Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Tapeten im Shabby-Stil für den gemütlichen Trend-Look an der Wand

Shabby Chic ist bei der Inneneinrichtung absolut angesagt. Und das ganz zu Recht. Denn eine Einrichtung im Shabby-Stil ist gleichermaßen wohnlich wie cool. Für das i-Tüpfelchen sorgt dabei eine Shabby Tapete, die einen stilvollen Hintergrund für Möbel und Accessoires bildet.

Was bedeutet Shabby?

Bei dem Einrichtungsstil Shabby Chic meint die „shabby” (= schäbige) Optik die gewollt sichtbare Vergangenheit der Einrichtungsgegenstände. Typisch sind Möbelstücke im historischen Design herrschaftlicher Landgüter, denen man ihr Alter oder ihren Gebrauch deutlich ansieht. Abgestoßene Kanten, rissiger Lack und altes Holz sind beispielsweise genauso shabby wie barocke Formen, prachtvolle Kristallkronleuchter und elegante Muster. Wirklich alt muss dabei allerdings nichts sein. Es reicht, wenn es so aussieht. Tapeten im Shabby-Stil greifen diese Idee auf und zeigen verfallenes Mauerwerk, alte Holzwände in Pastelltönen oder ein edles Blockstreifen-Design.

Welche Materialen gibt es bei der Shabby Tapete?

Es gibt eine ganze Reihe verschiedener Tapetenarten von Raufaser bis hin zu Fototapeten. Besonders verbreitet bei den Shabby Chic Tapeten sind Tapeten aus Vlies. Sie müssen nicht vorgekleistert werden, sondern kommen direkt auf die eingekleisterte Wand. Vlies-Tapeten sind sehr strapazierfähig und in unzähligen verschiedenen Designs erhältlich. Auch die Fototapete ist in der Regel eine Vlies-Tapete. Die etwas günstigere Alternative zu Vlies-Tapeten sind Tapeten aus Papier, die zudem auch besonders umweltschonend sind. Für Wände in Feuchträumen und für Wände, die oft abgewaschen werden, sind wiederum besonders strapazierfähige Vinyl-Tapeten empfehlenswert. Berücksichtigen Sie das jeweilige Tapetenmaterial bei dem Kauf Ihres Tapezierzubehörs.

Was für ein Tapeten-Dessin passt zu meiner Einrichtung?

Wählen Sie beim Shabby Chic eine Tapete, die farblich zu Ihren Möbeln passt. Haben Sie viele Einrichtungsstücke mit geschwungenen und verspielten Formen? Dann harmonieren elegante Muster oder unifarbene Tapeten in Pastelltönen besonders gut. Auch eine Wandbordüre sorgt hier für einen stimmigen Eindruck. Wenn Sie dagegen viele bunte Möbel im Vintage-Look haben, darf die Tapete gerne auch rustikaler aussehen.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet