Wasserpumpe 12v

Wasserpumpe 12V – Wasser befördern ganz einfach

Erhalten Sie hier billige Wasserpumpen für einen 12-V-Betrieb. Die Pumpen werden inklusiver Verkabelung und Bedienungsanleitung geliefert und sind auf verschiedene Verwendungszwecke ausgelegt. Es existieren verschiedene Typen von Wasserpumpen, je nach Anwendungsgebiet, wie die Tauchpumpe, Brunnenpumpe, Gartenpumpe, Hauswasserwerk, Benzinmotorpumpe oder die Lenzpumpe. Informieren Sie sich in diesem Text über die Eigenschaften und Kaufhilfen bei einer 12 V Wasserpumpe.

Welche Wasserpumpe 12V benötige ich?

Eine der häufigsten Pumpen mit 12 V ist die Tauchpumpe. Sie wird in das Wasser, das sie befördern soll, eingetaucht. Viel Druck kann sie nicht aufbauen, jedoch und innerhalb kürzester Zeit eine große Menge Wasser transportieren. Vor allem in Booten und Wohnmobilen finden Tauchpumpen Einsatz. Es wird unterschieden zwischen 12 V Tauchpumpen für Schmutzwasser und Klarwassertauchpumpen. Wenn Sie mehr Druck benötigen, zum Beispiel für den Transport von Wasser über einen großen Höhenunterschied, existieren spezielle Tauchdruckpumpen. 12 V Druckpumpen sind lauter und teurer in der Anschaffung als Tauchpumpen, eignen sich jedoch für große Höhenunterschiede wie bei einer Dusche. Tauchpumpen finden zum Beispiel bei Spülbecken in einem Boot oder Wohnmobil Einsatz.

Bei dem Erwerb einer 12-Volt-Pumpe sollten Sie auf die folgenden Eigenschaften achten:

  • Förderhöhe
  • Leistungsaufnahme
  • Maximale Korngröße
  • ​​​​​​​Maximale Fördermenge​​​​​​​

Die Förderhöhe gibt an, wie viele Meter (m) die 12 V Pumpe Wasser nach oben transportieren kann. Die Leistungsaufnahme bezeichnet die aufgenommene Leistung einer Pumpe in Watt (W) oder Kilowatt (kW). Bei der maximalen Korngröße handelt es sich um die maximal zulässige Größe von Schmutzpartikeln im Wasser in Millimeter (mm). Die letzte Kennziffer liefert die größte Fördermenge, die die Pumpe transportieren kann in Liter pro Stunde (l/h). Sie sollten also ausmessen, über welche Höhe Sie wie viel Wasser transportieren möchten und sich überlegen, welche Qualität das Wasser hat. Entscheidend für die Kaufauswahl ist außerdem, ob die 12 Volt Pumpe Wasser gleichmäßig mit einem hohen Druck transportieren soll.

Einige Wasserpumpen bringen einen Vorfilter mit, der das Wasser vor Gebrauch filtert. Zum Beispiel bei einer Gartenpumpe, die Wasser von einem Teich zurück in einen Bachlauf befördern soll, ist dieser Filter wichtig. Durch die Membran gelangt kein Dreck in die Pumpe und den angeschlossenen Behälter.

Wie betreibe ich die 12 Volt Wasserpumpe?

Bei dem Transport von Wasser vom Ausgangs- zum Endpunkt werden Kräfte zum Saugen und Drücken benötigt, die die Pumpe zur Verfügung stellt. Die Energie für diese Kräfte entstammt dabei einer der folgenden Quellen: manuell, elektrisch, Benzin, Wasser oder Wind.​​​​​​​ 12 Volt Pumpen werden in der Regel ausschließlich über elektrische Energie betrieben, d. h. Sie benötigen eine 12 V Stromzufuhr für den Betrieb.