Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Wetterstationen mit Hygrometern – alle Wetterdaten auf einen Blick

Mit einer hochwertigen Wetterstation sind Sie in der Lage, selber Prognosen darüber anzustellen, wie sich das Wetter in naher Zukunft entwickelt. Das oftmals in modernen Wetterstationen enthaltene Hygrometer gibt Ihnen zusätzlich Auskunft darüber, wie hoch die Luftfeuchtigkeit ist. Bei eBay finden Sie neue und gut erhaltene, gebrauchte Wetterstationen mit einem Hygrometer in einer umfassenden Auswahl. Zusätzlich sind hier weitere hilfreiche Kleingeräte für den Haushalt erhältlich, wie beispielsweise Bügeleisen und Dampfbürsten.

Was sind Wetterstationen?

Bei Wetterstationen handelt es sich um analoge oder digitale Messgeräte für den privaten Gebrauch, mit denen sich bestimmte Wetterdaten ermitteln lassen. In der Regel beinhaltet eine Wetterstation ein Thermometer, ein Barometer und ein Hygrometer. Das Thermometer misst die Innentemperatur und die Außentemperatur. Das Barometer zeigt den Luftdruck und das Hygrometer die Luftfeuchtigkeit an. Wetterstationen gibt es in analoger Form für den Innen- und den Außenbereich und in digitaler Form. Hier steht das Gerät in der Wohnung, während die Außensensoren draußen angebracht sind. Die Vorteile der analogen Wetterstationen bestehen darin, dass sie keine Stromquelle erfordern und die Messwerte exakt ermitteln. Einen Nachteil dieser Stationen stellt die Tatsache dar, dass analoge Geräte überwiegend ein Nachjustieren erfordern. Digitale Wetterstationen bieten oftmals zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise eine Funkuhr, an, benötigen aber eine Batterie. Wetterstationen, die sich mit einem PC verbinden lassen und die umfassende Speicherung und Analyse der Daten ermöglichen, vervollständigen das Sortiment.

Wie positioniert man eine Wetterstation richtig?

Analoge Wetterstationen eignen sich für den Innenbereich und den Außenbereich. Achten Sie darauf, dass die Wetterstation nicht in der unmittelbaren Nähe einer Wärmequelle oder in der Sonne angebracht ist. Bei digitalen Geräten gilt es, die Außensensoren optimal zu platzieren. Hier sind die verschiedenen Faktoren zu beachten, die unter Umständen die Messung beeinflussen, wie beispielsweise den Wind, wärmespeichernde Wände und die Sonne. Es ist ebenfalls wichtig, Sensoren, die nicht wasserdicht sind, vor Regen zu schützen. Werden Sie mit Ihrer eigenen Wetterstation zum Hobby-Wetterexperten.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet