Anzeige

SOMMERPREISE BEI HARK

Jetzt Shoppen!
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Wasserführender Pelletofen – Unterstützung für die Heizung

Pelletöfen sind die moderne, umweltbewusste Alternative zu herkömmlichen Kaminöfen. Sie heizen mit Holzpellets, nicht mit Holzscheiten. Durch diesen Brennstoff und die moderne Installation erreichen sie eine CO2-neutrale Erwärmung des Wohnraumes. Darüber hinaus nehmen sie dem Nutzer zahlreiche Aufgaben ab. Sie befüllen und belüften sich selbstständig, was letztendlich für ein entspanntes Erlebnis sorgt. Ist der Pelletofen darüber hinaus wasserführend, ist er mit dem Heizsystem des Gebäudes verbunden. Er kann dieses durch Wärmeabgabe an das Wasser unterstützen. Beide Varianten erhalten Sie bei eBay.

Was bedeutet „wasserführend“?

Ein wasserführender Pelletofen ist durch ein System von Rohrleitungen mit dem hauseigenen Wassernetz verbunden. Da nicht die gesamte Wärme, die durch den Ofen erzeugt wird, für das Erwärmen des Wohnraums benötigt wird, ist der Pelletofen in der Lage, einen großen Teil dieser Wärme an das Wasser abzugeben. Er unterstützt damit das hauseigene Warmwassersystem. Die Erwärmung des Wassers kann zu einem entscheidenden Teil durch den Pelletofen übernommen werden – dieser Umstand spart große Mengen an Energie.

Welche Aspekte sollten beim Kauf eines wasserführenden Pelletofens beachtet werden?

Zunächst sollten Sie das am besten geeignete Raum-Wasser-Verhältnis ermitteln. Über dieses wird angegeben, welcher Anteil der erzeugten Wärme an den Raum und welcher an das Wasser abgegeben wird. Sollen einzelne Räume durch den Pelletofen erwärmt werden, reichen etwa 25 Prozent der erzeugten Wärme aus. In einem solchen Fall kann also ein Pelletofen mit einer „wasserseitigen Leistung“ von 75 Prozent gewählt werden. Bedenken Sie jedoch, dass ein ausreichend großer Pufferspeicher eingeplant werden muss, wenn ein wasserführender Pelletofen angeschafft werden soll. Ist der Pufferspeicher zu klein, kann es schnell zu einer Überhitzung des Heizsystems kommen. Des Weiteren sollte auf eine raumluftunabhängige Versorgung des Pelletofens geachtet werden. Kann eine solche nicht sichergestellt werden, bezieht der Ofen die benötigte Luft aus dem zu heizenden Raum, was schnell zu Problemen führen kann. Für Besitzer einer Altbauwohnung besteht die Möglichkeit einer finanziellen Förderung.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet