Die beste Gaming-Hardware zum Verschenken

  • 29.230

Egal, ob Weihnachten, Geburtstag, Ostern oder Taufe: Geschenke sind zu jedem Anlass toll. Zumindest dann, wenn sie gut gewählt sind. Zum Glück gibt es gerade für Zocker eine ganze Menge nützliche Dinge, die garantiert für ein Lächeln sorgen. Einige unserer Lieblings-Geschenkideen für Zocker haben wir für euch zusammengetragen.

Große Freude für wenig Geld: Faceplates ab 5 Euro

Mit Faceplates kannst du deine PS4 in dein Lieblingsmotiv hüllen

Mit Faceplates kannst du deine PS4 in dein Lieblingsmotiv hüllen

Eine schicke optische Aufwertung für den kleineren Geldbeutel bieten sogenannte Faceplates zwischen 5 - 20 Euro. Das sind Aufsätze für eure Konsole, die die herkömmliche Plastikabdeckung ersetzen. Nach kurzer Montage sieht eure PlayStation 4 oder eure Xbox One dann gleich ganz anders aus und wird zum Hingucker im Wohnzimmer.

Für die PS4 gibt es etwa Faceplates in anderen Farben, die der schwarzen Konsole zum Beispiel einen türkisenen Akzent verleihen.

Wer seine Konsole lieber im Werkszustand lassen will, kann auch einfach zu Klebefolien greifen. Mit ein wenig Geschick sind die so an der Konsole angebracht, dass sie komplett bedeckt zum Beispiel in Carbon-Optik erstrahlt oder ein Motiv aus eurem Lieblingsspiel zeigt.

Maus Bungees für 10 - 30 Euro

Eine kleine Halterung für euer Mauskabel

Eine kleine Halterung für euer Mauskabel

Ein kleines Gadget, über das sich jeder PC-Spieler freut, ist das Maus-Bungee. Das ist eine kleine Halterung für euer Mauskabel, die ihr auf den Tisch stellen könnt. Diese Halterung sorgt dafür, dass ihr immer ausreichend Kabel-Spielraum habt, um eure Maus zu manövrieren, ohne dass euch überflüssige Kordel in die Quere kommt. Praktisch, ausgefallen und bereits für ein paar Euro zu haben.

Ansteck-Mikros für 15 - 60 Euro

Alternativ zum Ansteck-Mikro kann man auch Gaming-Headsets verschenken

Alternativ zum Ansteck-Mikro kann man auch Gaming-Headsets verschenken

Spielt ihr gerne online mit Freunden? Dann kennt ihr sicher dieses Problem: Es gibt immer diesen einen Spieler aus eurer Gruppe, dessen Mikrofon euch in den Wahnsinn treibt. Es raschelt, er atmet rein oder seine Stimme bricht ständig ab. Dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Ein neues Mikro.

Um die Sprachqualität zu verbessern, muss nicht immer gleich ein komplett neues Headset heran. Simple Ansteck-Mikros bieten oft sogar eine deutlich bessere Alternative – und das für 20 bis 50 Euro. Das freut nicht nur euren Zocker-Freund mit Mikro aus der Hölle, sondern schont auch eure Nerven. Vielleicht legt euer Clan oder eure Gilde ja einfach zusammen, um eurem Mitspieler dieses kleine Präsent unter den Baum zu legen?

Der Gaming Stuhl für 100 - 300 Euro

Mit einem Gaming-Sessel lassen sich lange Zocker Nächte aushalten

Mit einem Gaming-Sessel lassen sich lange Zocker Nächte aushalten

Wer schon mal voll und ganz in ein Spiel vertieft war, kennt das: Ihr sitzt. Und das für mehrere Stunden am Stück. Klar, dass das nicht die gesündeste Art ist, den Tag zu verbringen. Umso wichtiger also, dass ihr die geeignete Sitzgelegenheit habt. Mit Gaming-Stühlen kriegt ihr genau das: Die stylischen Sessel sind meist den Sitzen von Rennautos nachempfunden und schonen somit euren Rücken.

So fühlt ihr euch nach einem Spiele-Marathon deutlich besser. Dieses Geschenk könnt ihr also besonders gut euren Eltern schmackhaft machen – ihr tut immerhin etwas für eure Gesundheit.

PC-Aufrüst-Kits für 150 - 400 Euro

Was würdest du gern an deinem PC austauschen?

Was würdest du gern an deinem PC austauschen?

Zu Weihnachten wünschen sich viele Zocker eine neue Konsole – oder gleich einen neuen Gaming-PC. Gerade letztere gehen aber ordentlich ins Geld. Dabei habt ihr vermutlich schon die meisten Teile für einen neuen PC in eurem alten Rechner. Gehäuse? Netzteil? Festplatte? Laufwerk?

Ein Aufrüst-Kit bringt Spass beim Basteln und ist günstiger als ein neuer PC

Ein Aufrüst-Kit bringt Spass beim Basteln und ist günstiger als ein neuer PC

All diese Komponenten könnt ihr problemlos in einen neuen Rechner „mitnehmen“ – vorausgesetzt, sie haben noch keine zehn oder mehr Jahre auf dem Buckel. Eine günstige Alternative zu einem komplett neuen PC ist ein Aufrüst-Kit. Solche Sets bestehen aus den wichtigsten Komponenten, die ihr für einen neuen Rechner braucht. Immer dabei sind ein Mainboard und ein Hauptprozessor (CPU).

Die Preise variieren zwischen 150 -  400 Euro

Die Preise variieren zwischen 150 - 400 Euro

Diese Sets gibt es teils für 100 bis 200 Euro. Ein solches Set tauscht ihr einfach gegen die Komponenten in eurem vorhandenen PC aus, schon habt ihr deutlich mehr Rechenleistung. Andere Komponenten wie eine neue Grafikkarte, eine SSD-Festplatte oder dergleichen könnt ihr oder eure Beschenkten euch auch später noch dazu kaufen und so lange mit eurer alten Hardware weiterspielen

Denkt nur daran, dass ihr mit einem neuen Mainboard auch eventuell neuen Arbeitsspeicher braucht. Sollte dieser nicht in eurem Aufrüst-Kit vorhanden sein, solltet ihr entweder gleich neue „RAM-Riegel“ mitkaufen oder euch informieren, ob ihr euren alten Arbeitsspeicher im neuen Mainboard nutzen könnt.

Ebenfalls solltet ihr, falls ihr euer altes Netzteil „mitnehmt“, darauf achten, wie viel Strom euer neuer Prozessor braucht. Falls euer altes Netzteil zu schwach ist, solltet ihr es in jedem Fall mit austauschen. Ein 500-Watt-Netzteil darf es bei einem Spielerechner gut und gerne sein.

Wenn ihr weitere Anregungen braucht, dann schaut euch doch die besten Gaming- oder Technik-Geschenkideen an.