Wintersportmode für den Geschenketisch

Jacken, Handschuhe & Co. bis zu -30% ggü. UVP

Aktion ansehen
Aktion ansehen Wintersportmode für den Geschenketisch Jacken, Handschuhe & Co. bis zu -30% ggü. UVP
Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Optimale Touren-Ski-Bindungen für jeden Tourenski

Passend zum Angebot der Touren-Skier gibt es eine Auswahl verschiedener Tourenbindungen. Die Touren-Ski-Bindungen fixieren die Spitze des Skischuhs an dem Ski. Das Besondere ist dabei, dass die Ferse ihre Beweglichkeit in der Vertikalen nicht verliert. Das macht sich in der Flexibilität des Skifahrers bemerkbar. Damit Sie auf Alpintouren nicht eingeschränkt werden, können die Steighilfen verstellt werden. Weiterhin gibt es bei den Touren-Ski-Bindungen Fangriemen ebenso wie Skistopper. Optional erhalten Sie im Touren-Ski-Zubehör außerdem Befestigungsmöglichkeiten, die für die Harscheisen entwickelt wurden. In diesen Punkten grenzen sich die Touren-Ski-Bindungen deutlich von denen für Alpinski ab. Die Ausstattungsdetails sind nötig, um sowohl für Auf- als auch für Abstiege gut gerüstet zu sein.

Welche Einstellungen sind vorhanden?

Um auf den Streckenverlauf reagieren zu können, haben Sie bei den Bindungen für Touren-Skier zwei Einstellungsmöglichkeiten, die Sie nach Belieben wählen können. Eine unterstützt Sie beim Aufstieg, die andere ist auf eine Unterstützung beim Abstieg ausgelegt. Die Aufstiegseinstellung beschränkt sich auf die Fixierung der Schuhspitze in der Bindung. Dadurch können Sie die klassische Gehbewegung sehr einfach auf den Ski übertragen. Geht es auf der Piste bergab, wählen Sie die Abfahrtseinstellung. Neben der Schuhspitze wird nun auch die Ferse befestigt, um das Verletzungsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Welche Rolle spielt der Z-Wert?

Möchten Sie eine Bindung für Ihren Tourenski kaufen, werden Sie recht schnell dem Z-Wert als wichtiges Merkmal begegnen. Die Hersteller definieren damit die Krafteinwirkung, die nötig ist, damit die Bindung auslöst. Für Tourenskibindungen wurde dieser Wert genormt. Entscheidend ist hier die DIN ISO 13992:2007. Viele Bindungen werden mit einem maximalen Z-Wert angeboten, der sich zwischen 12 und 16 bewegt. Vor allem wenn Sie häufig sportlich fahren, ist ein hoher Z-Wert empfehlenswert für den Bindungskauf. Bevorzugen Sie dagegen vorwiegend Aufstiege, sind niedrige Z-Werte ausreichend, da hier nicht so viel Kraft auf die Bindung wirkt. Weiterhin passt nicht jede Bindung zu jedem Schuh.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet