Passen diese Teile zu Ihrem Fahrzeug? Jetzt herausfinden.

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Lenkgetriebe im Golf 4 – einer der wichtigsten Faktoren für die Fahrtsicherheit

Das Lenkgetriebe im VW Golf 4 sorgt nicht nur dafür, dass der Pkw in die gewünschte Richtung fährt. Die Lenkung beeinflusst das Fahrgefühl. Sie soll darüber hinaus ohne Kraftaufwand erfolgen, rasch reagieren und immer sicher bleiben.

Welche Lenkgetriebe gibt es?

Ändert der Autofahrer mit dem Lenkrad die Fahrtrichtung, überträgt das Lenkgetriebe sie auf die Vorderräder des Autos. Es gibt diverse Lenkgetriebe in den Ausführungen als

  • Zahnstangenlenkung
  • Kugelumlauflenkung
  • Spindellenkung
  • Schneckenlenkung

Das Lenkgetriebe im Golf 4 ist als Zahnstangenlenkung verbaut. Sie besteht aus einer Zahnstange (Lenksäule), einem Ritzel und einer verzahnten Spurstange.

Wie funktioniert die Zahnstangenlenkung?

Die Zahnstange fungiert als Lenksäule und verbindet das Lenkrad mit der Vorderachse. Sie endet in einem Zahnrad, das Ritzel genannt wird. Bei der Lenkung greift das Ritzel mit seinen Zähnen in ein Gewinde ein, das sich an der Spurstange des Autos befindet. An deren Enden befinden sich mehrere Gelenke. Die Spurstange überträgt die Lenkung über die Gelenke an die Radträger, an denen die Vorderräder hängen.

Welche Probleme können beim Lenkgetriebe auftreten?

Das Golf 4 Lenkgetriebe beeinflusst, wie genau Ihr VW Golf auf die Lenkbewegungen reagiert. Ein häufiges Problem bei der Lenkung ist das sogenannte „Spiel“ in der Lenkung. Es liegt vor, solange Sie das Lenkrad ohne spürbare Reaktion der Vorderräder einschlagen können. In diesem Fall wackelt das Lenkrad und Sie bleiben schlecht in der Spur. Weitere Probleme des Lenkgetriebes sind:

  • vibrierendes Lenkrad
  • fehlende Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten
  • Knacken und Knarzen bei der Drehung des Lenkrads
  • Rückkehr des Lenkrads in die Ausgangsposition nach Abschluss des Lenkvorgangs

Diese Probleme treten gerne an Fahrzeugen auf, die besonders viel und auf schlechten Straßen gefahren werden. Weitere Ursachen sind altersbedingter Verschleiß und wenn Sie mit einem Vorderreifen seitlich auf die Bordsteinkante aufprallen.

Wie erkenne ich Schäden am Golf 4 Lenkgetriebe?

Das Spiel des Lenkrads erkennen Sie, wenn Sie das Lenkrad einen Finger breit in die gewünschte Richtung bewegen und die Vorderräder nicht reagieren. In diesem Fall suchen Sie sofort die Kfz-Werkstatt auf. Überprüfen Sie anschließend, ob Schäden und Verschleiß an Schläuchen, Gelenken, Naben und an den Schutzkappen aufgetreten sind. Diese Komponenten lassen sich mit preiswerten Ersatzteilen aus dem eBay-Sortiment einzeln austauschen. Oder Sie kaufen gleich ein neues oder gebrauchtes Golf 4 Lenkgetriebe.

Ihr Auto muss in die Werkstatt, wenn

  • die Stoßstangen verformt sind,
  • die Zähne am Ritzel abgebrochen sind oder
  • die Dichtungsringe kaputt sind.