Dieses Zubehör braucht jeder Smartphone-Besitzer

  • 8.182

Die Smartphones von heute sind Multifunktionstalente. Ein gutes Modell ersetzt nicht selten eine Kamera, hilft bei der Tagesplanung und verbindet die Menschen miteinander. Doch nicht alles an Smartphones ist perfekt. Mit dem passenden Zubehör kann man mehr aus der Kamera herausholen oder den Akku bequemer laden. Wir listen essentielles Zubehör und Geheimtipps auf.

Saft für unterwegs: Akku-Packs, Power-Banks und Co.

Das vermutlich wichtigste Zubehör eines Smartphone-Besitzer

Das vermutlich wichtigste Zubehör eines Smartphone-Besitzer

Kaum etwas ist so ärgerlich wie ein leerer Smartphone-Akku – geht der Saft aus, ist oft auch die Laune im Eimer. Dabei kann ein einzelnes Produkt so viel Kummer ersparen: Akkupack angeschlossen und das Daddeln kann weitergehen. Akkupacks gibt’s in verschiedenen Größen und Kapazitäten – ein guter Kompromiss sind Packs mit 5.000 mAh.

Stationen zum kabellosen Laden: Das Smartphone stets zur Hand

Keine lästigen Kabel mehr - so geht's!

Keine lästigen Kabel mehr - so geht's!

Um den Smartphone-Akku gar nicht erst leer werden zu lassen und das Gerät trotzdem ohne nerviges Kabel jederzeit zur Hand zu haben, gibt es sogenannte Wireless Charging Pads. Diese laden das Smartphone, wie der Name bereits impliziert, kabellos. Allerdings muss das jeweilige Modell diese Technologie auch unterstützen – das Stichwort lautet „Qi-Charging“.

Geräte wie das Samsung Galaxy S6, S7, Nexus 5 und LG G3 unterstützen Qi-Charging von Haus aus, für andere Geräte wie das iPhone kann man die Fähigkeit über Cases nachrüsten.

Überall Musik im Ohr mit Bluetooth-Lautsprechern

Ob auf einer Party oder im Park: Überall hast du Musik im Ohr

Ob auf einer Party oder im Park: Überall hast du Musik im Ohr

Ein weiterer Klassiker ist natürlich der Bluetooth-Lautsprecher. Ob unterwegs oder beim Planschen im Baggersee – mit einer guten Box seid ihr nie ohne Musik. Das Angebot ist vielfältig und reicht von Modellen für den kleinen Geldbeutel bis hin zu wasserdichten Hi-Fi-Stationen.

Die ersten Schritte zum Smart Home: Kabellose Musiksteuerung für jedermann

Adé Kabelsalat

Adé Kabelsalat

Falls die Musik auch in den eigenen vier Wänden vom Smartphone aus ertönen soll, gibt es ebenfalls nützliche Lösungen. Ein simpler Bluetooth-AUX-Dongle verbindet das Mobilgerät bequem mit der heimischen Anlage. Alternativ dazu gibt es auch noch den Chromecast Audio von Google, der das Ganze über das WLAN-Netzwerk vollbringt und somit für größere Apartments respektive Häuser geeigneter ist.

Absolutes Must-Have: USB OTG!

Diese witzigen kleinen Männchen sind deine USB-Wegbegleiter

Diese witzigen kleinen Männchen sind deine USB-Wegbegleiter

Aus der Kategorie „Must-Have“ stammt USB OTG (USB On The Go). Mit einem schlichten Adapter können beliebige USB-Gerätschaften an das Smartphone angeschlossen werden. Das beinhaltet natürlich USB-Sticks, aber auch Gamepads, Mäuse und sogar Tastaturen.

Bluetooth-Steuerung mit Tastatur und Gamepad

Alles was du brauchst ist eine stabile Bluetooth-Verbindung

Alles was du brauchst ist eine stabile Bluetooth-Verbindung

Apropos Tastatur: Eine solche gibt es auch als Bluetooth-Keyboard und speziell für den mobilen Gebrauch ausgelegt. Noch schnell unterwegs an der Hausarbeiten feilen? Damit kein Problem. Dasselbe gilt natürlich auch für Gamepads, die es ebenso auch in kabelloser Ausführung gibt.

Futuristische Texteingabe für unterwegs

Bluetooth-Laser-Tastaturen für dein Smartphone

Bluetooth-Laser-Tastaturen für dein Smartphone

Für die etwas mehr technikbegeisterten Smartphone-Besitzer sei auf Bluetooth-Laser-Tastaturen verwiesen. Dabei handelt es sich um ein kleines Gerät, das eine Tastatur auf eine ebene Fläche ausstrahlt, die „Tasteneingaben“ erfasst und per Bluetooth an das verbundene Smartphone weiterleitet. Sieht verdammt cool aus und funktioniert obendrein recht zuverlässig.

Wem die Tastatureingabe weniger liegt, könnte vielleicht mit einem Stylus glücklich werden. Mit dem Eingabestift lassen sich rasch handschriftliche Notizen und Skizzen auf dem Smartphone anfertigen.

VR-Headset: Der Einstieg in die virtuelle Realität

Dein Smartphone als Fenster zu einer neuen Welt

Dein Smartphone als Fenster zu einer neuen Welt

Zu guter Letzt verweisen wir noch auf ein VR-Headset. Denn Virtual Reality ist im Kommen und gilt als „next big thing“ in der Technik-Branche. Den Einstieg gibt es dabei schon für vergleichsweise kleines Geld. Bei der Google Daydream VR oder Samsung Gear VR dient nämlich das Smartphone als Fenster in die virtuelle Welt.

Wenn du nun jegliches Zubehör für dein Smartphone hast und dich fragst, was du alles für dein Tablet benötigst, dann helfen wir dir hier mit tollen Ideen und den absoluten Must-Haves auf die Sprünge.