Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Mehr als Spielzeug: Zinnfiguren im Laufe der Jahrhunderte

Vermutlich spielten schon kleine Römer mit herrlichen Zinnfiguren. Ihren Durchbruch als Spielzeug erlebten die Zinnfiguren jedoch erst in der Moderne, als die Massenherstellung den günstigen Einzug in europäische Kinderstuben erlaubte. Dabei handelte es sich gewissermaßen um Vorläufer der beliebten Playmobil-Plastikfiguren, mit denen Kinder die Welt der Erwachsenen nachstellen. Besonders geliebt waren die Zinnsoldaten, mit denen Kinder große Schlachten nachspielen konnten. Sie sind heute beliebte Sammlerstücke.

Welche Arten von Zinnfiguren kann ich eigentlich sammeln?

Neben den militärischen Zinnsoldaten finden Sie verschiedene andere Sammelgebiete, zum Beispiel Tiere, Pflanzen oder exotische Völker. Am besten entscheiden Sie sich früh, ob Sie dreidimensionale Zinnfiguren zum Aufstellen sammeln möchten oder sogenannte Flachfiguren. Diese Flachfiguren sind praktisch, wenn Sie nicht so viel Platz haben, denn Sie können vollständige Sätze in schöne Bilderrahmen stecken und diese an die Wand hängen. Positionieren Sie mehrere Bilderrahmen mit militärischen Zinnfiguren nebeneinander, entstehen beeindruckende Panoramen, die mit dem Teppich von Bayeux mithalten können.

Was muss ich beim Kauf von Zinnfiguren beachten?

Wenn Sie historische Zinnfiguren sammeln möchten, sollten Sie vor allem auf die Authentizität achten. Lesen Sie sich stets die Produktbeschreibung gut durch, um herauszufinden, ob es sich um Originale oder Reproduktionen handelt. Als museale Figuren werden alle Zinnfiguren aus der Zeit vor 1920 bezeichnet, als Zinnfiguren in fast jeder Kinderstube zu finden waren. Je besser die Figuren erhalten sind, desto höher ist ihr Wert. Als Spielzeug für kleine Jungen mussten die Zinnfiguren schließlich viele Schlachten schlagen und viele sind heute entsprechend lädiert.

Welche modernen Zinnfiguren gibt es?

Seit einiger Zeit erleben Zinnfiguren eine Renaissance. Dies hängt vor allem mit dem gestiegenen Interesse an Fantasy, Rollenspielen und sogenannten Tabletop Games zusammen. Wenn Sie ein originelles Sammelgebiet suchen, können Sie beispielsweise Drachen oder Zauberer sammeln oder eine Sammlung zu einem bestimmten Thema wie "Herr der Ringe" anlegen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet