Verteilerschrank in Ausführungen für Elektro- und Heizsysteme

Ob Kleinverteiler oder große Schaltschränke für Gewerbe und Industrie, Verteilerschränke sind überall erforderlich. Stromanschlüsse und Verteilersysteme für die Heizung sollen nicht offen zugänglich sein. Der Verteilerschrank sorgt für geordnete, übersichtliche Anschlussmontage und für Sicherheit. Günstige Angebote gibt es hier in vielen Größen sowie für Heizungsverteiler zur Aufputz- oder Unterputzmontage.

Wie sicher verschließbar sind private Verteilerschränke?

Ein Verteilerschrank oder Verteilerkasten sollte immer sicher verschließbar sein. Das heißt, nicht nur die Tür soll gut schließen, sondern der Schrank soll mit einem Schlüssel verschlossen werden. Im Verteilerschrank laufen auch für den privaten Haushalt alle Anschlusszuleitungen für die Versorgung mit Strom zusammen. Hier befinden sich die einzelnen Sicherungen und Schaltelemente für verschiedene Schaltkreise. Von diesem Verteilerkasten gehen die Stromleitungen zu den jeweiligen Endverbrauchsstellen ab. Das sind beispielsweise die Steckdosen, der Herd und andere Geräte mit Direktanschluss. Ein unverschlossener Verteilerschrank würde somit ein großes Sicherheitsrisiko darstellen. Daher sollten Verteiler und Unterverteiler so montiert sein, dass sie gut gegen äußere Eingriffe und Beschädigungen geschützt sind. Angebote gibt es auch unter der Rubrik "Verteilerschrank in Elektrische Anschlussdosen & Gehäuse".

Was ist bei Verteilerschränken für Unterverteiler im Haus wichtig?

Die wichtigste Voraussetzung ist die richtige Planung aller Elektroleitungen entsprechend dem Bedarf. Für mehrere Etagen können mehrere Unterverteiler erforderlich sein, wofür Sie verschiedene Verteilerschränke anbringen. Diese sollten in einem trockenen Raum installiert werden und müssen Platz zur Montage aller erforderlichen Schaltelemente bieten. Planen Sie zuvor gründlich, welche Anschlüsse von dem Verteilerschrank abgeleitet werden sollen. So ersparen Sie sich umständliche Nachinstallationen. Verfügen Sie über ausreichende elektrotechnische Kenntnisse, können Sie die Anschlüsse der Schaltelemente selbst vornehmen. Sicherer ist es, mit dieser Arbeit einen Elektriker zu beauftragen. Geht es um den Zählerkasten, sind daran alle Arbeiten für Personen ohne entsprechende Zulassung tabu.

Wie werden Verteilerschränke für Fußbodenheizungen unter Putz montiert?

Verteilerschränke für die Fußbodenheizung müssen so montiert werden, dass sie gut erreichbar und bedienbar sind. Für den Einbau unter Putz wählen Sie nur eigens dafür bestimmte Verteilerschränke. Da solch ein Schrank eine Breite zwischen 40 und 120 cm und eine Höhe um die 60 cm hat, muss eine ausreichend große Wandfläche ausgewählt werden, die später nicht zugestellt wird. Die Schränke sind nicht sehr tief, weshalb hier nur wenig Raum ausgespart werden muss. Bedenken Sie, dass auch zum Öffnen der Drehtür ausreichend Platz gelassen werden muss. Die Heizkreisverteiler sind nicht vollkommen geräuschlos. Daher montieren Sie den Verteilerschrank möglichst nicht nahe an Räumen, wo die Geräuschentwicklung stören kann, beispielsweise neben dem Wohn- oder Schlafzimmer. Angebote finden Sie unter "Verteilerschrank in Warmwasser-Fußbodenheizungen".