5 Tipps zur fachgerechten Montage einer Duschabtrennung

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

5 Tipps zur fachgerechten Montage einer Duschabtrennung

Eine Duschabtrennung schützt Sie vor neugierigen Blicken und das Bad während des Duschens vor Spritzwasser. Das Angebot an Duschabtrennungen und -kabinen reicht vom flexiblen Vorhang bis zur Duschwand aus Plexiglas. Dementsprechend unterschiedlich gestaltet sich die Montage.

Der folgende Beitrag gibt Ihnen Tipps zur Montage einer Duschabtrennung und informiert Sie über das benötigte Werkzeug.

 

Vor dem Bestellen – Maß nehmen

Bei eBay erhalten Sie passend zu den Duschwannen Duschabtrennungen in allen Formen und Designs. Nehmen Sie vor dem Bestellen Maß. Achten Sie auf Hindernisse wie Rohrleitungen oder unebene Wände. Dachschrägen und von der Norm abweichende Duschwannenmaße erfordern Sonderanfertigungen. Beachten Sie außerdem den Platz vor der Duschkabine. Bei Platzmangel sind Schiebe- und Falttüren eine gute Alternative zur ausladenden Schwingtür. Duschabtrennungen als Aufsatz für die Badewanne eignen sich aufgrund der geringeren Höhe nicht zur Montage auf Duschbecken. Nach Möglichkeit kaufen Sie Duschwanne und -abtrennung als Set.

 

Das erforderliche Werkzeug und die Vorbereitung der Montage

Zur Montage einer Duschabtrennung benötigen Sie eine Wasserwaage, eine Schlagbohrmaschine mit Steinbohrern sowie das übliche Handwerkszeug. Spezielles Werkzeug und Material wie Inbusschlüssel, Dübel und Schrauben liefern die Hersteller meist gleich mit. Entfernen Sie vor der Montage eventuell vorhandene Schutzfolien auf Badewanne oder Duschbecken. Empfindliche Teile wie Glaswände und -türen lagern Sie bis zu ihrem Einbau an einem sicheren Ort, um Beschädigungen zu vermeiden.

 

Die Montage der Halteschienen an der Wand

Die Glaswände der Duschabtrennung sitzen in Aluminium-Leichtbauprofilen. Diese befestigen Sie mittels Schrauben und Dübel lotrecht an der Wand. Achten Sie vor dem Bohren der Löcher auf das richtige Maß, um Spannungen und ein Brechen der Glaswände zu verhindern. Falt- und Schiebetüren laufen oben und unten in Schienen, die eine präzise Montage erfordern. Schützen Sie die Duschwanne während der Montage mit Pappe vor Verschmutzung und Beschädigung durch Bohrstaub und herabfallende Teile.

 

Glaswände und -türen einsetzen und ausrichten

Nach erfolgter Montage der Profilschienen setzen Sie die Glaswände ein. Entfernen Sie eventuell vorhandene Schutzfolien und achten Sie auf einen spannungsfreien Sitz. Aufgrund der Größe und des Gewichtes führen Sie diese Arbeit am besten zu zweit aus. Zum Anziehen der Inbusschrauben eignet sich der zum Lieferumfang gehörende Schlüssel. Anschließend montieren Sie die Türen. Die Scharniere besitzen Stellschrauben und erlauben das Ausgleichen von Unebenheiten und Toleranzen. Bei Schiebe- und Falttüren achten Sie auf einen leichtgängigen Lauf.

 

Zum Schluss – Fugen und Spalten mit Silikon abdichten

Als letzten Schritt dichten Sie die Spalten zwischen Wand und Profilschienen mit Silikon ab. Silikon ist wasserabweisend und bleibt nach dem Aushärten elastisch. Eine Kartusche mit Spritzaufsatz erlaubt eine einfache Handhabung. Sie erhalten Sanitärsilikon in verschiedenen Farbtönen, passend zu Ihrer Duschabtrennung. Während des Aushärtens vermeiden Sie jeden Kontakt mit Wasser, um eine optimale Dichtwirkung zu erreichen.

Weitere Ratgeber erkunden