Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Baumwoll-Wohndecken sind pflegeleicht und wärmend

Ob auf dem Sofa, im Sessel oder auf dem Bett: Wohndecken gehören in vielen Haushalten zur Grundausstattung und zu den Basics der Heimtextilien. Auch bekannt als Kuscheldecken werden sie zu jeder Jahreszeit, beispielsweise beim Relaxen, auf dem Sofa genutzt. Oft sind sie auch nur ein schickes Wohnaccessoires, das einladende Gemütlichkeit ausstrahlt. Wie bei der Bettwäsche werden auch bei den Wohndecken diverse Materialien verwendet. Der Favorit ist weiterhin Baumwolle. Wird für die Wohndecke Baumwolle verarbeitet, überzeugt die Decke durch eine gute Hautverträglichkeit und hohe Pflegeleichtigkeit. Je nach Größe der Decke können sie problemlos in der Waschmaschine gereinigt werden.

Wann ist Baumwolle empfehlenswert?

Baumwolle ist ein Materialklassiker unter den Heimtextilien und wird bei den Wohndecken sowohl für die Erwachsenen- als auch für die Kindermodelle genutzt. Ein Vorteil von Baumwolle ist die weiche Haptik. Die weichen Fasern fühlen sich auf der Haut besonders sanft und angenehm an. Das sorgt bereits bei Babys und Kleinkindern für Zuspruch, deren Kuscheldecken meist aus Baumwolle hergestellt sind. Baumwolle bietet zudem den Vorteil, dass sie hohen Temperaturen standhält. Sie können diese Wohndecken also deutlich heißer maschinell reinigen als es beispielsweise bei einer Ausführung aus Leinen oder Velours der Fall ist. Auch nach jahrelanger Nutzung behalten die Baumwollfasern ihre Struktur. Während Velours an Konsistenz einbüßt, bleibt diese bei der Baumwolle auf hohem Niveau.

Wofür sind Wohndecken geeignet?

Kuscheldecken aus Baumwolle sind deutlich dünner als die klassischen Bettdecken und können diese auch nicht ersetzen. Die klassische Wohndecke eignet sich in erster Linie zum Entspannen. Lesen Sie beispielsweise auf dem Sofa ein Buch oder haben Sie sich für einen kurzen Mittagsschlaf in Ihren Lieblingssessel gesetzt, sind die Baumwolldecken ideal. Sie legen die Decken einfach über die Beine, damit Sie nicht frieren. Bei der Auswahl der Decken sollten Sie vor allem darauf achten, dass diese schadstofffrei sind. Die Hersteller weisen hierauf in den Beschreibungen und auf den Etiketten hin.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet