Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Praktisch verstauen: Tegometall Haken für Lochwände

In vielen Läden finden sie sich: Tegometall Haken. Die Haken werden beispielsweise in Metallplatten gesteckt, die aus einer Vielzahl von Löchern bestehen. So können die unterschiedlichsten Produkte aufgehängt werden, seien es Socken, Sportzubehör oder Baumarktgegenstände. Die Höhe lässt sich durch einfaches Umstecken der Haken immer wieder neu bestimmen. So gibt es auch ganze Regalsysteme.

Welche Variante Haken empfiehlt sich?

Viele Aufhängesysteme arbeiten mit Haken und Lochwänden. Die Haken selbst gibt es in einfacher Ausführung oder als Doppelhaken, neu oder gebraucht. Je nachdem, welches Produkt daran aufgehängt werden soll, empfiehlt sich die eine oder andere Variante. Für besonders kleine Löcher ist ein einfacher Haken besser geeignet, Produkte mit größerer Aufhängung sind stabiler an Doppelhaken befestigt.

Wie können Lochwände privat genutzt werden?

Das System Lochwand Tegometall ist auch zu Hause verwendbar. Wer beispielsweise eine große Werkbank mit viel Zubehör hat, kann eine solche Platte an die Wand hängen und daran übersichtlich seine Materialien ordnen. Das geht natürlich ebenfalls in der Küche oder im Büro. Eine andere Ausführung ist der Aufbau als Wandregal. Mithilfe von Schienen werden Platten an der Rückwand des Regals befestigt. Das Stecksystem ähnelt grundsätzlich der Lochwand, anstelle von Haken haben diese Regale jedoch wirkliche Abstellflächen, die sich leicht verstellen lassen. Als Kellerregal zum Beispiel können Sie diese auch gebraucht kaufen.

Wie werden Lochwand Haken beschriftet?

Praktisch ist eine gute Kennzeichnung von Produktnamen und Preis. Dazu werden sogenannte Pendelclips verwendet. Am Anfang des doppelten Lochwandhakens werden sie an das Metall gesteckt. Sie sind nur so breit, dass die Produkte mit ihren Lochungen immer noch einfach über das Schild geschoben werden können, sodass Interessierte sich die Produkte problemlos vom Haken herunter nehmen können. Je nach Bedarf gibt es die Pendelclips in verschiedenen Größen. Zudem unterscheiden sie sich in ihrer Ausführung: auf manche muss ein Etikett geklebt werden, in andere kann das Schild in eine Plastikhülle geschoben werden und ist somit leicht austauschbar.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet