Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Weihnachtliche Außendekorationen sorgen für Licht und für eine festliche Stimmung

Weihnachtliche Außendekorationen bringen auf die perfekte Weise Licht in das winterliche Dunkel. Lichterketten zeichnen die äußeren Konturen des Hauses nach oder fallen kaskadenförmig vom Balkon. Tannenbäume erstrahlen im Lichtergewand und auf dem Dach ist gerade der Weihnachtsmann mit seinen Rentieren im hellen Licht gelandet. Verwandeln Sie Ihren Vorgarten, Garten oder Balkon mit stimmungsvollen Deko-Elementen in ein vorweihnachtliches Wunderland.

Welche weihnachtlichen Außendekorationen sind passend und schön?

Es ist bekannt, dass die Geschmäcker verschieden sind, aber weihnachtliche Lichterketten liebt jeder. Hier haben Sie die Wahl zwischen dem sanfteren Warmweiß und dem extrem hellen Kaltweiß, das den Eindruck einer winterlichen Landschaft verstärkt. Schmücken Sie einen Baum im Vorgarten mit einer Lichterkette oder wickeln Sie diese um das Balkongeländer. Haben Sie keinen echten Baum im Vorgarten, verwenden Sie einen zauberhaften Lichterbaum. Zu den Klassikern gehören ebenfalls Rentierschlitten, die aus mehreren zusammengefügten LED-Lichterketten bestehen, und Weihnachtsmänner, die scheinbar am Seil an der Wand hinauf zum Kamin klettern.

Was ist bei der weihnachtlichen Außendekoration zu beachten?

Gegen eine einzelne Lichterkette am Balkon oder einen blinkenden Weihnachtsstern im Fenster haben wenige Nachbarn Einwände. Gehen Sie aber bei der weihnachtlichen Außendekoration noch viel weiter und tauchen Sie die gesamte Hausfassade in Lichterketten, ist es ratsam, vorher die Nachbarn um ihr Einverständnis zu bitten. Aus Rücksicht auf das Schlafbedürfnis der Nachbarn schaltet man besser die helle weihnachtliche Außendekoration spätestens gegen 22 Uhr ab. Behalten Sie bei aller Liebe zur Außendekoration gleichzeitig die Stromkosten im Auge.

Wann ist es erlaubt, weihnachtliche Außendekorationen anzubringen?

Feststehende Regeln gibt es hier nicht. Manche bringen die weihnachtliche Außendekoration Anfang November an, wenn die Tage kurz und trüb werden. Im Idealfall starten Sie Ende November mit Ihrer Außendekoration, wenn die stillen Gedenktage vorbei sind und die Vorweihnachtszeit mit ihren Weihnachtsmärkten und schön geschmückten Einkaufsstraßen beginnt. Zu der Zeit sind Sie selber gleich richtig in vorweihnachtlicher Stimmung.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet