Solch einen Artikel verkaufen?

Solch einen Artikel verkaufen?

Erreichen Sie mehr als 160 Millionen Käufer.

Stromquelle Solar – die kostengünstige Gartenbeleuchtung

Vor allem im Sommer hegen viele Menschen den Wunsch, über eine möglichst hochwertige Gartenbeleuchtung zu verfügen. Mit dieser Beleuchtung werden lange Sommernächte im heimischen Garten ermöglicht und verschönert. Hinsichtlich der Wahl der passenden Beleuchtung stehen zahlreiche Optionen offen. Eine besondere Möglichkeit stellt die Wahl einer solaren Stromquelle dar. Mit solarbetriebenen Gartenbeleuchtungen lässt sich der heimische Garten kostengünstig und ohne einen Stromanschluss beleuchten.

Wie funktioniert die Solar-Stromquelle?

Die Solarleuchten laden sich bei Tageslicht grundsätzlich von selbst auf. Die Lampen werden üblicherweise durch einen Spieß im Boden befestigt. Sie benötigen keinerlei Stromzufuhr. In den Lampen befindet sich eine Solarzelle, die durch das Sonnenlicht aufgeladen wird. Im Dunkeln gibt die Solarzelle die gespeicherte Energie in Form von Licht wieder ab – der Garten wird beleuchtet. Die Solar-Stromquelle sorgt somit für einen netzwerkunabhängigen Betrieb der Lampen. Diese können an jedem Ort eingesetzt werden, der tagsüber vom Sonnenlicht erreicht wird. Am Abend und in der Nacht lässt sich die Beleuchtung durch einen An-Aus-Schalter regeln. Die Lampe lässt sich mithilfe dieses Schalters leicht abstellen, sodass die gespeicherte Energie nicht zwingend abgegeben werden muss. Um den Betrieb der Lampen gewährleisten zu können, müssen diese mit geladenen Batterien ausgestattet sein. Im Regelfall sind diese Batterien im Lieferumfang enthalten. Sie müssen nach einiger Zeit jedoch gewechselt werden.

Welche Vorteile bringt diese Stromquelle mit sich?

Durch den netzwerkunabhängigen Betrieb der Gartenbeleuchtung kann potenziell jeder Ort des Gartens ideal ausgeleuchtet werden. In der Nähe der Beleuchtung muss sich kein Anschluss an das Stromnetz befinden. Des Weiteren kann auf umherliegende Stromkabel verzichtet werden. Auch aus finanzieller Sicht lohnt sich der Kauf solarbetriebener Gartenbeleuchtung – die Stromrechnung steigt durch den Betrieb dieser Beleuchtung nicht. Die Montage der Lampen ist indes sehr simpel: In der Regel werden sie mit einem Spieß in den Boden gesteckt. Es sollte in jedem Falle auf eine hochwertige Verarbeitung und gute Qualität geachtet werden.

Ihre Meinung - wird in neuem Fenster oder einer neuen Registerkarte geöffnet