Wärmezähler Ista – Zur Messung von Wärme und Kälte

Ein Wärmezähler ist dafür da, Wärmeenergie zu ermitteln und zu messen, wenn diese durch ein bestimmtes System fließt. Auf dem Markt gibt es viele verschiedene Modelle. Unter anderem gibt es den Wärmezähler Ista, den Sie bequem hier bei eBay bestellen können. Doch es ist auch wichtig, sich vor dem Kauf über dieses Gerät genau zu informieren. Nicht jeder Wärmemengenzähler erfüllt automatisch die gewünschten Funktionen. Daher sollten Sie im Vorfeld genau abwägen und überlegen. Manchmal ist es besser, etwas mehr Geld auszugeben, dafür aber ein ordentliches Gerät zur Hand zu haben. Dennoch kann auch ein gebrauchter Wärmezähler gute Arbeit verrichten.

Welche Bauarten gibt es?

Es gibt verschiedene Bauarten der Wärmezähler. Ein Kompaktwärmezähler gehört beispielsweise dazu. Bei diesem Modell sind sowohl das Rechenwerk als auch das Volumenmessteil in einem Gerät verbaut. Bei dem Gerät ist es so, dass das Temperaturfühlerpaar von der Außenseite angeschlossen wird. Das Volumenmessgerät wird oft als Ultraschalldurchflussmessgerät ausgeführt. Auch der Warmwasserzähler gehört zu den Wärmezählern. Bei dieser Bauart ist es so, dass das Rechenwerk mit einem Temperaturfühlerpaar verbunden ist. Es gibt auch Modelle, die mit einem Stichtagsmodul ausgestattet sind. Falls der Mieter nicht anwesend ist, kann auf diese Weise trotzdem die Zahl abgenommen werden. Teilweise ist sogar die Übertragung via Funk möglich, sodass nicht einmal jemand zur Wohnung kommen und ablesen muss. Ein solches Produkt ist gerade für die Mietswohnungen besonders praktisch. Der Vermieter erspart sich so viel Zeit, da er nicht überall umherfahren und ablesen muss.

Wie funktioniert ein Wärmezähler?

Die Arbeitsweise und der Aufbau eines solchen Gerätes sind denkbar einfach gestaltet. Er misst ganz einfach die Wärme, die an einen Raum durch die Heizung abgegeben wird. Ein solches Gerät hat die Aufgabe, den Zufluss und den Abfluss beispielsweise des Wassers genau zu überwachen. Das Gerät bestimmt dann anhand der Temperaturdifferenz und des Volumens die Wärmeenergie, die abgegeben wird. Zu einem solchen Gerät gehören demzufolge der Temperaturfühler, Messvorrichtung und das Rechenwerk. Wie schon erwähnt, gibt es diesbezüglich verschiedene Bauarten, die letztendlich aber alle ein und denselben Zweck haben. Falls das Volumen bei einem Modell nicht über Ultraschall ermittelt wird, dann erfolgt dies auf mechanische Art und Weise. Alle fünf Jahre müssen diese Geräte geeicht werden. Nur so kann eine genaue Messung garantiert werden. Bei großen Geräten in Industrieanlagen gibt es jedoch Ausnahmen. Unter der Rubrik Steuerungen und Regelgeräte für Heizungen finden Sie unterschiedliche Varianten und das passende Equipment des Herstellers für Ihre Anlage vor, die Sie mit wenigen Klicks online bestellen können.