Papier vorliegende Zeichnung direkt auf dem Display des Tablets oder Smartphones durchzupausen. Verwenden Sie den Eingabestift mit einem speziellen Grafiktablett, so können Sie die Pinselgröße und Deckkraft allein mit der Druckintensität des Eingabestiftes steuern. Bequemer geht es kaum noch.

Die Verwendung eines Eingabestiftes hat einen weiteren nicht zu unterschätzenden Vorteil. Die Bedienung des Tablets oder Smartphones mit dem Finger hat häufig unansehnliche Fingerabdrücke auf dem Display zur Folge. So passiert es schnell, dass der gesamte Bildschirm vor lauter Fingerabdrücken kaum noch abzulesen ist. Nicht so mit dem Eingabestift: Dieser verhindert die Verschmutzung des Displays, was besonders dann von Vorteil ist, wenn Sie Ihr Smartphone oder Tablet bevorzugt im Freien verwenden möchten. Hier würden Fingerabdrücke zu einer besonders schlechten Ablesbarkeit des Bildschirms führen. Verwenden Sie hingegen einen Eingabestift, so bleibt das Display stets sauber und Sie können den Bildschirm über einen langen Zeitraum ohne zwischenzeitliche Reinigung verwenden.

Resistives oder kapazitives Display?

Bevor Sie sich für einen Eingabestift entscheiden, sollten Sie in Erfahrung bringen, ob Ihr Tablet oder Smartphone über ein resistives oder kapazitives Display verfügt.

Beim resistiven Display kommen zwei übereinanderliegende transparente Folien zum Einsatz, die sich durch die Verwendung von mehreren Abstandshaltern nicht berühren. Beim Druck auf das Display werden beide Folien an einer Stelle zusammengedrückt, wodurch das Tablet oder Smartphone die Koordination des Druckpunktes bestimmt und den Befehl umsetzen kann.

Das kapazitive Display verfügt über eine beidseitig beschichtete Glasplatte, die ein elektrisches Feld erzeugt. Berühren Sie nun das Display mit Ihrem Finger, wird das elektrische Feld verändert. Die Koordinaten dieser Veränderung nutzt das Tablet oder Smartphone zur Umsetzung der Eingabe.

Wozu ist dieses Wissen wichtig? Während Sie bei der Verwendung eines resistiven Displays nahezu jeden Eingabestift verwenden können, müssen Sie bei einem kapazitiven Touchscreen zu einem bestimmten Eingabestift greifen. Dieser ist leitfähig, also in der Lage, das elektrische Feld des Displays so zu beeinflussen, dass das Gerät die getätigte Eingabe auch erkennt.

Auf diese Features sollten Sie beim Kauf eines Eingabestiftes achten

Wenn Sie nun wissen, ob Sie einen leitfähigen oder einen herkömmlichen Eingabestift verwenden müssen, lesen Sie im Folgenden, auf welche Eigenschaften Sie beim Kauf besonderen Wert legen sollten.

Die Verarbeitung

Zunächst sollten Sie darauf achten, dass der Eingabestift sauber und vor allem robust verarbeitet ist. Eingabestifte sind häufig größeren mechanischen Einflüssen ausgesetzt und werden zudem nicht selten achtlos in der Akten- oder Notebooktasche transportiert. Dadurch passiert es schnell, dass die Stifte kleine Risse aufweisen oder sogar ganz zerbrechen. Legen Sie beim Kauf eines Eingabestiftes also Wert auf ein stabiles Gehäuse. Dieses sollte nach Möglichkeit aus robustem Kunststoff bestehen. So übersteht das Produkt auch den anspruchsvollen Außeneinsatz und geht nicht gleich kaputt, falls der Stift einmal herunterfallen sollte.

Die Optik

Eine weniger funktionelle, sondern eher eine ästhetische Rolle spielt die Optik des Eingabestiftes. Achten Sie darauf, dass der Stift optisch zu Ihrem Tablet oder Smartphone passt. Vor allem, wenn Sie das Gerät im geschäftlichen oder beruflichen Umfeld verwenden, sollten Sie zu einem entsprechend seriös aussehenden Eingabestift greifen.

Auf eBay sind Eingabestifte in zahlreichen Farben und Formen erhältlich, sodass Sie hier auf Wunsch auch einen schrillen Farbton finden können.

Die Kompatibilität

Einige Eingabestift-Modelle können nur mit speziellen Endgeräten, wie beispielsweise dem Apple iPad, verwendet werden. Zu welchen Geräten ein Eingabestift kompatibel ist, können Sie in der Regel der Produktbeschreibung oder der Betriebsanleitung entnehmen. Beachten Sie: Zwar werden einige Eingabestifte als Universalgeräte angepriesen, können also theoretisch mit jedem Gerät verwendet werden, die Praxis sieht jedoch oft anders aus. So passiert es nicht selten, dass ein als universell einsetzbar gekennzeichneter Touchpen bei bestimmten Endgeräten zu einem verschlechterten Bedienkomfort führt. Verzögerungen bei der Eingabe oder eine unpräzise Umsetzung der Befehle sind die Folge. Achten Sie beim Kauf des Eingabestiftes also darauf, dass das Produkt mit dem von Ihnen gewünschten Endgerät verwendet werden kann.

Die Halterung

Eingabestifte sind klein und leicht. Da liegt es nahe, die Geräte achtlos in der Notebook- oder Aktentasche zu transportieren. Zwar ist dieser Transport unkompliziert und bequem, er birgt jedoch auch Risiken. Besonders dann, wenn der Touchpen zusammen mit anderen Gegenständen in einer Tasche transportiert wird. So kann es passieren, dass diese Gegenstände auf den Stift drücken und diesen dabei beschädigen oder sogar zerbrechen. Abhilfe schafft hier eine spezielle Halterung für Eingabestifte. Diese wird mittels eines kleinen Clips direkt am Smartphone oder Tablet befestigt und sorgt anschließend für eine sichere Verwahrung des Touchpens. Ein weiterer Vorteil: Sie müssen den Eingabestift vor der Verwendung nicht in der Tasche suchen, sondern haben das kleine Gerät stets in Griffnähe.

Die Verbindung

In der Regel benötigen Eingabestifte keine separate Verbindung zum Tablet oder Smartphone. Bei einigen Modellen ist jedoch eine Funkverbindung nötig. Realisiert wird diese mithilfe eines kleinen Senders, der direkt am Smartphone oder Tablet angeschlossen wird. Hier liegt auch der Nachteil, denn Sie benötigen ein weiteres, wenn auch kleines, Gerät, welches Sie natürlich auch transportieren müssen. Ein Vorteil der Funkverbindung ist jedoch, dass Sie den Touchpen auch mit Geräten verwenden können, die nicht mit einem Touchdisplay ausgestattet sind.

Legen Sie Wert auf eine hohe Mobilität, dann achten Sie beim Kauf des Eingabestiftes darauf, dass dieser ohne weiteres Zubehör direkt mit dem von Ihnen gewünschten Tablet oder Smartphone verwendet werden kann. Das spart nicht nur Platz in der Tasche, sondern verschont Sie auch vor einer umständlichen Kalibrierung des Senders.

Die Stromversorgung

Eingabestifte, die mit einem kapazitiven Display verwendet werden sollen, müssen in der Regel mit Strom versorgt werden. Einige Produkte sind dabei mit einem kleinen Akku ausgestattet, der direkt an einer Steckdose aufgeladen werden kann. Einige Produkte werden jedoch auch mit kleinen Batterien bestückt, welche die Stromversorgung gewährleisten.

Zu welcher Variante Sie greifen, hängt im Wesentlichen von Ihren persönlichen Vorlieben ab. Der Akku bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie nicht ständig Batterien wechseln müssen, kann aber mit der Zeit an Kapazität verlieren, was zu einer verringerten Verwendungsdauer des Touchpens führt.

Erwerben Sie einen Eingabestift, der mit herkömmlichen Batterien verwendet wird, so müssen Sie diese nicht nur regelmäßig kaufen, sondern nach der Verwendung auch fachgerecht entsorgen. Dafür haben Sie die Möglichkeit, den Eingabestift mit einem Batteriewechsel schnell wieder flott zu machen, wenn keine Steckdose zur Verfügung steht.

Insgesamt ist der Eingabestift eine tolle Möglichkeit, die Steuerung des Tablets oder Smartphones zu erleichtern. Wenn Sie sich für ein bestimmtes Modell entschieden haben, möchten Sie die vielen Vorteile schon nach kurzer Zeit nicht mehr missen.

Weitere Ratgeber erkunden