Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Sonstige Weideunterstände Pferde für die Freilandhaltung

Im Prinzip können Pferde das ganze Jahr über auf der Weide verbringen. Die Herdentiere fühlen sich vor allen Dingen in der freien Natur und an der frischen Luft wohl. So haben Untersuchungen ergeben, dass Pferde in offenen Ställen oder Tiere, die frei leben, weniger häufig zu Krankheiten neigen. Dennoch gibt es auch bei der Freilandhaltung einiges zu beachten.

Wie installiere ich Weideunterstände für Pferde?

Hierbei handelt es sich oftmals um Zelte, die mobil über das Jahr hinweg versetzt werden. Diese bestehen aus einem Gestell, das fest im Boden verankert ist und einer witterungsbeständigen Plane. Kommt noch ein Torgatter hinzu, können die Pferde auch über Nacht in dem Unterstand eingesperrt werden. Es ist zu empfehlen, für die Installation der Weideunterstände der Pferde unbedingt eine ebene Fläche auszuwählen und diese nicht direkt am Hang anzubringen.

Warum brauchen Pferde unbedingt einen Weideunterstand?

Eine der größten Gefahren ist ein nasses Pferd, das keine Gelegenheit hat zu trocknen. Dann steigt die Gefahr von Erkältungen und Verkühlungen gerade im empfindlichen Nierenbereich. Hat das Pferd nach einem Regenguss jedoch die Möglichkeit, sich geschützt unterzustellen, bilden unangenehme Witterungsverhältnisse meist kein Problem mehr.

Schließlich hat die Natur das Pferd und das Pony mit einem sehr dicken Fell ausgestattet, das einen umfassenden Schutz über das ganze Jahr gewährt. In der Pferdehaltung haben sich nicht nur Weidezelte und die fahrbaren Boxen als praktisch erwiesen, sondern auch -taschen­, Reitsattelhalter und -ständer ebenso wie Pferdestalltafeln und Boxenschilder.

Wie viele Pferde passen unter einen Weideunterstand?

Die Frage lässt sich so einfach gar nicht beantworten, da die Zelte zum Teil recht große Maße umfassen, wie zum Beispiel 3,5 × 5 m. Dank der massiven Stahlrohrstangen und der sicheren Befestigung im Boden halten die Zelte einiges aus. Dennoch sollte jedes Pferd komfortabel seinen Platz einnehmen können, um nicht bei der nächsten Bewegung mit einem seiner Herdenmitglieder zusammenstoßen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder Tab geöffnet